Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Ob4ru|3r
        So schlecht ist das P/L-Verhältnis auf PC gar nicht; du musst bedenken, dass es auf dem PC keine fixe 50€-Jahresgebühr für die Onlinenutzung ala Live Gold/PSN+ gibt und in der Regel Spiele bei Release zwischen 10 und 20 Euro billiger sind, über die Jahre sind das je nach Spielekonsum etliche hundert Euro, die durchaus die Anschaffungskosten eines PCs wettmachen können. Als Beispielrechnung mal 5 Jahre Gebrauch bei etwa einem Spiel alle zwei Monate, also eine sehr vorsichtige Annahme, macht 250€ Onlinekosten + 300-600€ Mehrkosten bei den Spielen (Steam Sales nichtmal mitbedacht), addiert man diese 550€-850€ mal zu dem Anschaffungspreis sagen wir einer PS4 (400€ sind wir schon bei den 950€-1250€ für die man sich besagten oberen Mittelklasse-PC kaufen kann der ein paar Jahre vorhält.

        Was den Spieleabsatz betrifft: Der PC ist auch ein - bei weitem - diversifizierterer Markt als die Konsole, vereinfacht gesagt gibt's auf Konsole praktisch nur AAA-Action/Sport/Prügelspiele, während der PC zusätzlich Heim der Indies, MMOs, MOBAs etc. ist; vom Gesamtumsatz aller dieser Sparten inbegriffen liegt der PC deutlich vor beiden Konsolen, sogar kombiniert. Wahr ist wohl, dass insgesamt auf Konsole mehr der besagten AAA-Spiele weggehen, aber das liegt primär an der wesentlich höheren Auswahl auf PC, wo quasi ein endloser Strom an (teils ziemlich zeitfressenden) Spielen nachkommt, während sich bei der aktuellen Konsolen-Gen die Spieler lange von Spiel zu Spiel strecken mussten.
        Ja, die Anzahl der Spiele auf den Konsolen ist im Vergleich zum PC extrem gering, z.Bsp wird auf dem PC Battlefield 3 deutlich öfter gespielt als das neue Battlefield: Hardline.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von TheMiz
        und trotzdem kommt kein Pc an eine Konsole ran bezüglich P/L, deswegen verkaufen sich auch 90% aller games auf jeder konsole besser, sogar auf der allgemein verhassten xbox one.
        So schlecht ist das P/L-Verhältnis auf PC gar nicht; du musst bedenken, dass es auf dem PC keine fixe 50€-Jahresgebühr für die Onlinenutzung ala Live Gold/PSN+ gibt und in der Regel Spiele bei Release zwischen 10 und 20 Euro billiger sind, über die Jahre sind das je nach Spielekonsum etliche hundert Euro, die durchaus die Anschaffungskosten eines PCs wettmachen können. Als Beispielrechnung mal 5 Jahre Gebrauch bei etwa einem Spiel alle zwei Monate, also eine sehr vorsichtige Annahme, macht 250€ Onlinekosten + 300-600€ Mehrkosten bei den Spielen (Steam Sales nichtmal mitbedacht), addiert man diese 550€-850€ mal zu dem Anschaffungspreis sagen wir einer PS4 (400€ sind wir schon bei den 950€-1250€ für die man sich besagten oberen Mittelklasse-PC kaufen kann der ein paar Jahre vorhält.

        Was den Spieleabsatz betrifft: Der PC ist auch ein - bei weitem - diversifizierterer Markt als die Konsole, vereinfacht gesagt gibt's auf Konsole praktisch nur AAA-Action/Sport/Prügelspiele, während der PC zusätzlich Heim der Indies, MMOs, MOBAs etc. ist; vom Gesamtumsatz aller dieser Sparten inbegriffen liegt der PC deutlich vor beiden Konsolen, sogar kombiniert. Wahr ist wohl, dass insgesamt auf Konsole mehr der besagten AAA-Spiele weggehen, aber das liegt primär an der wesentlich höheren Auswahl auf PC, wo quasi ein endloser Strom an (teils ziemlich zeitfressenden) Spielen nachkommt, während sich bei der aktuellen Konsolen-Gen die Spieler lange von Spiel zu Spiel strecken mussten.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von TheMiz
        und trotzdem kommt kein Pc an eine Konsole ran bezüglich P/L, deswegen verkaufen sich auch 90% aller games auf jeder konsole besser, sogar auf der allgemein verhassten xbox one.
        Das ist falsch.
        PC Spiele verkaufen sich sehr gut, besser als auf der Xbox One und manchmal auch besser als auf der Playstation 4.

        @Nightslaver

        Ja, ein 4 Jahre alter Mittelklasse PC hat die deutlich bessere Grafik und Performance als alle Konsolen.
      • Von hanfi104 BIOS-Overclocker(in)
        Wieso antwortet ihr überhaupt Miz, einfach auf die Ignoreliste und fertig. Don't feed the ....

        Interessant, das da mal die digitalen Verkäufe auch mal reinfließen(auch wenn nur grob). Alleine an Dota2 sieht man ja, was am PC los sein kann, wenns ein gutes Spiel ist.
      • Von TheMiz Gesperrt
        und trotzdem kommt kein Pc an eine Konsole ran bezüglich P/L, deswegen verkaufen sich auch 90% aller games auf jeder konsole besser, sogar auf der allgemein verhassten xbox one.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1160982
Thema PC
Bericht: Viele Spiele verkaufen sich am PC besser als auf der Xbox One
Die Webseite DSO-Gaming hat verschiedene Daten ausgewertet und kam zu dem Schluss, dass sich aktuelle Multiplattformspiele am PC häufig besser als auf der Xbox One verkaufen. Die Playstation 4 steht jedoch unangefochten an der Spitze.
http://www.pcgameshardware.de/Thema-PC-Spiel-37946/News/Verkaufszahlen-am-PC-oft-hoeher-als-auf-Xbox-One-1160982/
06.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/02/Alien_Isolation_DLC__1_-pc-games_b2teaser_169.jpg
pc,xbox one,ps4 playstation 4,verkaufszahlen
news