Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jabberwocky Freizeitschrauber(in)
        Zitat von OriginalOrigin
        Hihi, schon lustig wie alle sagen das die Grafik nicht so wichtig ist. Wenn ich da an den Titanfall Thread denke..." Woah schaut das hässlich aus, kaufe ich nicht!" " Für die Grafik sollte es maximal 30 Euro kosten!" - "Bei der Grafik wird es vom grabeltisch geholt" und lauter solche Kommentare hat man gelesen-


        Ich denke bei Titanfall ging es zusätzlich noch darum, dass der Umfang des Spiels sehr klein ist, gepaart mit einer veralteten Engine.

        Ich sehe es auch so, dass Gameplay und Story wichtiger als Grafik sind. Aber wieso muss das Eine das Andere ausschliessen
        TW3 hat unglaubliches Potenzial, alleine was Die Grafik angeht. Wäre doch schade wenn man wegen den Konsolen anfangen würde Abstriche zu machen. Vor allem da CDPR ursprünglich noch gross posaunt hat dass der PC die Zielplattform sei.
      • Von Aldrearic Software-Overclocker(in)
        Es stört mich mehr wenn die Grafik in nem Rollenspiel älter ist als es dem Anschein hat. In nem Ego SHooter hat man ja nicht wirklich die Zeit darauf zu achten.
        Bei W3 ist mir aber doch story und Gameplay das wichtigste mit ner guten Grafik kann es nur ein super Spiel werden.

        Im Jahr 2014 hat in einem Rollenspiel die Grafik von 2006 und früher nichts mehr zu suchen.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von VikingGe
        Blöde (aber ernsthafte) Frage, welche halbwegs aktuelle Engine setzt noch auf Forward-Renderer?
        Codemasters setzt auf Forward+ für ihre Rennspiele und The Order 1886 verwendet auch einen Forward Renderer mit 4xMSAA.
      • Von VikingGe
        Zitat
        könnte es vielleicht sein, dass du generell eine Antipatie gegen Deferred Renderer hast? Die hab ich nämlich auch, irgendwie mag ich tendentiell Forward-Rendering mehr---
        Blöde (aber ernsthafte) Frage, welche halbwegs aktuelle Engine setzt noch auf Forward-Renderer? Die Dinger haben gerade in Sachen Beleuchtung mit mehreren Lichtquellen so ihre Einschränkungen und für bestimmte Post Processing-Filter braucht man ohnehin Daten, die einem ein Deferred-Renderer von Haus aus liefert, sie sind daher viel schwieriger zu implementieren und zu optimieren, wenn man denn halbwegs ansehnliche Optik anstrebt.

        Ich hab sowas auch schonmal programmiert. War nix dolles und v.a. ineffizient wie Sau, aber an sich: Deferred > all. Was man optisch daraus macht, kann man nicht allein der Rendertechnik in die Schule schieben

        Und ich mag auch den Grafikstil von W3 an sich. Die extreme Schärfe ist mir auch schon negativ aufgefallen, die ist noch heftiger als in meinem Skyrim+ENB+SweetFX-Setup (und da hab ich den Schärfefilter schon recht stark eingestellt...) - aber besser als weichgespülte Bonbongrafik ist das allemal.
        Witcher 1 sah zwar an sich auch nicht schlecht aus, aber da gab es andere Grafikprobleme - kantige Animationen, viel zu viele Klone (maximal drei Gesichter für die unwichtigeren NPCs...) und viel zu große Innenräume, wahrscheinlich wegen der merkwürdigen Standard-Kamera. (Ich habs ja gleich auf Schulterperspektive+Tastatur gestellt...)

