Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Thief: Test-Wertungen geben ein gemischtes Bild ab

    Thief ist ab heute in den USA im Handel und ab Ende der Woche auch in Europa. Entsprechend fiel auch das NDA für Tests zum Spiel, die bei der Entscheidung helfen könnten. Aufgrund der gebotenen Bandbreite von Wertungen kann man sich aber kaum ein Bild machen. Thief scheint sehr individuell eine gewisse Spielerschaft anzusprechen.

    Heute startet Thief in den USA und am Freitag dann auch in Europa. AMD hat bereits den Catalyst 14.2 angekündigt und PC Games Hardware konnte erste Benchmarks zu Thief machen. Doch wie steht es um die spielerischen Qualitäten des Schleichtitels? Offenbar durchwachsen, denn die PC-Version schafft es nur auf durchschnittlich 69 Metascore aus 18 Einzelwertungen. Auch die Konsolenfassungen stehen nicht besser da.

    Positiv hervorgehoben wird die Geschichte, das Setting und Verbundenheit zu den bisher erschienenen Titeln – trotzt des Reboot-Charakters. Den Entwicklern wird zugute gehalten, dass sie den Titel erfolgreich in die Neuzeit portiert haben. Manche stellen aber dabei auch fest, dass es eben nur ein Lieblingsklassiker ist, den man nun in neuem Gewandt sieht. Das scheint manchen zu wenig für eine herausragende Wertung. Andererseits hätte es wohl auch negative Kritik gehagelt, wenn man weniger pfleglich mit dem Erbe umgegangen wäre.

    Thief ist also keinesfalls das Desaster, das viele erwartet hatten. Aber es hagelt auch stellenweise Kritik am ersten wichtigen Spielestart eines großen Publishers im Jahre 2014. Man merke dem Spiel etwa an, dass die Entwicklung ursprünglich in eine andere Richtung gehen sollte und noch bis zum letzten Moment am Konzept operiert wurde. Das allerdings hätte Thief zu weit von Thief entfernt, weshalb der Entwickler kurzfristig aufgrund von Feedback nachbesserte – eine Zwickmühle.

    Genörgelt wird auch an der mit wenig Leben gefüllten Stadt und Geschichte. Die sei zwar wie eingangs erwähnt gut ausgearbeitet, aber mit farblosen Charakteren gefüllt. Das geht soweit, dass manch einer sogar empfiehlt, die Story gleich ganz links liegen zu lassen und sich einige der netten Nebenmissionen herauszusuchen. Schwächen gebe es zudem am Kernelement des Spiels: dem kreativen Einbrechen und dann heimlich Abzischen. Das ist es, was Thief ausmache, und davon gebe es zu wenig. Die Entwickler seien zu sehr darum bemüht, eine möglichst große Spielerschaft anzusprechen. Ein großes Magazin geht sogar soweit zu sagen, dass Thief eine große Enttäuschung ist.

    Aufgrund der enormen Bandbreite der Meinungen durch die Presse kann aktuell noch kein Fazit gezogen werden. Kann man das Spiel empfehlen oder nicht? Es scheint enorm vom eigenen Geschmack abhängig zu sein und Wertungen für Spiele können eben nie zu 100 Prozent objektiv sein. Das spiegelt sich auch bei den Meinungen der Nutzer wieder. Derzeit liegt der Durchschnittswert bei 4,6 aus 109 Rezensionen, was nicht wirklich gut ist. Dabei finden sich einige sehr gute, einige sehr schlechte. Doch auf solche Wertungen kann man sich auch nicht vollends verlassen. Diablo 3 etwa schnitt in der Nutzerwertung enorm schlecht ab. Das machten die Spieler aber nicht am gesamten Spiel fest, sondern an den Startproblemen mit Servern und Technik. Alles in allem scheint Thief ein 75er bis 80er zu sein, der durch einige besonders schlechte Wertungen auf 70 gedrückt wird. Wie einige Magazine eine Wertung komplett verweigern können oder unter unter 50 geben, bleibt ebenso rätselhaft wie manche 90er-Wertungen für andere Spiele.

    Thief scheint grundsolide zu sein. Man ist mittlerweile einfach nur allzu oft von Blenderwertungen über 90 verwöhnt, die nicht immer gerechtfertigt sind. Zum Vergleich: Hitman schaffte auch nur 79, Tomb Raider 87, Sleeping Dogs 81, Black Flag 86, Batman: Arkham Origins 74 und Crysis 3 76. Alles Spiele, mit denen man durchaus Spaß haben kann.

