Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mediakind Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Habe diese Newsmeldung erst im Zuge jener News zum Day-One-Patch gesehen, daher der späte Eintrag.

        Trotzdem möchte ich hier noch meinen "Senf" dazugeben.

        Die Entwickler haben völlig Recht damit um zahlungskräftige Unterstützung für Ihr Projekt zu bitten.

        Die Ausgangslage ist aber eine ganz andere als bei den Vorgängern. Glücklicherweise.
        The Witcher 1 kam nie für Konsolen und war dementsprechend grundsätzlich leicht zu kopieren und wie alle PC-only Erscheinungen dementsprechend wirtschaftlich gefährdet.
        Ähnlich sah es beim Nachfolger aus. The Witcher 2 erschien erst in der speziellen EE für eine Konsole, die Xbox 360, ein Jahr nach dem eigentlichen PC-Release. CD ProjektRED machte auch hier dennoch Gewinn.

        The Witcher 3 hingegen erscheint nun von Anfang an für alle wichtigen Platformen, PC, XBOX One und PS4.
        Die XBOX One wurde bisher noch gar nicht kompromittiert. Illegale Kopien daher unmöglich.
        Bei der PS4 hingegen wurde doch vor einigen Tagen bekannt, dass man inzwischen einen Weg gefunden habe, legale Spieleinstallationen auf andere unautorisierte Konsolen zu klonen. Hier
        Das funktioniert also ähnlich wie das illegale Internet-Cardsharing für Pay-TV. Der Aufwand, das Risiko und der Preis erscheint den meisten hierfür glücklicherweise dann doch zu hoch.
        Von illegalen Kopien bei den Konsolenversionen ist also nicht auszugehen.
        Beim PC, naja ihr wisst ja...
        Dementsprechend verteilt sich das wirtschaftliche Risiko für CD Projekt RED diesmal auf entsprechende Platformen.
        Diese Streuung macht einen wirtschaftlichen Misserfolg wie wir alle wissen noch sehr viel unwahrscheinlicher als zuvor.

        Deshalb habe ich keinerlei Bedenken, dass die illegalen Kopien fürn PC dem Projekt diesmal ernsthaft schaden werden.
        Bitte nicht falsch verstehen, das soll keine Aufforderung sein, das Spiel sich illegal zu besorgen!

        Fand die Analyse wie sich CD Projekt RED weiterentwickelt und sich breiter aufstellt, halt einfach interessant.
      • Von Astra-Coupe Sysprofile-User(in)
        Zitat von Ion
        Du hast dabei aber schon bedacht, dass W3 bei GoG keine 50-60€ kostet?
        Ich habe das Spiel dort für 46.79€ bekommen, dazu eine gratis Kopie von Neverwinter Nights im Wert von 10€. Für die Masse an Spielstunden, die W3 mir bieten wird, ist das ein sehr fairer Preis.
        Da es schon über 1 Millionen Vorbestellungen gibt, stehe ich mit dieser Meinung nicht alleine da.

        Bei Battlefield sind doch auch sehr viele Leute bereit über 100€ für das Hauptspiel + Premium auszugeben, da sie im Gegenzug dafür viele Stunden Spaß erhalten.
        Ich hab den Witcher für 50€ auf Steam vorbestellt und werde es vermutlich auch nicht bereuen... trotzdem gibt es meiner Meinung nach sehr viele Leute die eben die Anfangspreise zu hoch empfinden und dann auf nen Sale warten, wo dann das Interesse schon um einiges abgeflaut ist - einige schlagen dann auch garnichtmehr zu. Ich denke eben es würde im Großen und Ganzen Mehreinnahmen bedeuten Startpreise von 30€ ca. zu haben.
      • Von Lichterflug Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Terracresta
        Hm, Witcher 3 für 32 Dollar? Ist das ein Schreibfehler? Vor ner Weile hat sich CD Project darüber ausgelassen, dass die Angebote für 39 $ fragwürdig seien. (auch wenn ich grad gelesen hab, dass sich manche das Spiel per russischen VPN oder Proxy noch billiger geholt haben)
        Zudem kostet das Spiel bei GOG mindesten 43,79€ (wenn man beide Vorgänger hat)und es gibt keine "Fair Price" Gutschrift wegen eventueller Preisunterschiede zum US Preis.
        gog key gabs für ein oder zwei Tage für 29,99€.
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        und es gibt keine "Fair Price" Gutschrift wegen eventueller Preisunterschiede zum US
        Gibt's nicht? Da ist doch sowas angegeben worden? Oder vertue ich mich da nun?
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Hm, Witcher 3 für 32 Dollar? Ist das ein Schreibfehler? Vor ner Weile hat sich CD Project darüber ausgelassen, dass die Angebote für 39 $ fragwürdig seien. (auch wenn ich grad gelesen hab, dass sich manche das Spiel per russischen VPN oder Proxy noch billiger geholt haben)
        Zudem kostet das Spiel bei GOG mindesten 43,79€ (wenn man beide Vorgänger hat)und es gibt keine "Fair Price" Gutschrift wegen eventueller Preisunterschiede zum US Preis.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1158833
The Witcher 3
The Witcher 3: GOG-Version auf Torrent-Seiten geleaked, CD Projekt bittet um Unterstützung
Nachdem der Preload des neuen Rollenspiels The Witcher 3: Wild Hunt gestartet wurde, hat es nicht sehr lange gedauert, bis die DRM-freie Version von GOG auch auf Filesharing-Webseiten zu finden war. Einer der Entwickler von CD Projekt hat sich nun anscheinend bei einer dieser Webseiten angemeldet, um dort um Unterstützung für das Spiel zu bitten, das Käufern viel biete.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/GOG-Version-Torrent-Seiten-CD-Projekt-1158833/
13.05.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/05/Witcher3_PS4_Review_080___X-pc-games_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,filesharing,good old games,cd projekt
news