Games World
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von majinvegeta20
        Trotz allem sind nur wenige deiner Spiele Beispiele, bei 12 Updates! innerhalb von nur ca. 7 Monaten angelangt, die schon jetzt eine Gesamtgröße von ca. 11 gb aufweisen! (Das Hauptspiel an sich hat eine Downloadgröße von ca. 27 gb)
        (Fallout 3 bis 1.7, New Vegas auch 7 Patches, selbst Skyrim hat seine 12 Patches in der fast doppelten Zeit wie Witcher 3 veröffentlicht)

        Ich glaub ihr wisst nicht so recht auf was ich überhaupt hinaus wollte, daher belassen wir es dabei...
        Bugs sind das eine, zahlreiche gigabyte große Patches das andere.

        Wie gesagt, ich hab nichts dagegen das fleißig bugfixing betrieben wird, nur hätte man dies zumindest in dieser Größenordnung trotz riesiger RPG Open World verhindern bzw. besser machen können.
        Ich kann, glaube ich, schon verstehen was dich stört. Bei den meisten Bugs ist wahrscheinlich nur irgendwo ne Zeile Code, die überarbeitet werden muss und in Summe sind das pro Patch ein paar tausend Zeilen. Da ist es schwer nachzuvollziehen, weshalb dafür dann mehrere Gigabyte an Daten geladen werden müssen. Ich denke mal, dass da einfach die betreffenden Daten ersetzt werden, statt dass man einen anderen, weniger datenaufwändigen Weg wählt, falls das so überhaupt möglich wäre.

        Wenn ich mich mal zurück erinnere, wie groß Spiele vor 10, 15 Jahren waren, dann sind zwischen heutigen Spielen ganze Welten. Früher war ein Spiel, sagen wir mal Morrowind, so 2, 3 GB groß, wenn überhaupt. Da waren die Patches auch entsprechend klein. Heutige Games brauchen schnell mal 10, 20 oder 30 GB und entsprechend groß fallen auch die Patches aus, selbst wenn es nur um ein paar simple Bugs geht.

        Bei nem Spiel wie The Witcher 3, welches Jahre lang in der Entwicklung ist, kann man einfach auch nicht verhindern, dass sich da hunderte, oder gar tausende Bugs einschleichen, die auch nicht zwingend allen Gamern auffallen. Da kann man auch nicht verlangen, dass so ein Spiel ohne Bugs daher kommt. Da würde das Bugfixing vor dem Release wahrscheinlich 10 Jahre dauern, bis man jeden Fehler gefunden hätte.
        Mir fällt jedoch kein ähnlich großes Spiel ein, das weniger Bugs aufzuweisen hätte. Von daher hat man bei TW3 schon einen sehr guten Job gemacht. Ist natürlich nervig, wenn man immer erst mal ein paar GB durch die Leitung quetschen muss, damit man wieder auf dem neusten Stand ist, aber so ist heute nun mal die Realität.

        Ich glaube die Entwickler wären auch froh, wenn es da ne Alternative gäbe, welche die Größe der Patches reduzieren würde. Die müssen ja die Daten auch bereitstellen und das kostet wieder Server Kapazitäten und verursacht Traffic. Das muss man auch erst mal vorhalten.

        Ich denke nach Patch 1.05 stiegen die Beschwerden, weil auch einfach mehr Leute das Spiel gezockt haben. Da kann dann ein falscher Eindruck entstehen, von wegen das Spiel hätte danach mehr Bugs. TW3 ist nunmal sehr beliebt und hat sich gut verkauft. Da muss man dann auch die Relation sehen.
      • Von ifrflyer Komplett-PC-Käufer(in)
        Also ich finde das was die Jungs von CDPR machen ist aller Ehren wert.
        Die von mir gemeldeten Unzulänglichkeiten wurden mit 1.12 gefixt.
        Grundsätzlich kann ich sagen, dass das Spiel von Anfang an problemlos
        spielbar war und auch diverse Abstürze mit der richtigen Sicherungstechnik
        keine unzumutbaren Belastungen verursacht haben.

        ..und mal ehrlich, welches Spiel ist von Anfang an fehlerfrei?
        Wichtig ist eigentlich nur, dass Probleme ernstgenommen werden und da
        gab´s nichts zu meckern.
      • Von alm0st Sysprofile-User(in)
        Zitat von majinvegeta20
        Trotz allem sind nur wenige deiner Spiele Beispiele, bei 12 Updates! innerhalb von nur ca. 7 Monaten angelangt, die schon jetzt eine Gesamtgröße von ca. 11 gb aufweisen! (Das Hauptspiel an sich hat eine Downloadgröße von ca. 27 gb)
        (Fallout 3 bis 1.7, New Vegas auch 7 Patches, selbst Skyrim hat seine 12 Patches in der fast doppelten Zeit wie Witcher 3 veröffentlicht)

        Ich glaub ihr wisst nicht so recht auf was ich überhaupt hinaus wollte, daher belassen wir es dabei...
        Bugs sind das eine, zahlreiche gigabyte große Patches das andere.

