Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BenGun_ PC-Selbstbauer(in)
        Der einzige Hersteller bei dem man Spiele bedenkenlos zum Release kaufen kann ist Blizzard.
        Bei allen anderen bestell ich schon lange nicht mehr vor.
      • Von Kinguin
        Das CDP nicht der heilige Gral ist mag stimmen, aber CDP war zB bei Tw1 ein noch recht kleines Team
        Ich meine klar, diese Tatsache entbindet sie nicht von ihrer Aufgabe ein sauberes Spiel abzuliefern
        Dennoch Ubisoft hat wesentlich mehr Manpower und hat schon viele Projekte hinter sich
        Technisch scheinen aber ihre Spiele vielen Leuten immer mehr Probleme zu bereiten zB Ac3,was schon genug Bugs enthielt,Ac4 mit der miesen Performance
        WD und schließlich auch Unity,grade bei letzterem merkt zu früh auf den Markt geschmissen

        Das man ein Spiel verschiebt aus Qualitätsgründen ist ne super Sache, aber dann soll man das auch nutzen
        Ich hoffe, dass CDP diese zusätzliche Zeit gut nutzt,Tw2 hatte schon deutlich weniger Probleme gemacht als Tw1
        Letzten Endes ist aber CDPs Freundlichkeit auch nix anderes als gegen den Strom schwimmen, und damit ihre Kunden zu gewinnen
        Alles Mittel zum Zweck, für mich ist aber Fakt :Sie machen tolle Spiele und nur deshalb unterstütze ich sie
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von tschief_
        Und CDPR kann nicht aus den vergangenen Teilen/Fehlern lernen? Sie scheinen es zumindest. [/QUOTE

        Oder wie sollen wir deinen Kommentar verstehen
        Hast da etwas missverstanden...

        Es wird so getan als ob CD Project die Einzigen wären, die Spiele verschieben und zeitgleich andere dafür verurteilt werden, die das angeblich nicht machen.
        Dabei auch noch suggeriert wird, das diese am Ende trotzdem bloß Mist abliefern und bei CD Project alles zum Start Tip Top läuft.

        Wollte deswegen auch mal die Leute wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen.
        Es ging mir nicht darum, ob sie es nu jetzt besser machen oder nicht.
      • Von tschief_ Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von majinvegeta20
        Weil ja auch Ubisoft nicht seine Spiele verschiebt...
        Und wie war das noch gleich bei Witcher 1 und 2 zum Start gewesen? *CD Project zuwinkt*

        Mal bitte objektiv beim Thema bleiben und auch einmal zurück denken...
        Und CDPR kann nicht aus den vergangenen Teilen/Fehlern lernen? Sie scheinen es zumindest.

        Oder wie sollen wir deinen Kommentar verstehen

        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Daher ergibt sich die Verantwortung des Spielekäufers:
        Kauf nur das, was du auch Spielepolitisch unterstützen kannst! Bleib immer kritisch. Aber kaufe das, was du unterstützen willst auch wirklich, selbst wenn du nicht an die Herzensgüte des Konzerns glaubst. Denn genau das ermöglicht sie!
        Eine so gute Schlussfolgerung habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Das trifft den Nagel auf den Kopf. Der Spielekäufer steht am Anfang von allem: Auch von den "schlechten" Beispielen. Mit seinen Käufen beinflusst er die Art, wie Publisher/Entwickler mit Ihren Käufern umgehend massgebend.
      • Von FortuneHunter BIOS-Overclocker(in)
        Bei der Vorbestellung wird immer wieder gern vergessen, dass es ja zusätzlich noch Neverwinter Nights in der Paltinum Edition (mit allen Addons) gibt. Ein Digitales Artbook und der Erweiterte Soundtrack dabei sind. Also für den Preis einer Standartversion erhält man die Ausstattung einer Digital Collectors Edition ohne Aufpreis + einem vollständigen Spiel, dass zu seiner Zeit mit zu den besten seines Genres gehörte und auch heute noch gut Spielbar ist.
        Ich habe es zwar in der DVD-Version hier rumliegen ziehe aber die Digitale vor, weil der Installationsaufwand wesentlich geringer ist.

        Zusätzlich habe ich auch noch den Vorteil, dass ich meine Steam-Versionen von Witcher 1 + 2 auf GOG registrieren lassen konnte und somit sowohl den Preisvorteil, als auch die DRM freien Versionen erlagen konnte.

        Insgesamt ist das Vorbestellerangebot von GOG für mich das rundeste Vorbestellerpaket, dass ich bisher irgendwo gesehen habe.

        Desweiteren hat sich CDProjekt Red in der Vergangenheit bei mir durch ihre Handlungen in Bezug auf Kundenzufriedenheit einen Vertrauensbonus erarbeitet. Welche sonstige Firma erweitert seine Spiele kostenlos, wenn neue Inhalte erstellt werden? Verbilligt ja (Metro Redux, Deus Ex Dircectors Cut), aber kostenlos durfte ich in letzter Zeit nicht mehr erleben.
        Außerdem betreiben sie diese Politik schon seit Witcher 1, dass ja jetzt auch schon ein paar Jährchen auf den Buckel hat.

        Desweiteren bin ich ein großer Fan der Buchvorlage, was dazu führt, dass ich sowieso wissen will wie die Geschichte endet.

        Und was Open World angeht: Wer hätte z.B. erwartet, dass Bioware ein so gutes Open World Spiel auf die Beine stellen, nachdem was sie die letzten Jahre abgeliefert haben. DA:I hat mich auch positiv überrascht.
        Warum sollte das CDPR nicht auch gelingen?

        Ich freue mich nach wie vor auf Witcher 3.

        Und diese ganzen Streitereien welche Firma die Beste ist kann ich sowieso nicht nachvollziehen.
        Ich habe auch alle 3 Titel von Ubisoft im November und Dezember erworben und auf meine Rechner lief keines davon schlecht. Zugegeben einige Bugs und Glitches waren enthalten, aber unspielbar war für mich keines davon. Auch das oft verschriene Watch Dogs hat mir so einige Stunden Spaß gemacht.

        Aber wie schon oft geschrieben geht mir diese "Meckerkultur", die mir im vergangenen Jahr extrem aufgefallen ist, extrem auf den Zeiger. Deswegen habe ich auch ein Resümee für mich aus dem "Meckerjahr" 2014 gezogen und für mich für 2015 einen Entschluss gefasst: Weniger in Forum rumhängen, aber dafür mehr Zeit mit spielen verbringen.

        Beides ist relaistisch betrachtet eigentlich Zeitverschwendung, aber ehrlich gesagt macht mir Spielen mehr Spaß, als hier ewig immer und immer wieder meinen Standpunkt verteidigen zu müssen. In diesem Sinne: Noch viel Spaß bei meckern und sich gegenseitig die Köpfe einhauen ... Ich bin dann mal spielen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146650
The Witcher 3
The Witcher 3: "Nur Bugfixing, kein neuer Inhalt" - CD Projekt zu Gründen der Verschiebung
In einer E-Mail gibt der CEO von CD Projekt, Marcin Iwinski, einen kleinen Einblick in die Pläne zu The Witcher 3 Wild Hunt. Ausgangspunkt war die Frage, was das Studio mit der zusätzlichen Entwicklungszeit nach der Release-Verschiebung machen würde. Inhaltlich sei das Spiel schon abgeschlossen, die Zusatzzeit werde ausschließlich zum Bugfixing und der Optimieriung genutzt, so jedenfalls Iwinski.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Grund-der-Verschiebung-1146650/
23.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/The_Witcher_3__1_-pc-games_b2teaser_169.png
news