Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat von OriginalOrigin
        Schon bei der erste vorstellunge im Jahr 2012 oder 2013 liev The Witcher in 1080p und auf einer Geforce der 500 Serie flüssig.Damals war noch gar nicht DirektX11 eingebaut, es lief also noch auf alten D9 Code. Ich glaube nicht das man bei den Game einen Ultra PC brauchen wird, es sei den natürlich man aktiviert die Fell Physik , Mega Kantenglättung und andere Sache die das Bild auf hohen Ressourcen Kosten um 1% besser aussehen lassen O,o

        Stimmt, mit einer GTX580 lief TW2 zum Release in 1080p auf Ultra, allerdings ohne SSAA in den Optionen an, mit ca. 40-50FPS.

        Daher denke ich das auch TW3 zum Release mit einer GTX880, die ja Ende des Jahres kommen soll, ehnlich gut zum Release laufen wird.
      • Von MG42 Software-Overclocker(in)
        Naja, dann sollen sie doch für die Konsolen die Arbeit einsparen und Details runterdrehen und den Klump in-time releasen.
        Während für PC dann die freigewordenen Ressourcen bündeln um ein Meisterwerk im Feb. 15 zu landen
      • Von Shub Niggurath Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Nightlight
        Ubisoft hätte anno 2012 beim WD-Trailer auch die Karten auf den Tisch legen sollen, von wegen: "Leute, das ist nur eine PC-Demo-Version mit speziellen Ultra-Quality-Assets, die man in der Qualität im finalen Spiel nicht sehen wird, da es sonst auf Konsolen und den meisten Gaming-PCs nicht mehr spielbar ist"
        Und schon hätte sich Ubisoft ne Menge Ärger erspart, aber nein...
        Hätte ihnen aber auch Einnahmen erspart.
        Daher lieber etliche Käufer in die Pfanne hauen, das bringt mehr und wenn dann später ein paar rumheulen, ist das Ubi doch Titte. Das Geld haben sie ja schon eingesackt. Die Sache wird einfach geleugnet und/oder ausgesessen.
      • Von Aldrearic Software-Overclocker(in)
        Finde es gut, dass CDP das Spiel verschiebt. Sonst hätte es wohl bis im Februar 2015 mit diversen Patches gebraucht bis es spielbar ist. Das hätte die Comm mehr verärgert, bzw. frustriert.
        CDP leistet gute Arbeit und ich bin zuversichtlich, im Februar ein super Game in den Händen zu halten.
      • Von OriginalOrigin Software-Overclocker(in)
        Schon bei der erste vorstellunge im Jahr 2012 oder 2013 liev The Witcher in 1080p und auf einer Geforce der 500 Serie flüssig.Damals war noch gar nicht DirektX11 eingebaut, es lief also noch auf alten D9 Code. Ich glaube nicht das man bei den Game einen Ultra PC brauchen wird, es sei den natürlich man aktiviert die Fell Physik , Mega Kantenglättung und andere Sache die das Bild auf hohen Ressourcen Kosten um 1% besser aussehen lassen O,o
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1125549
The Witcher 3
The Witcher 3: Wild Hunt: Leistungsprobleme sorgten für Verschiebung auf Februar 2015
Als CD Projekt im März 2014 die Verschiebung von The Witcher 3: Wild Hunt von Herbst 2014 auf Februar 2015 bekanntgaben, wurden "Qualitätsprobleme" genannt. Auf der E3 verriet CD Projekt nun, dass auch große Probleme mit der Leistung des Rollenspiels auf Konsolen und PC ein Grund für die Verschiebung waren.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/The-Witcher-3-Leistungsprobleme-Grund-Verschiebung-1125549/
17.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/The_Witcher_3_Wild_Hunt_Tavern_Interior-buffed_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,cd projekt
news