Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Placebo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von cPT_cAPSLOCK
        Also mit Button-Mashing beißt du bei TW3 recht schnell ins Graß. Das wurde jetzt aber aus mehreren Seiten schon fälschlicherweise anders behauptet.
        Trotzdem wäre es mir lieber, wenn der liebe Geralt weniger tanzen und mehr angreifen würde
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Terracresta
        Eigentlich sind Witcher, die Elder Scrolls Reihe, Gothic, Two Worlds etc. Action-RPGs, denn Rollenspiele haben ja eher was mit dem planen einzelner Züge zu tun als dem Button Mashing.
        Demnach kann kan sie nicht wirklich mit Baldurs Gate, welches ohnehin überbewertet ist, vergleichen.
        Obwohl ich gern in den Erinnerungen schwelge (fand die Ultima Spiele damals geil), regt mich heutzutage das Kampfsystem eines Ultima 7 auf (U6 hatte das bessere). Rosa Brille täuscht halt nicht über alles hinweg. ^^
        Merkwürdig formuliert, aber die Idee hinter der Aussage (A-RPGs und C-RPGs sind nicht das gleiche) ist vollkommen korrekt!
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Ist schon ein super Game. Wenn ich so darüber nachdenke, hat es sogar The Witcher 1 vom Thron gestoßen, denn das war bislang mein "all time favorit"im Bereich der Action-Rollenspiele. Allerdings wenn es jetzt nur im Spielspaß geht, also objektive Gesichtspunkte wegfallen bzw. bei der Bewertung als nicht so wichtig genommen werden, so muss ich sagen, habe ich mit anderen A-RPG's mehr Spaß gehabt. Die Welt von Fallout 3 oder Deus Ex 3 z.B. finde ich wesentlich aufregender. Ist natürlich Geschmackssache. Ich bin Sci-Fi gegenüber immer aufgeschlossener gewesen als "Mittelalter-Fantasy".
      • Von cPT_cAPSLOCK BIOS-Overclocker(in)
        Also mit Button-Mashing beißt du bei TW3 recht schnell ins Graß. Das wurde jetzt aber aus mehreren Seiten schon fälschlicherweise anders behauptet.
        Es hat halt ein Echtzeit-Kampfsystem. Das ist halt der große Unterschied zu Spielen wie Dragon Age. Der erste Witcher hat auch einen eher taktischen Ansatz gehabt und naja, der hat den wenigsten gefallen und das aktuelle Kampfsystem ist um Längen ausgereifter. Letzten Endes entscheidet das aber nicht, ob das jeweilige Spiel ein Rollenspiel ist, oder nicht. Ein Rollenspiel ist es per Definition, wenn eine Charakerentwicklung im Vordergrund steht.
        gRU?; cAPS
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Eigentlich sind Witcher, die Elder Scrolls Reihe, Gothic, Two Worlds etc. Action-RPGs, denn Rollenspiele haben ja eher was mit dem planen einzelner Züge zu tun als dem Button Mashing.
        Demnach kann kan sie nicht wirklich mit Baldurs Gate, welches ohnehin überbewertet ist, vergleichen.
        Obwohl ich gern in den Erinnerungen schwelge (fand die Ultima Spiele damals geil), regt mich heutzutage das Kampfsystem eines Ultima 7 auf (U6 hatte das bessere). Rosa Brille täuscht halt nicht über alles hinweg. ^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161847
The Witcher 3
The Witcher 3: Wild Hunt PC - Auf Metacritic das erfolgreichste moderne Rollenspiel
Auf der Bewertungsplattform Metacritic kommt The Witcher 3: Wild Hunt sehr gut an - wie gut zeigt ein Vergleich mit anderen Rollenspielen. Spätestens bei den Nutzerwertungen lässt Geralts dritte Iteration Größen wie Skyrim beziehungsweise Oblivion sowie Mass Effect 2 hinter sich.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Metacritic-erfolgreichstes-Rollenspiel-1161847/
17.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/05/The_Witcher_3_PCGH_34_20150527140956-pcgh_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,metacritic,cd projekt
news