        Wie gesagt, ich hab nichts dagegen das fleißig bugfixing betrieben wird, nur hätte man dies zumindest in dieser Größenordnung trotz riesiger RPG Open World verhindern bzw. besser machen können.
        Ich sag nur Battlefield. Teil 3 hat jedes mal mindestens 2 Gb, teilweise auch sogar bis zu 5 Gb an Patches rausgehauen.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Shona
        Was noch recht wenig ist, ich hätte mehr erwartet bei den Bugs die seit Patch 1.05 drin sind und seitdem werden es auch immer mehr anstatt weniger. Es sind im übrigen fast 8 Monate
        Den 19 Mai bis jetzt kann man ruhig noch als ca. 7 Monate werten, aber nu gut meinetwegen fast 8.
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von IiIHectorIiI
        Witcher 3 war außerordentlich fehlerfrei bei Veröffentlichung.
        Es war Fehlerfrei bis Patch 1.05!
        Bis zu dem Patch hatte ich es 2x komplett durch und seitdem besteht auch der Bug das der eine Händler in Novigrad die Mission "Of Dairy And Darkness" resetet wenn man ihn nur anspricht.
        Was bedeutet das wenn man nicht alle Mission Items, die der Händler hat und das waren glaube ich 3 oder 4 verschiedene Missionen, dann kann man keine der anderen Missionen machen bzw. beeenden.

        Angeblich bzw. laut Patchnotes soll der Bug in 1.11 gepatched sein aber das ist er nicht. Ist immer das erste das ich nach einem Patch teste und immer wieder die Mission zurückgesetzt.

        Zitat von M4xw0lf
        Schwachfug. Die Patchdateien selbst waren jeweils 200-500 mb groß, die riesigen DL-Größen kommen vom Dateisystem bei Steam/GoG.
        Nobe die riesiegen DL-Größen kommen von den DLC's Wenn du alle installiert hast + den Seasons Pass dann hat der Patch eine Größe von 1,1GB
        Bei Steam haben viele geschriebn das sie nur ~600MB haben, weil sie den SP nicht haben sondern nur die kostenlosen DLC's

        Zitat von suupar
        Bitte was? Täglich neue Patches ? Bei den Witcher 3 Patches lag doch öfters mehr als ein Monat dazwischen.
        Es waren nun fast 3 Monate seit dem 1.11 Patch, den der kam am 23.10.2015 raus

        Zitat von Scholdarr
        Ich wiederhole mich nur ungern, aber bei TW3 kommts mir echt so vor, als würden die Patches die Anzahl der Fehler erhöhen, nicht reduzieren...
        Was bei CDPR schon immer der Fall war nicht nur bei TW3.

        Bei TW2 war alles ok bis zur EE, seitdem gibt es den Bug mit der deutschen Sprache und das dann das Spiel immer wieder abstürzt selbst wenn man komplett auf Englisch spielt. Bei mir war es da teilweise wirklich so das es alle 5 Minuten abgestürzt ist und ich somit fast minütlich Quicksaven musste. Zumindest ging das da noch recht gut, bei TW3 werden die Quicksaves ab einer bestimmten Anzahl überschrieben weshalb ich einmal ca. 20h Gameplay verloren habe.

        Zitat von majinvegeta20
        Trotz allem sind nur wenige deiner Spiele Beispiele, bei 12 Updates! innerhalb von nur ca. 7 Monaten angelangt
        Was noch recht wenig ist, ich hätte mehr erwartet bei den Bugs die seit Patch 1.05 drin sind und seitdem werden es auch immer mehr anstatt weniger. Es sind im übrigen fast 8 Monate

        @News
        Warte immer noch auf das "Romance"-Update, den dann würde ich sogar ein 4. Mal neu anfangenwobei ich sagen muss das Yennefer mitlerweile vor Triss liegt und ch ansich das Update nicht mehr brauche.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182947
The Witcher 3
The Witcher 3: Umfangreicher Patch 1.12 für alle Plattformen [Update]
CD Projekt RED hat unter der Versionsnummer 1.12 den nächsten großen Patch für The Witcher 3 veröffentlicht, der sich sowohl dem Hauptspiel als auch dem Add-on Hearts of Stone widmet. Das Update bessert unter anderem bei Quests, Benutzeroberfläche sowie Gameplay nach und ist für alle Plattformen verfügbar.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Umfangreicher-Patch-112-erschienen-1182947/
12.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/witcher_3_patch_1.12_release-pcgh_b2teaser_169.png
the witcher 3,cd projekt
news