Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • The Wolf Among Us im PCGH-Test: Ein Serienkiller in der Märchenstadt

    Telltale Games steht schon seit Jahren für tolle Adventures, aber gerade das letzte Werk der Spieleschmiede The Walking Dead sorgte für viel Furore. Nun soll der Erfolg mit The Wolf Among Us fortgeführt werden. Dafür wurde die Zombie-Apokalypse mit einer Märchenstadt im Herzen New Yorks getauscht, in der ein Serienkiller sein Unwesen treibt. PC Games Hardware hat einen Blick auf den Thriller von Telltale geworfen und berichtet Ihnen von allen Vor- und Nachteilen.

    Nach dem großen Erfolg von Telltales Spieleadaption der The Walking Dead-Comics, sind die Erwartungen an das neueste Werk des Studios natürlich groß. Mit Fables steht eine komplett neue Comic-Serie nun Pate für das Adventure The Wolf Among Us. Mit dem frischen Setting kann Telltale auch auf andere Charaktere, Storystränge und Inszenierungstechniken zurückgreifen. Das Zombie-Abenteuer rund um Lee und Clementine muss einer Detektiv-Geschichte im düsteren Fabletown weichen.

    Snow White und Bigby Wolf jagen in der Großstadt einem skrupellosen Serienkiller hinterher und treffen dabei auf allerhand skurrile Figuren. Ob die neue Story im Film-Noir-Flair seine Spieler aber auch so begeistern kann wie seiner Zeit das Adventure The Walking Dead, bleibt fraglich. PC Games Hardware hat sich die erste Episode des neuen Abenteuers einmal genauer angeschaut und für Sie sowohl alle Stärken, als auch die Schwächen von The Wolf Among Us für Sie zusammen getragen.

    Märchenfiguren in der Großstadt – Skurriles Setting und spannende Story

          

    Als Polizist in einer Großstadt hat man es sicher nicht leicht, vor allem wenn man ein großer böser Wolf ist, der auf einen ganzen Haufen Märchenfiguren aufpassen muss. Der Hauptcharakter von The Wolf Among Us ist Bigby Wolf, ein rauchendes, trinkendes und zynisches Klischee eines New Yorker Detectives, der seine besten Tage schon hinter sich hat. Bigby muss die Vielzahl der ganzen Märchenfiguren ruhig halten, damit die normalen Menschen New Yorks, die Mundys, nicht von deren Existenz erfahren. The Wolf Among Us (3) The Wolf Among Us (3) Quelle: pcgameshardware.de

    Allerdings scheint das schwieriger als gedacht, vor allem weil die Märchenfiguren in der Großstadt mit Alkoholismus, Armut und Verwahrlosung konfrontiert sind. So stellen viele Märchenfiguren wie der Woodsman, Mr. Toad oder die drei kleinen Schweinchen nur abgehalfterte Karikaturen ihrer Märchenvorlage dar. The Wolf Among Us bietet ein äußerst interessantes Grundsetting, das die so perfekte Märchenwelt komplett auf den Kopf stellt und in ein düsteres und deprimierendes Großstadtszenario wirft.

    Dabei wird die Comic-Buchvorlage Fables gekonnt als Film-Noir-Geschichte inszeniert, in der Bigby durch einen Sumpf aus Gewalt und Verwahrlosung stapfen muss, um einen Serienkiller zu finden. Der Mörder gefährdet nämlich die Existenz von Fabletown, das durch einen Zauber die normalen Menschen davon abhält, genauer hinter die Fassade der Gemeinde zu blicken. Als sich jedoch die Jagd nach dem Mörder immer weiter zuspitzt und wir als Bigby nicht mehr genau wissen, wer für die Enthauptung einer jungen Prostituierten verantwortlich ist, scheint auch die Menschenwelt hinter das Geheimnis von Fabletown zu kommen.
    The Wolf Among Us (35) The Wolf Among Us (35) Quelle: pcgameshardware.de
    The Wolf Among Us lebt wie schon The Walking Dead von seiner stark erzählten Story: Die Jagd auf einen Serienkiller hat uns von Anfang an in seinen Bann gezogen, die bisher getroffenen Charaktere von Fabletown wirkten interessant, die Motivation ihrer Handlungen ist stets nachvollziehbar. Wie bei einer guten Serie üblich stoppt die erste Episode von The Wolf Among Us auf dem Höhepunkt der Ereignisse und sorgt mit einem ordentlichen Cliffhanger dafür, dass wir die Wartezeit auf die nächste Folge kaum abwarten können. Telltale scheint das Storytelling inzwischen verinnerlicht zu haben, die Handlung der ersten Episode fesselte uns jedenfalls gut zwei Stunden vor dem Monitor.

