Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Und was soll uns diese Szene aus dem Trailer jetzt sagen?
      • Von Anticrist Freizeitschrauber(in)
      • Von Cartesius Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von orca113
        Die Steuerung von TW 1 ist nicht grausam. Sie ist ungewöhnlich aber man hat sie schnell verinnerlicht. Geht hervorragend wenn man sich daran gewöhnt hat. Mischung aus Point and Klick und "Klicke JETZT für Schaden". Hört sich schlimmer an als es ist.

        Seh ich genauso, die Steuerung von TW I ist anfangs ungewöhnlich, aber man kann sie schnell verinnerlichen.

        Ich habe das Spiel mehrfach (ich glaub 3 Mal) durchgespielt um den Weg aller 3 "Fraktionen" gehen zu können und bei jedem Neustart musste ich mich an die Steuerung wieder gewöhnen, aber spätestens nach dem Prolog kam ich wieder bestens mit Geralt zu Rande.

        Der Cursor = das aufflammende Schwert (aka "Klicke JETZT für Schaden") wird auf den hohen (der höchsten?) Schwierigkeitsstufe/n deaktiviert und mMn hat man den Klickrhythmus auch rechtschnell verinnerlicht, sodass diese Hilfestellung nicht notwendiger weise benötigt wird.
      • Von Kinguin
        Zitat von Shinigami92
        Ich bin da ehrlich und sage das ich genau das bin was du da geschrieben hast, ein neuer Fan der von der Spielwelt und Grafik angehyped ist.
        Hab gestern dann nach ~7 Jahren zum ersten mal the witcher 1 aus Steam gestartet und bin grad bis Anfang Kapitel 1 gekommen. Die Story gefällt mir. Die Steuerung ist extremst eigen! Allerdings wenn man nicht ganz so dumm ist wie ich in den ersten 5min XD dann bemerkt man auch das man erst klicken soll wenn der Cursor aufflammt.
        Jedes mal wenn ich aus nem Ladebildschirm spawne schwebe ich ca 1-2 Sekunden ^^
        Man kann keine Treppen runter springen/fallen. Es gibt so um die 1millionen unsichtbare Wände ^^'
        Die Grafik erinnert mich an Gothic 2 in etwas schärferen Texturen.
        Trotz meiner Kritik gefällt mir das bis jetzt aber doch schon.
        Ich werde auf jeden Fall weiter spielen.
        Ja TW1 merkt man an,dass es das erste Werk von CDP war ,umso krasser ist der Sprung von Tw1 zu TW2 und von TW2 und TW3 ebenso.
        Und ist ja nicht schlimm,wenn man neu ist An der Optik kann man sich natürlich erfreuen,aber die basiert nunmal auf mehr als nur Pixeln,und macht auch nicht allein den Witcher aus.
        In jedem Falle sollte man geduldig sein (gut so bleib dran ^^ ) und das Gesamtwerk betrachten ,und genau an diesen beiden Punkten mangelt es eben vielen Spielern,so mein Eindruck.
        CDP muss es hier eben schaffen auch die vielen neugewonnen Kunden zufrieden zu stellen,und dann kann es wieder rum sein,dass man die alte Fanbase verärgert oder eben auch anders herum.

        @OpenWorld
        Natürlich darf man mit den ganzen Inhalten auch nicht übertreiben ,eine zu überladene Welt macht auch keinen Spaß,wie immer muss man den Mittelweg finden.
        Aber genau deshalb hätte ich es ja toll gefunden,wenn es nur etwas offenere Areale (den Mittelweg) gegeben hätte,nicht linear aber auch nicht gleich eine riesige Welt.
        Letzteres kriegt aber vielleicht CDP trotzdem gut hin.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von FortuneHunter
        Haben sie ... schau mal diesen Trailer an: The Witcher 3 in 60 Fps: Quest aus dem Prolog mit über 8 Minuten Gameplay

        Bis er zum Händler kommt sehe ich dort nur Landschaft, Flora und Fauna.

        Auf der gleichen Strecke in Skyrim hättest du wahrscheinlich schon 2 Attentate und 1 Händler mit Skomaa gehabt, ganz abgesehen von dem Wachturm mit Banditen und den 2 Hölleneingängen links und rechts des Weges
        Und obwohl wir das alles in TW3 bis zum Händler nicht hatten, unterwegs nur einer Gruppe Rehe begegnet sind, war es nicht langweilig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157372
The Witcher 3
The Witcher 3: Wild Hunt: Video demonstriert gigantische Spielwelt
Für The Witcher 3: Wild Hunt ist ein neues Video erscheinen, in dem die frei begehbare Spielkarte präsentiert wird. Auffällig sind die gigantischen Ausmaße und der Detailreichtum, außerdem wird gezeigt, welche Strecken die Spieler hinter sich lassen müssen, um kleinste Karten-Abschnitte zu absolvieren.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/The-Witcher-3-Video-demonstriert-Spielwelt-1157372/
26.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/the_witcher_3_4k-screen_0004-pc-games_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,cd projekt
news