Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Split99999
        Scholdarr

        Nein, ich kenne die Witcher-Bücher nicht. Ich sehe aber, dass die Story von The Witcher 3 für sich genommen funktioniert hat und plädiere dafür, dass man den Autoren des Spiels die künsterlische Freiheit zugesteht, die Witcher-Reihe in dieser Art fortzuführen. Wenn der Stoff, bei dem es sich laut deiner Aussagen um eine Fortsetzung der Bücher handelt und von dir auch im Hinblick auf die Bücher bewertet wird, dir zu billig ist, dann kannst du ihn natürlich kritisieren. Das ist dein gutes Recht. Aber du könntest alternativ auch, und so mach ich das immer in solchen Situationen, die Reihe in den Büchern für beendet erklären oder ggf. auf Buchfortsetzungen von Sapkowski warten und die Fortführungen der Story seitens der Spielautoren nicht allzu ernst nehmen. Man muss ja berücksichtigen, The Witcher ist nur eine Videospielreihe - mit all den dazugehörigen Limitierungen und den branchentypisch lediglich durchschnittlich begabten Autoren. Da sollte man imo, allein um die eignen Nerven zu schonen, einfach mal fünfe grade sein lassen.
        Ich hab ja schon gesagt, dass das Spiel an sich besser ist als alles, was die Konkurrenz anbietet. Als Fortsetzung funktioniert es aber einfach nicht und das kritisiere ich. Und deshalb plädiere ich ja auch dafür, dass CDPR einfach mal eine neue IP auf die Beine stellt, gerne auch im Fantasybereich. Alles, was die Jungs gut können, würde doch auch in einer anderen Spielwelt gut funktioniert, vielleicht sogar deutlich besser ohne irgendwelche Beschränkungen durch die Lizenz. Ich sehe einfach nicht ein, warum es unbedingt noch weitere Witcherspiele geben muss, außer dass man eben versucht, die Marke möglichst lange zu "melken". Wenn es nur darum geht, ein geiles Spiel abzuliefern mit all den Features, die CDPR-Spiele so besonders machen, dann muss es doch kein Witcherspiel sein. Ganz im Gegenteil, eine neue Marke wäre doch so oder viel spannender imo. Ich meine, für viele Leute war Witcher 3 ja eh der erste Kontakt zur Hexerwelt und es hat scheinbar gerade für diese Leute als Einzelspiel prima funktioniert. Warum sollte dann also ein Spiel mit einer ähnlichen Grundformel und einem ähnlichen Design in einer neuen Spielwelt nicht funktionieren? Witcher 3 hat ja genau das bewiesen. Was CDPR hingegen nicht bewiesen hat, ist imo, dass sie der Vorlage für den Hexer wirklich in ausreichenden Maße Rechnung tragen können. Da haben sie sich wahrscheinlich einfach total überschätzt und daher sollten sie - wenn sie die künstlerische Vision immer noch vor die rein kommerzielle setzen, wie sie es bisher immer behauptet haben - die Marke einfach ruhen lassen.

        Dass mit dem "nicht ernst nehmen" als Fortsetzung funktioniert imo übrigens nur begrenzt. Das Problem ist ja zweigleisig. Es geht nicht nur darum, dass es keine offizielle Fortsetzung sondern nurmehr eine Art von "Fanfiction" ist. Es geht auch darum, dass das Vorwissen natürlich gewisse Erwartungen weckt, die Witcher 3 nicht erfüllen konnte. Und das führt einfach zu Enttäuschung, Enttäuschung, die sich nicht mehr auslöschen lässt. Wer hohe Erwartungen in den Spielern weckt und den Hypetrain fährt und den Spielern einredet, dass man alles und jedem Rechnung tragen wird, der muss sich über solche Reaktionen imo auch nicht wundern. Je höher die Ambitionen, desto größer der mögliche Fall. Daher gehört diese Kritik eben auch zum Geschäft und CDPR muss damit leben und vielleicht auch die entsprechenden Konsequenzen ziehen. Ambitionen alleine reichen halt nicht, man muss ihnen letztlich auch Rechnung tragen. Ansonsten sollte man sein zukünftiges Verhalten und Handeln überdenken.
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Scholdarr

