Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von gumbel Komplett-PC-Aufrüster(in)
        so ich hab mal in meinem Gedächtnis gewühlt:
        Das Spracherkennungprogramm von dem ich oben sprach heißt "shoot" (Shoot 1.6.4). Damit ist sprachsteuerung in jedem Game möglich.

        Also bei Endwar nichts weltbewegend neues, aber integriert ist ja auch was. Vielleicht ist die Erkennung nach noch besser als beim Freewareprodukt? (was imho auf MS Technologie basiert)

        Da bin ich auch noch drauf gestoßen: http://www.nabil.de.vu/vo...
      • Von blaubär F@H-Team-Member (m/w)
        Mal schauen obs was wird, hört sich aber mal nicht schlecht an. Ich stell mir grad ne LAN-Party vor... *wildes Herumgeschreie*

        Ach ja, es heißt Squad.

        Zitat von gumbel


        Bei der klassischen Maus+Tastaturkombo seh den Geschwindigkeitsvorteil maximalst in parallelen Befehlseingaben.
        Also während des Laufens dann den NPCs die Befehle geben wie "Squat 1, go!", "Squat 2, Breach and Clear".
        (falls Endwar mit Ghost oder SWAT vergleichbar sein sollte, kenn das Game nicht)
      • Von gumbel Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Flatus Cerebrum
        Die Spracheingabe wird nicht schneller sein als die der Maus und Tastatur. Bis man da einen Satz ausgesprochen hat, hat man schon zehn mal irgendwo hingeklickt. Die Informationsdichte ist einfach geringer.
        dem schließ ich mich an. Man wird ja auch sehr deutlich und laut sprechen müssen.

        Es gibt für den PC schon lange eine Freeware-Software (deren Name mir leider entfallen ist) mit der man selbst aufgenommene Sprachkommandos in Tastatur oder sonstige beliebige PC Aktionen umsetzen kann. Kompatibel zu jedem Programm, dass eine Tastsur benutzt.

        Ich habs mal bei X3 benutzt. "Energie!" War z.B. auf Tab gemappt und hat den Boost aktiviert - ganz spaßig und atmosphärisch vorallem.

        Den Vorteil seh ich aber nicht primär in der Geschwindigkeit, zumindest nicht bei einfachen Aktionen.
        Bei Spielen wie X3, wo man eine Hand am Joystick, und eine am Thrust-Regler und zudem einen riesigen Haufen von Tastaturshortcuts (äh welche Hand is noch frei?) hat war die Funktion hilfreich.

        Bei der klassischen Maus+Tastaturkombo seh den Geschwindigkeitsvorteil maximalst in parallelen Befehlseingaben.
        Also während des Laufens dann den NPCs die Befehle geben wie "Squat 1, go!", "Squat 2, Breach and Clear".
        (falls Endwar mit Ghost oder SWAT vergleichbar sein sollte, kenn das Game nicht)
      • Von KlawWarYoshi Software-Overclocker(in)
        geil^^ endwar kommt fürn pc
        frau mich schon wien streuseltaler '
        hoffe die sprachsteuerung ist nicht nur innovativ sondern auch effektiv

        ansonsten pflichtkauf
      • Von Rico Schraubenverwechsler(in)
        Die Sprachsteuerung kann ja bei der Konsole ganz hilfreich sein, Strategiespiel wo man einen hohen APM Wert hat, ist ein Gamepad wohl nicht gerade das gelbe vom Ei. Für Starcraft oder C&C Veteranen ist das bestimmt nur nen kurzweiliger AHA Effekt, was dann als Spielerei abgestempelt wird. Glaub zuletzt hab ich das mal bei Emergency 4 gesehn, war aber nur in ganz einfacher form mit ein paar Befehlen. Freu mich trotzdem darauf, optisch sieht es ja schon ganz nett aus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
662568
Tom Clancy’s Endwar
Ubisoft bestätigt Gerüchte
Lange Zeit ein Gerücht, nun doch Realität: Ubisoft hat gegenüber Videogaming27.com bestätigt, dass das innovative Echtzeitstrategie-Spiel auch für den PC erscheint.
http://www.pcgameshardware.de/Tom-Clancyxs-Endwar-Spiel-39186/News/Ubisoft-bestaetigt-Geruechte-662568/
07.10.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/08/endwarGC200803.jpg
Tom Clancy's Endwar, PC
news