Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DerDoofy PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Kinguin
        Meine grösste Sorge ist zu viel OpenWorld
        Denn TW überzeugt mit einer sehr guten Story,Openworld hat einfach den Nachteil,dass die Story immer zu kurz kommt

        Ich hoffe CDP findet die richtige Balance ,freue mich aber ebenfalls auf das Spiel

        Das sehe ich anders. Die Open World gefährdet das Spiel nicht in seiner storylastigen Spieltiefe. Es sind die Spieler, die zu schnell vergessen worum es geht, wenn sie eine Weile auf Entdeckungsreise gehen. Aber da ich The Witcher ohnehin für ein Spiel halte, das eher smarte Personen anspricht, sehe ich diese Gefahr nicht. Die Entwickler hingegen haben schon oft verkündet, dass sie genau das fürchten. Es ist also nicht die Open World, es sind die Spieler selbst, von denen es abhängt.

        Dass man nun nicht mehr teilweise völlig unterschiedliche Szenarien erleben kann, wie im zweiten Teil, finde ich schade. Jedoch wäre das im dritten Teil ohnehin nur noch möglich gewesen, wenn man bestimmte Areale unter bestimmten Entscheidungen zugänglich macht. Allerdings erfreut man sich der Open World ja deswegen, weil es keine Hindernisse gibt. Insofern finde ich das nach Überlegen gar nicht tragisch. Theoretisch hätte man sich im zweiten Teil ja auch alles ansehen können, wenn da eben nicht künstlich Barrikaden erschaffen wurden. Das erhöhte zwar den Wiederspielwert, aber realistisch war das nur bedingt.

        Zitat von Nightslaver
        Es war auch noch nie eine Stärke von Bethesda gut erzählte und vor allem präsentierte Hauptstorys zu bieten.
        Das wissen wir inzwischen. Ich kann das, ehrlich gesagt, nicht mehr lesen. Wenn man sich ewig darauf beruht, wie etwas war, wird man ewig ausblenden, dass es veränderbar ist. Vielleicht sogar angemessen ist etwas zu verändern. Die Anforderung eines Spieles muss heute sein in allen relevanten Punkten, in denen es von X und Y kritisiert wird, zu überzeugen. "Wir schaffen eine super Story, scheißen aber auf alle anderen Spielelement" ist vielleicht ein Motto für die Indie-Szene.

        Zitat von Soulzerker
        Ich bin ein totaler Fan von Open-World. Je größer, desto besser für mich. Und Spiele wie Far Cry 3 oder Skyrim zeigen nunmal, dass die Story nicht zu kurz kommen muss.
        In Skyrim kam die Story zu kurz. Lag aber nicht daran, dass sie kein Potenzial hatte. Viel mehr lag es an der Umsetzung.
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Nightslaver

        Ich hoffe da doch wirklich das CDPR sich bei der Füllung nicht Skyrim zum Vorbild nimmt und zwar die Landschaft gut füllt, mit interessanten Landschaften, aber doch man auch mit seinem Pferd mal einfach 5-10 Minuten reiten kann ohne wieder über eine Quest oder einen "Dungeon" zu stolpern.

        Ob es sowas geben wird sehen wir dann, aber was bringt es eine Welt zu erstellen in der in der Hälfte nichts los ist und es nicht mal NPCs gibt?
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Ja ich teile auch die Auffassung das ein gutes Open World Spiel nicht davon lebt alle 2 Meter etwas Gegner vor die Nase zu setzen, als mehr davon dem Spieler Eindrücke zu liefern das diese Welt auch lebendig ist. Dazu trägt es sicher nicht bei dem Spieler alle 2 Meter Monster vor die Füße zu setzen oder generischt Höhlen, als mehr das wenn in einer Region Krieg herrscht durch Zerstörte Gehöfte, abgebrannte Felder ect. das glaubhaft rüber zu bringen.
        Und auch ein 5 minütiger Ritt durch eine schöne Landschaft, ohne was zu entdecken, oder Gegner zu besiegen kann mal ein schönes Erlebnis sein.

        Ich persöhnlich hab auch lieber 10 wirklich von Grund auf verschieden gestaltete Dungeons als 50 die sich wie in Skyrim eigentlich alle gleichen wie ein Ei dem anderen.
        Ich hoffe da doch wirklich das CDPR sich bei der Füllung nicht Skyrim zum Vorbild nimmt und zwar die Landschaft gut füllt, mit interessanten Landschaften, aber doch man auch mit seinem Pferd mal einfach 5-10 Minuten reiten kann ohne wieder über eine Quest oder einen "Dungeon" zu stolpern.
      • Von tschief_ Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Kinguin
        Nehrim ? das kenne ich ja noch gar nicht
        Nun gut kann sein ,es gibt ja immer paar Ausnahmen ,TW3 könnte eine werden

        Interessant eine StoryMod für TES 4 ? Hm hab bloss kein Oblivion leider


        Ich war lange deiner Meinung (von wegen geht nicht), bis ich Nehrim gespielt habe. Ich bin kein Fertigspieler, gerade bei Spielen mit grosser Spieldauer kann ich meine Motivation nie bis zum Ende aufrecht erhalten. Nichtmal Witcher 1 + 2 konnte ich komplett fertigspielen (W1 kurz vor dem Ende keine Motivation mehr gehabt und W2 am Ende des zweiten Kapitels).

        Nehrim ist das ERSTE (!) Rollenspiel dass ich bis zum Schluss durchgespielt habe. GENIALE Geschichte die zum Nachdenken anregt, macht (fast) alles richtig. Leider ist die Engine von Oblivion zu alt, um den Detailgrad des Spiels flüssig darzustellen: Egal wie stark dein PC ist, du wirst zeitweise Ruckler haben und die Grafikeinstellungen ein wenig zurückschrauben müssen (Engine-Seitige Überlastung).

        Falls du Skyrim besitzt: Die Entwickler sind momentan an "Enderal", dem Nachfolger für Nehrim (für Skyrim). Ich setze sehr grosse Hoffnungen in den Titel.

        Falls Interesse an Nehrim besteht:
        Ich kanns nur empfehlen, lies am Besten auch einige Erfahungs-/Testberichte im Internet durch und entscheide dann selber, ob du Oblivion dafür kaufen willst
      • Von Kinguin
        Zitat von tschief_
        Diese Aussage ist falsch. Spiel doch mal Nehrim, dann weisst du warum

        Nicht böse gemeint, aber eben: Die Story kommt dabei nicht IMMER zu kurz - es kommt auf den Entwickler drauf an.

        Nehrim ? das kenne ich ja noch gar nicht
        Nun gut kann sein ,es gibt ja immer paar Ausnahmen ,TW3 könnte eine werden

        Interessant eine StoryMod für TES 4 ? Hm hab bloss kein Oblivion leider
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1133621
The Witcher 3
The Witcher 3: Entwickler-Q&A mit Infos zum Auto-Scaling, Grid-Inventar und Story-Telling - Video online
In einem Q&A-Video zu The Witcher 3 beantworten die Verantwortlichen hinter dem RPG interessante Fragen der Community. So gibt es neue Infos zu Storytelling, Inventar, Kampfsystem und dem Auto-Scaling der Gegner. Das gesamte Entwickler-Video finden Sie unter dem Artikel.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/The-Witcher-3-Entwickler-Q-und-A-mit-Auto-Scaling-Grid-Inventar-und-Story-Telling-1133621/
24.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/The_Witcher_3_Wild_Hunt-Geralt_gamescom-pc-games_b2teaser_169.jpg
news