Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pleasedontkillme PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Rizzard
        Ohne Witz. Das hör ich grad auch zum ersten mal.
        Es gab da eine Stelle im Spiel wo man in einem Haus läuft, und sobald man raus läuft fängt Gerald an zu rennen und stürzt ca 2,5m in den Tod. Das ist mir bestimmt 5 mal hinter einander passiert.


        Wem sagst du das, ich dachte auch gleich "achso gut zu wissen" wo her sollte man das riechen!?
      • Von Kinguin
        Zitat von OriginalOrigin
        Ich finde es irgendwie schade wie viele nicht bereit sind für ein sehr gutes Spiel mehr als 20-30 Euro auszugeben. :/ Klar wenn man ein armer Schüler ist, dann kann ich das verstehen, aber die meisten hier sind keine armen Schüler mehr ansonsten könnten sie sich auch nicht so Monster Maschinen PCs leisten. Schon vor 15-20 Jahre haben gute große Titel 45-50€ gekostet, warum ist man heute nicht mehr dazu breit das gleiche zu zahlen?
        Also selbst als "armer Schüler" konnte ich mir Vollpreisspiele leisten (natürlich nicht in über Maßen) ,muss man halt arbeiten gehe auch mal,aber klar kann nicht jeder je nach Umfeld.
        Und gj wenn man schon vor 15-20 Jahren in Euro gezahlt hat ^^ Nein aber verstehe schon worauf du hinauswillst.
        Aber vielleicht hätte die Person das Spiel auch gar nicht gekauft? (wobei mich frage,ob das Geld bei diversen Keysellern auch wirklich an den Publisher gehen)
        Früher haben Spiele meine ich sogar bis zu 120DM gekostet,insgesamt betrachtet ist Gaming also recht konstant geblieben vom Preis her,und vorallem ist es ein sehr günstiges Hobby P/L technisch.
        Lässt sich natürlich nicht eins zu eins vergleichen,aber man bedenke wie viel Stunden Unterhaltung man fürs Geld bekommt.(wobei ich auch kein Fan von € pro H Umrechnungen bin oder so)

        Qualitativ gut definiert auch jeder etwas anders,ich allerdings sehe es auch nicht ein für ein Spiel,was mich sowieso nicht überzeugt und ich nie spielen werde, nur einen Cent auszugeben.
        Ich picke mir lieber das raus,was ich wirklich haben will.
      • Von Bahamut Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von OriginalOrigin
        Schon vor 15-20 Jahre haben gute große Titel 45-50€ gekostet
        Wohl eher DM.Aber ansonsten gebe ich dir Recht.
      • Von TammerID Freizeitschrauber(in)
        Wenn man sagt das für einen sowieso alle PC Spiele schlecht sind, warum kauft man sie dann überhaupt noch?
      • Von OriginalOrigin Software-Overclocker(in)
        Ich finde es irgendwie schade wie viele nicht bereit sind für ein sehr gutes Spiel mehr als 20-30 Euro auszugeben. :/ Klar wenn man ein armer Schüler ist, dann kann ich das verstehen, aber die meisten hier sind keine armen Schüler mehr ansonsten könnten sie sich auch nicht so Monster Maschinen PCs leisten. Schon vor 15-20 Jahre haben gute große Titel 45-50€ gekostet, warum ist man heute nicht mehr dazu breit das gleiche zu zahlen?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165174
The Witcher 3
The Witcher 3: Versteckte Änderungen im Patch 1.07
Im neuesten Update für The Witcher 3: Wild Hunt, welches im Voraus von vielen Spielern sehnlichst erwartet wurde, sind offenbar von Entwickler-Studio CD Projekt Änderungen vorgenommen worden, die nicht im offiziellen Changelog des Patches 1.07 aufgeführt waren. Darunter befinden sich neue Level-Grenzen und Support für DualShock 4 auf dem PC.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Witcher-3-versteckte-Aenderungen-im-Patch-1165174/
19.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Witcher3-Patch1-07-gamezone_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,cd projekt
news