        Nein, ich kenne die Witcher-Bücher nicht. Ich sehe aber, dass die Story von The Witcher 3 für sich genommen funktioniert hat und plädiere dafür, dass man den Autoren des Spiels die künsterlische Freiheit zugesteht, die Witcher-Reihe in dieser Art fortzuführen. Wenn der Stoff, bei dem es sich laut deiner Aussagen um eine Fortsetzung der Bücher handelt und von dir auch im Hinblick auf die Bücher bewertet wird, dir zu billig ist, dann kannst du ihn natürlich kritisieren. Das ist dein gutes Recht. Aber du könntest alternativ auch, und so mach ich das immer in solchen Situationen, die Reihe in den Büchern für beendet erklären oder ggf. auf Buchfortsetzungen von Sapkowski warten und die Fortführungen der Story seitens der Spielautoren nicht allzu ernst nehmen. Man muss ja berücksichtigen, The Witcher ist nur eine Videospielreihe - mit all den dazugehörigen Limitierungen und den branchentypisch lediglich durchschnittlich begabten Autoren. Da sollte man imo, allein um die eignen Nerven zu schonen, einfach mal fünfe grade sein lassen.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Nightslaver
        Leider ist es hier auf PCGH doch so das Diskusionen nur schwer möglich sind. Die meisten User auf PCGH werfen die meiste Zeit nur Stumpf mit ihren Meinungen und Empfindungen um sich und versuchen damit andere förmlich mit der Brechstange zu ihrer eigenen Ansicht zu konvertieren.
        Look who's talking.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von Kinguin
        Im Grunde macht das auch ein Forum aus,also wir sind ja eigentlich zum Diskutieren hier.Klar kann man einfach nur seine Meinung äußern,aber wäre doch langweilig,wenn jeder immer nur stumpf seine Meinung abtippt und man aber nicht auf andere eingeht.Man hat eben verschiedene Ansichten,und austauschen ist doch eine coole Sache. ^^
        Leider ist es hier auf PCGH doch so das Diskusionen nur schwer möglich sind. Die meisten User auf PCGH werfen die meiste Zeit nur Stumpf mit ihren Meinungen und Empfindungen um sich und versuchen damit andere förmlich mit der Brechstange zu ihrer eigenen Ansicht zu konvertieren.
        Die Ansichten, Begründungen und Aspekte des Gegenüber mal zu betachten und darauf einzugehen und vieleicht sogar die Erkentniss zu erlangen das der Gegenüber doch mit seinem Argument, oder seinem Standpunkt nicht ganz Unrecht haben könnte bekommt doch kaum einer hin, obwohl genau das ja eigentlich das ist was eine Diskusion ausmacht. Scholdarr zum Beispiel ist da noch mit einer der wenigen die hier auf geschriebenes eingehen und versuchen Argumentationen mit Begründungen darzulegen und der nicht nur immer die gleiche lahme meine Meinung / Empfindung ist aber... Leier 10 Posts in Folge absetzt.
      • Von Kinguin
        Zitat von Scholdarr

        Daher deinem Duktus folgend: Du hast doch deine Meinung schon erläutert. Warum also noch mal nachtreten, obwohl du ja scheinbar überhaupt kein Interesse an einer Diskussion hast? Hättest es ja einfach dabei belassen können...
        Im Grunde macht das auch ein Forum aus,also wir sind ja eigentlich zum Diskutieren hier.Klar kann man einfach nur seine Meinung äußern,aber wäre doch langweilig,wenn jeder immer nur stumpf seine Meinung abtippt und man aber nicht auf andere eingeht.Man hat eben verschiedene Ansichten,und austauschen ist doch eine coole Sache. ^^
        Und wenn man eben kein Interesse an einem Diskussion hat oder man merkt,der gegenüber ist nur ein Troll/Hater ohne vernünftige Argumente,dann sollte man es eben lassen.Oder wenn man eben merkt,man hat selbst keine Argumente und möchte eigentlich nur kommentieren.

        Es geht bei der Kritik von TW nicht nur um die Romane.Ich kann jetzt nur für paar Freunde sprechen,aber anders als ich haben sie nicht mal die Romane gelesen.Trotzdem erkannten sie einige Unstimmigkeiten in der Handlung und waren zB genauso irritiert darüber dass die jeweiligen 3 Enden von irgendwelchen banalen 5 Entscheidungen bestimmt werden,zudem die jeweiligen Enden nicht grade zufrieden stellend waren.
        Wir hatten natürlich Spaß dran gehabt,und natürlich ist es ein sehr gutes Spiel geworden.Aber die Handlung und die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen,die wirklich auswirken hatten und schwierig waren, sind die Stärke dieses Franchises gewesen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1180142
The Witcher 3
The Witcher '4': Wild Hunt ist nicht das Ende
In einem Interview mit dem polnischen Fernsehsender TVN24 BiS sprach der Firmen-Chef von Spieleentwickler CD Projekt, Adam Kicinski, erstmals über die Zukunft des Witcher-Franchises. Demnach wird The Witcher 3 definitiv nicht der letzte Teil der Serie bleiben.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/The-Witcher-3-nicht-das-Ende-1180142/
06.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/hardcore_mod-pc-games_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,cd projekt
news