Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DerDoofy PC-Selbstbauer(in)
        "Davor hätte inzwischen auch die Branche selbst Angst."

        Das ist auch gut so, und eigentlich Pflicht.

        Die Möglichkeit Patches hinterher zu schieben, dank der Internetverbindung der Konsolen und PCs wird ja gerade zu bewusst ausgenutzt.

        Früher gab es die Möglichkeiten nicht, und ausgenommen die berühmten Ausnahmen, waren die Spiele auch wesentlich weniger von Bugs behaftet.

        Bei Witcher 3 bin ich mir sicher, dass der Insider nicht "recht" hatte, sondern die Entwickler selbst mit den eigenen Ansprüchen kämpfen.

        Es soll kein gutes Rollenspiel werden, sondern eines der besten. "Das beste" Spiel kann man ohnehin nicht küren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1145441
The Witcher 3
The Witcher 3: Verschiebung soll Bugs beheben, die Gameplay stören könnten
Adam Kiciński von CD Projekt Red hat gegenüber polnischen Journalisten die Verschiebung von The Witcher 3:Wild Hunt noch einmal begründet. Das Spiel werde zwar bis Ende des Jahres fertiggestellt, doch dann müssten unerwartet viele kleine Fehler behoben werden, weil das Spiel viel größer sei, als selbst von den Entwicklern erwartet.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Verschiebung-wegen-Bugs-die-das-Gameplay-stoeren-1145441/
11.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/The_Witcher_3_Wild_Hunt-Witch_wlogo_1407869460-pc-games_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,cd projekt
news