Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von chewara Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Yutshi
        Tut mir Leid, aber für User, welche sich in solch einem Bereich bewegen ist diese News mittlerweile wirklich extrem alt.
        Dennoch finde ich das einen guten Schritt in eine andere Richtung, nämlich Multimedia/Homeserver.
        Auch hier wäre aus Sicht der Hardware vieles zu entdecken.

        Für mich also wünschenswert, wenn PCGH eine kleine Unterkategorie einbetten würde.
        :
        +1
        meine meinung. zeit wirds.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Sorry, Yutshi, ich verstehe Deinen Anwendungsfall nicht.

        Du willst etwas auf einen Client anschauen können, auf dem aber keine passende Software installiert ist? Was genau für ein Client soll das sein?

        VLC ist kein Vergleich zu XBMC. Klar kann man mit VLC auch Filme anschauen, damit haben sich die Ähnlichkeiten aber auch schon wieder.
      • Von Yutshi PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Grestorn
        XBMC braucht keinen Home Server sondern funktioniert auch ganz ohne Server oder mit jeder Art von Server.
        Ja, XBMC funktioniert auch ohne Server (als Windows Media Center - Ersatz ) oder gar auf einem Server. XBMC streamt dir aber nichts von einem Server auf einen Client sofern XBMC auf dem Server und nicht auf dem Client installiert ist. Dies schließt somit eine Remotedesktopverbindung bzw. Teamviewerverbindung aus. Als Bemerkung, eine Teamviewerverbindung zu einem Homenserver wäre möglich, aber relativ sinnfrei in Bezug auf eine Verwendung eines Window Home Servers 2011.

        Deine Aussage obliegt lediglich jeglicher Client-Anwendung, nicht jedoch einer Server-/Netzwerkanwendung... wann also wird XBMC eigentlich wirklich interessant?
        Um mich auf deine Aussgage allein zu beziehen wird XBMC als Alternative zu Windows Media Center und ähnlichen Produkten interessant.
        Das setzt aber voraus, dass ich einen Client mit installiertem XBMC habe, welcher entweder auf einen Server inkl. Multimediadatein zugreift oder der Client hat selbst alle Multimediadatein lokal vorhanden - und somit nichts anderes als ein nutzbares Element wie eben der Windows Media Server mit (vermutlich) mehr Möglichkeiten.
        Und sofern jegliche Multimediadatein lokal vorhanden sind, der Client-PC am TV angeschlossen ist, kann ich ebenso zum Bsp. meinen VLC starten (nur als Bsp.) und habe als Ausgabegerät eben meinen TV - also kein notwendiger Anwendungsfall von XBMC.
        Nichts anderes als ein PC mit größerem Monitor...
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        XBMC braucht keinen Home Server sondern funktioniert auch ganz ohne Server oder mit jeder Art von Server.

        Das WMC hat zwar die selbe Zielrichtung wie XBMC, aber ist letzlich nicht vergleichbar, XBMC ist wesentlich weiter. MS hat ihr Media Center leider nicht so weiterentwickelt, wie es notwendig gewesen wäre. Der fehlende Erfolg hat da sicher auch seinen Anteil gehabt.
      • Von Yutshi PC-Selbstbauer(in)
        Tut mir Leid, aber für User, welche sich in solch einem Bereich bewegen ist diese News mittlerweile wirklich extrem alt.
        Dennoch finde ich das einen guten Schritt in eine andere Richtung, nämlich Multimedia/Homeserver.
        Auch hier wäre aus Sicht der Hardware vieles zu entdecken.

        Für mich also wünschenswert, wenn PCGH eine kleine Unterkategorie einbetten würde.

        Wann wird XBMC eigentich interessant?
        Für "Hater" eines Windows Media Centers oder für User eines "Windows Home Server 2011" und/oder ähnliche Produkte?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146705
Tools
Aus XBMC wird Kodi 14: Unterstützung für H.265 und schnellere Scanvorgänge
Das Mediencenter XMBC erhält einen neuen Namen. Aus XBMC wird Kodi 14 - Codename: Helix. Neben dem neuen Namen enthält das Tool einige neue Funktionen, darunter die Unterstützung von H.265. Scanvorgänge für Bibliotheken sollen nun ebenfalls schneller ablaufen.
http://www.pcgameshardware.de/Tools-Software-156186/News/XBMC-Kodi-14-Unterstuetzung-H265-Scanvorgaenge-1146705/
25.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/kodi_14_xmbc-pcgh_b2teaser_169.jpg
news