    Wer sich für Thief interessiert, muss sich also sehr individuell umschauen, seine Vorlieben analysieren und dann prüfen, ob er mit Thief glücklich wird. Das ginge am besten mit einer Demo, doch die gibt es nicht. Vielleicht hilft ihnen das eine oder andere Let's Play zur Entscheidungsfindung. Damit spoilert man sich zwar ein Stück weit, aber man kann sich im Vorfeld ja auf 30 Minuten Gameplay festlegen. Wer Thief 4 vorbestellt, bekommt übrigens die Mission The Bank Heist zusätzlich. Darüber hinaus verzichtet man aber auf jedwede Sperenzchen. Lobenswert.

    Quelle: Metacritic

    Reklame: Thief jetzt bei Amazon bestellen

    03:56
    Thief: Meisterdieb Garrett schleicht sich durch unser PC-Testvideo
  • Thief 4
    Thief 4
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Eidos
    Release
    28.02.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Everspace Release: Everspace
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von Kronos
    So, habs mir jetzt für 17,99 inkl. dem ersten DLC bei G2A.com geholt, damit kann ich leben *g*.Mal die ersten 2…
    Von wievieluhr
    bin auf Gamepad gewechselt ... much better
    Von Abductee
    Die Knock-Out Animationen schauen furchtbar plump aus.Da hätte ein bewusstloswürgen à la 47 besser gewirkt.
    Von wievieluhr
    will ja rumjammern aber die ersten beiden Missionen in Thief lassen noch keine Hochgefühle aufkommen. Klar stealth…
    Von Abductee
    Sind bei Steam eigentlich die Keys ausgegangen?Mir wird immer angezeigt das keine Verbindung zum Keyserver aufgebaut…
      • Von Kronos PCGH-Community-Veteran(in)
        So, habs mir jetzt für 17,99 inkl. dem ersten DLC bei G2A.com geholt, damit kann ich leben *g*.
        Mal die ersten 2 Abschnitte auf Meister gemacht und find es jetzt gar nicht so übel.
        Hab gleich von Anfang an das komplette HUD deaktiviert bis auf die Waffenleiste beim Wechsel, spielt sich eigentlich ganz gut.
        Mit Tasta & Maus tue ich mich hier allerdings wesentlich leichter als mit dem Gamepad. Dachte ich mir aber vorher auch schon, zumal ich Spiele aus Ego-Sicht nie mit Pad spiele.
        So merkwürdige AC-Abschnitte hatte ich auch schon, passt irgendwie gar nicht so in das Spiel aber naja. Mal schaun was noch kommt...
        Die Optik ist in jedem Fall gut bis sehr gut. Läuft auf MAX in FullHD beim Benchmark im Schnitt auf 57 FPS. Manchmal bei den Takedowns gibts minimale Einbrüche aber ansonsten läufts schön flüssig.
      • Von wievieluhr Software-Overclocker(in)
        bin auf Gamepad gewechselt ... much better
      • Von Abductee PCGH-Community-Veteran(in)
        Die Knock-Out Animationen schauen furchtbar plump aus.
        Da hätte ein bewusstloswürgen à la 47 besser gewirkt.
      • Von wievieluhr Software-Overclocker(in)
        will ja rumjammern aber die ersten beiden Missionen in Thief lassen noch keine Hochgefühle aufkommen. Klar stealth Mechaniken sind gut aber es ist halt echt Mega schwer .... 100 % stealth kann ich vergessen .... bin MGS fan von daher weiß ich was stealth spiele ausmacht nur hast du zu wenig Möglichkeiten die Leute zu Neutralisieren.... bzw. wenn man entdeckt wird kann man gleich instant Checkpoint laden weil in meinen Augen das Kampfsystem so kacke umgesetzt ist, dass mir da die Lust vergeht. schade hatte mich eigentlich drauf gefreut....
      • Von Abductee PCGH-Community-Veteran(in)
        Sind bei Steam eigentlich die Keys ausgegangen?
        Mir wird immer angezeigt das keine Verbindung zum Keyserver aufgebaut werden kann.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111016
Thief 4
Thief: Test-Wertungen geben ein gemischtes Bild ab
Thief ist ab heute in den USA im Handel und ab Ende der Woche auch in Europa. Entsprechend fiel auch das NDA für Tests zum Spiel, die bei der Entscheidung helfen könnten. Aufgrund der gebotenen Bandbreite von Wertungen kann man sich aber kaum ein Bild machen. Thief scheint sehr individuell eine gewisse Spielerschaft anzusprechen.
http://www.pcgameshardware.de/Thief-4-Spiel-15905/News/Thief-4-Test-Wertungen-1111016/
25.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/Thief_01-pc-games_b2teaser_169.png
thief,square enix,eidos
news