Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Narbennarr
        Ubisoft sollte das kaufen. Dann bekommen wir jedes Jahr noch ein Assassins Witcher Cry bei dem man in einer offenen Welt mit Novigrad und Co Türme einnehmen muss und dabei sich widerholende Quests freigeschaltet werden
        Alternativ nehme ich auch gerne ein Call of the Witcher oder Geraltfield, wo ein schön simpler Singleplayer mit einem Multiplayer gepaart wird, wo ich möglichst viele DLCs und Skins erwerben kann!

        Die Spiele von CD Projekt sind nämlich sonst viel zu gut und die muss ich dann ja kaufen
        Das lese ich ja jetzt erst "Assassins Witcher Cry" wie geil

        Ja aber ist doch so. Far Cry 1 Top und danach nur noch Flop und Melk,Melk,Melk.... aber es wird gekauft Leute... gekauft!
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Ähem, es geht hier um CD Projekt, und nicht nur um CDP RED. CD Projekt ist die Muttergesellschaft, zu der etwa auch GOG.com gehört, neben anderen Geschäftszweigen, wie etwa der polnischen Vermarktung von Entertainmentprodukten. Es ist also nicht korrekt, wenn hier davon gesprochen wird, dass es vorrangig um die Übernahme des Entwicklers CDP RED ginge. Es könnte sich genauso gut darum drehen, dass sich jemand GOG.com einverleiben will, obwohl das ja derzeit eh alles nur Spekulation ist.
      • Von darthbomber Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von M4xw0lf
        Die BiowEArisierung von CDPR muss unter allen Umständen verhindert werden!!!11einself

        Amen. So ein Juwel, wie The Witcher gehört nicht in die Hände von EA und Co.

        Ich hoffe, dass CDPR mit Cyberpunk 2077 auf dem Witcher-3-Niveau bleibt. Das Sahnehäubchen wäre dann natürlich, wenns genauso abräumt, wie olle Geralt.
      • Von GEChun Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Rollora
        Das müsste dann so laufen wie bei Porsche und VW, wo Porsche VW übernehmen wollte, sich aber völlig verrechnet hat und am Ende VW Porsche übernommen hat...
        Schönes Kopfkino! Und dann den Vorstand bei EA rauswerfen, Origin und alle dafür Verantwortlichen Inkompetenten Mitarbeiter in die Mülltonne entsorgen.
        Und das ganze mal durchdacht, ohne Fehler und mit funktionierenden Programmen Kundenfreundlich aufbauen!

        Aber bald ist ja Weihnachten!
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Etwas schlimmeres als ein Aufkauf durch EA kann eigentlich keinem Entwickler passieren, außer sie gehen direkt pleite. Obwohl, selbst das ist besser.

        Ich werde jeden Falls keine Spiele mehr von ihnen kaufen, wenn sie von EA, Ubisoft, etc. übernommen werden.


        Ich kaufe schon lange keine PC Spiele von denen mehr. Leider wollte ich wieder gelegentlich Anschluss an meinen Clan (eine schon ewig bestehende Truppe aus Feierabendzockern eher) haben und "musste" mir BF1 kaufen. Resultat ist das ich seit einer Woche versuche die ******** auf meinem System zum laufen zu bekommen. Mir reicht es schon lange mit EA, UBI und co.

        Auf meinen Konsolen, wohin ich das Gro meines Gamings hin verlagert habe, kaufe ich nur gebraucht Spiele wenn sie von EA oder UBI sind.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212595
The Witcher 3
The Witcher 3 und Co: CD Projekt wappnet sich vor feindlicher Übernahme
Der The Witcher-Entwickler CD Projekt Red hat seine Aktionäre zu einer "außerplanmäßigen Hauptversammlung" geladen. Polnische Medien spekulieren, dass sich die Entwickler vor einer feindlichen Übernahme schützen wollen. So sollen Aktien zurückgekauft und der Einfluss von Aktionären begrenzt werden.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/CD-Projekt-Red-will-eigenstaendig-bleiben-1212595/
05.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/Star-Wars-pc-games_b2teaser_169.jpg
cd projekt
news