        Zitat
        RPG-Spieler und Egoshooter-Spieler haben eben mitunter verschiedene Prioritäten.
        Ich bin zwar nicht der geborene Shooter-Spieler, aber ich fühle mich in einem RPG von schlechter Grafik viel eher gestört als in nem Shooter... zumal man da viel mehr Zeit hat, auf die Grafik und Umgebung zu achten.
        Und ich finde, Titanfall sieht alles andere als schlecht aus. Nicht auf der Höhe der Zeit, aber auch nicht hässlich.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Kleiner Tipp: Das Flimmern ist nur etwas, was durch die massive Überschärfung durch das Ingame-PPAA entsteht. Kann man übrigens auch ausschalten
        CDP wollte anscheinend zeigen, dass Shader-AA nicht unbedingt unscharf sein muss, weshalb sie das genaue Gegenteil gemacht haben und es jetzt tatsächlich einen leichten Todflimmer-Faktor hat.
        Und ja, ich kann deine Kritik gegenüber dem Flimmern und dem Alias total verstehen---beides sind echt keine schönen Seiten der Engine, lassen sich aber zum Glück durch das Ubersampling ja eindämmen---wenn ich/ die 680m/ die Engine denn dafür die Performance hätte
        Deine Probleme mit dem generellen Look kann ich hingegen wirklich kaum nachvollziehen; mag den Look sehr!
        Jedenfalls für einen Deferred Renderer---könnte es vielleicht sein, dass du generell eine Antipatie gegen Deferred Renderer hast? Die hab ich nämlich auch, irgendwie mag ich tendentiell Forward-Rendering mehr---aber die Aurora-Engine kann ich trotzdem nicht leiden

        Oh: Und noch ein Tipp: Man kann auch NUR den Schärfefilter alleine ausschalten, ohne das Shader-AA zu deaktivieren: Einfach in der user.ini den Sharpen-Eintrag auf aus (0) stellen!
        Linker Screen: Kein MLAA+kein Sharpening; Rechter beides an. Leider schwer erkennbar "dank" der Foren-Kompression---wozu mach ich überhaupt .pngs?!
        Daher auch kein Shot zu MLAA ohne Sharpening, ist mir zu doof...
        Das mit der Sharpness habe ich gar nicht mitbekommen.
        Ich habe aber auch FXAA und SMAA ausprobiert und es war beides nicht den Kompromiss wert, sah alles schlecht aus.
        Nur SSAA war gut, hat sich stellenweise aber dann natürlich zäh gespielt.

        Ich konnte den Stilwechsel nicht sonderlich leiden. Triss gefällt mir deutlich mehr und einige Char-Modelle auch, aber so generell wie alles aussieht und vor allem die Farbpalette hat mir gar nicht gefallen.
        Es war schon so etwas wie bei Gothic.
        Wirklich die gleichen Probleme im Grunde.
        Früher düster, etwas kantig natürlich, aber schön glatt/sauber und dann boom Bonbon Grafik wie sonst was, wegen fehlender Kantenglättung eine kanten und flimmerseuche.
        Ja ich gehöre zweifellos zu den Leuten, die den deferred Umstieg nicht mögen.

        Zitat von M4xw0lf
        Also das kann man wirklich nicht sagen. Das Spiel ist von 2007, Dragon Age Origins von 2008 sieht 10 mal besch...eidender aus.
        Die Umgebung, aber Charmodelle, Effekte und Innenlevels sehen häufig gut aus. (relativ)

        Zitat von CD LABS: Radon Project

        Aber---was red ich hier eigentlich, ihr wisst ja eh schon von meinem Nickname, dass ich Witcher II sehr gut leiden kann
        Ich nicht so.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1110906
The Witcher 3
The Witcher 3: Story und Gameplay sind wichtiger als Grafik
Die Grafik von Crossplattform-Titel ist derzeit immer wieder ein Thema, da auf der Xbox One und der Playstation 4 abstriche gemacht werden müssen und sich dann auch die Frage stellt, wie sich das auf den PC auswirkt. Bei CD Projekt Red hält man die Grafik von The Witcher 3: Wild Hunt für nicht so wichtig wie die Story und das Gameplay.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/The-Witcher-3-Story-und-Gameplay-sind-wichtiger-als-Grafik-1110906/
25.02.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/Witcher_3_Screenshots_2-pc-games.jpg
the witcher 3,cd projekt
news