    17:14
    Let's Play The Wolf Among Us: Der Prolog
    Spielecover zu The Wolf Among Us
    The Wolf Among Us

    Starke Inszenierung, aber kaum Neuerungen im Gameplay

          

    Neben der Story war auch immer die Inszenierung eine große Stärke der Telltale-Adventures. Die düstere Großstadt rund um Fabletown wird gekonnt in Szene gesetzt, der gewohnte Comic-Look durch eine Prise Film-Noir-Ästhetik und 80er Jahre Atmosphäre ergänzt. Dass das System von Fabletown grundsätzlich nicht funktioniert und die Märchenfiguren in der Großstadt leiden, ist an jeder Ecke und in jeder Szene zu spüren. Auch bei der Gewaltdarstellung hält sich The Wolf Among Us nicht zurück: Telltale inszeniert hier klar einen Thriller für Erwachsene, das kann auch der Comiclook nicht verbergen. The Wolf Among Us (37) The Wolf Among Us (37) Quelle: pcgameshardware.de

    Falls Sie die interessanten Werdegänge vom Slumlord Mr. Toad, der geschiedenen Snow White oder dem Alkoholiker The Woodsman erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die eingebaute Enzyklopädie: Hier erfahren Sie alle Hintergründe zu den einzelnen Charakteren. Da diese Informationen für Atmosphäre und Story nicht unerheblich sind, hätte eine bessere Aufmachung als die recht öden Textboxen sicherlich gut getan. Das Gameplay hingegen ist größtenteils gleich geblieben: Als klassisches Adventure müssen Sie die einzelnen Räume nach verschiedenen Hinweisen und Anhaltspunkten durchsuchen, sich in den Dialogen für die vermeintlich richtigen Antworten entscheiden und in Quicktime-Events unter Zeitdruck verschiedene Tasten drücken.

    Spieler von The Walking Dead werden hier keine großen Überraschungen erleben, dennoch sorgen die verschiedenen Aufgaben für ein abwechslungsreiches Spielgefühl. Ebenso gleich bleiben die verschiedenen Entscheidungen, die der Spieler während der Handlung treffen muss. Wann Ihre Wahl eine weitreichende Folge hat, wird allerdings nicht angezeigt: Häufig wählen Sie eine Dialogoption oder handeln auf entsprechende Weise, um dann mit den unwiderruflichen Auswirkungen konfrontiert zu werden. Neu in The Wolf Among Us sind allerdings die großen Entscheidungen, bei denen das Spiel angehalten wird und die weitreichende Folgen für den gesamten Handlungsverlauf zu haben scheinen.
    The Wolf Among Us (40) The Wolf Among Us (40) Quelle: pcgameshardware.de
    So müssen Sie entscheiden, ob Sie zuerst Mr. Toad retten oder den Mann des ersten Opfers aufsuchen: Je nachdem wenn Sie zuerst wählen, erhalten Sie unterschiedliche Informationen über den Killer. Eine perfekte Lösung gibt es hier nicht, Sie entscheiden sich lediglich für das vermeintlich kleinere Übel. Gerade für die Entscheidungen hat Telltale dabei noch ein schönes neues Feature eingebaut: Sie können direkt unterhalb Ihrer Wahl mit der Community online diskutieren. Telltale hat den erhöhten Redebedarf seiner Fans anscheinend wahrgenommen und bietet allen Spielern so die Möglichkeit, direkt aus dem Spiel heraus mit anderen Fans zu diskutieren. The Wolf Among Us bietet in Sachen Gameplay also wenig Neues, bietet allerdings an den richtigen Stellen sinnvolle Verbesserungen an.

    Die alten technischen Probleme

          

    Während The Wolf Among Us alle Stärken der Telltale-Serien beibehält, kann sich der Titel auch nicht der Schwächen seiner Vorgänger entledigen. Optisch macht The Wolf Among Us keine schlechte Figur, was allerdings vor allem am bereits typischen Comic-Stil liegt. Grafische Höhepunkte können Sie bei dem neuesten Werk von Telltale keinesfalls erwarten, die düstere Atmosphäre und das dreckige Ambiente von Fabletown werden allerdings gekonnt inszeniert.
    The Wolf Among Us (18) The Wolf Among Us (18) Quelle: pcgameshardware.de
    Viel mehr störten uns andere technische Mängel bei unserem Streifzug durch die Märchenstadt: Mancherorts ruckelte das Spiel für einige Sekunden, dazu gab es des Öfteren Probleme mit der freien Steuerung von Bigby. Dazu kommen kleinere Textur- oder Schattenwurf-Fehler, die das sonst so stimmige Ambiente von Fabletown trübten. Auf der technischen Seite kämpft The Wolf Among Us also mit den gleichen Problemen wie The Walking Dead. Hier hätte Telltale ruhig etwas mehr Zeit investieren können, um solche Fehler auszubügeln. Diese unnötigen Schwächen trüben unser ansonsten positives Bild der Spieleadaption des Comic-Klassikers.

    The Wolf Among Us - Unser Fazit zur ersten Episode

          

    The Wolf Among Us bleibt der Linie der Telltale-Adventures treu, und das im Guten wie auch im Schlechten: Das interessante Film-Noir Setting von Fabletown inklusive der abgehalfterten Märchenfiguren bietet ein hervorragendes Setting für eine spannende Krimi-Geschichte, die uns schon in der ersten Episode eintauchen ließ und mit dem überraschenden "Finale" Lust auf mehr machte. Wirkliche Neuerungen im Gameplay bleiben allerdings aus, ebenso bleibt die Optik auf dem Stand von The Walking Dead.

    Auch technische Mängel wie Ruckler und Steuerungsprobleme ziehen sich durch Telltales neuestes Spiel. Sollte Sie The Walking Dead wegen der Story und dem Charakterdesign überzeugt haben, dann wird Ihnen auch The Wolf Among Us gefallen. Telltale inszeniert wieder eine spannende Story für ein erwachsenes Publikum, deren erste Episode unseren Hunger auf die nächsten vier Teile weckte.

    The Wolf Among aus bei Steam.

  • The Wolf Among Us
    The Wolf Among Us
    Publisher
    Telltale Games
    Developer
    Telltale Games
    Release
    11.10.2013

    Stellenmarkt

    Aktuelles zu The Wolf Among Us

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von PCGH_Phil
    Ich finde das Szenario cool. Die Comics kenne ich zwar nicht, aber ich fühle mich dezent an Tad Williams "War of the…
    Von CD LABS: Radon Project
    Standardfragenkatalog an euch:1. Funktioniert SGSSAA reibungslos?2. Könntet ihr SGSSAA-haltige Screens hochladen?3.…
    Von OriginalOrigin
    TWD hat mich nicht so begeistert wie die meisten Spieler, da konnte ich sogar in Mass Effect eine bessere Beziehung zu…
    Von Fexzz
    Super geil, Telltale Games hats echt drauf. TWD war schon echt gut aber Wolf Among Us setzt in meinen augen nochmal…
    Von oldsql.Triso
    Die Schnalle hat im Bild 13 ja kaum Ähnlichkeit mit Elizabeth aus Bioshock: Infinite. Im Steamsale ist es gekauft. Bis…
      • Von PCGH_Phil Audiophil
        Ich finde das Szenario cool. Die Comics kenne ich zwar nicht, aber ich fühle mich dezent an Tad Williams "War of the Flowers" erinnert. Über kleinere(!) Kritikpunkte kann ich sehr gnädig hinwegsehen, wenn Story, Erzählstruktur und Atmosphäre stimmen. Da habe ich weitaus mehr Probleme, wenn es andersherum ist... Beispielsweise in Crysis 3: Gutes Gameplay, fette Grafik aber sobald etwas "Story" ins Spiel kommt oder einer der Charaktere den Mund aufmacht bekommt man den Eindruck, das Spiel vakuumiert einem vor lauter Hohlheit das Hirn aus den Ohren...

        Ich werde es mir mit Sicherheit holen, auch wenn mir diese Episoden-Struktur nicht sonderlich zusagt...
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Standardfragenkatalog an euch:

        1. Funktioniert SGSSAA reibungslos?
        2. Könntet ihr SGSSAA-haltige Screens hochladen?
        3. Könntet ihr Benchmarks mit SGSSAA bringen?

        Freu mich schon auf das Release einer DRM-freien Boxed oder GOG-Version wie ein Schnitzel, da wär es toll, wenn ich neben gutem Stil und Story auch gute Bildqualität hätte!
      • Von OriginalOrigin Software-Overclocker(in)
        TWD hat mich nicht so begeistert wie die meisten Spieler, da konnte ich sogar in Mass Effect eine bessere Beziehung zu den Begleitern aufbauen. Das hier habe ich mir als Lets Play angesehen ( Pewdipew^^) und das reicht mir erst mal. Werde mir alle folgen so reinziehen und erst später wenn alles zusammen im Sale ist, zuschlagen.
      • Von Fexzz Software-Overclocker(in)
        Super geil, Telltale Games hats echt drauf. TWD war schon echt gut aber Wolf Among Us setzt in meinen augen nochmal gut was drauf.
      • Von oldsql.Triso Volt-Modder(in)
        Die Schnalle hat im Bild 13 ja kaum Ähnlichkeit mit Elizabeth aus Bioshock: Infinite. Im Steamsale ist es gekauft. Bis dato muss ich erstmal TWD zu Ende spielen und gucken , wobei Staffel 4 wieder ordentlich anfing
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1093443
The Wolf Among Us
The Wolf Among Us im PCGH-Test: Ein Serienkiller in der Märchenstadt
Telltale Games steht schon seit Jahren für tolle Adventures, aber gerade das letzte Werk der Spieleschmiede The Walking Dead sorgte für viel Furore. Nun soll der Erfolg mit The Wolf Among Us fortgeführt werden. Dafür wurde die Zombie-Apokalypse mit einer Märchenstadt im Herzen New Yorks getauscht, in der ein Serienkiller sein Unwesen treibt. PC Games Hardware hat einen Blick auf den Thriller von Telltale geworfen und berichtet Ihnen von allen Vor- und Nachteilen.
http://www.pcgameshardware.de/The-Wolf-Among-Us-Spiel-38496/Specials/The-Wolf-Among-Us-PCGH-Test-1093443/
22.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/TheWolfAmongUs_2013-10-18_11-50-42-53-pcgh.jpg
specials