Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kinguin
        Die Geschichte um Geralt, Ciri usw ist nun mal abgeschlossen, und eine Weiterführung wäre nichts anderes als eine Misshandlung des gesamten TW Universums. Gut, dass es noch paar wenige Studios gibt, welche wissen, wann man einen Schlussstrich zu ziehen hat. Die TW Reihe hat uns auch lange genug begleitet (fast 10 Jahre jetzt), es wird sowieso mal Zeit für frischen Wind. Bin gespannt, was man mit CyberPunk 2077 liefern wird.

        PS: Achja wo man hier grade die Romane von Andrzej Sapkowski erwähnt, Leute lest die mal, falls ihr es noch nicht getan habt. Die lohnen sich auf jeden Fall
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Geralt kann als Hexer Emotionen nicht wirklich zeigen so weit ich weiss sagte er mal: "Weniger Emotionen, höhere Effizienz" Wenn Geralt jedem Monster nachtrauern würde, dann hätte er den falschen Job.
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von turbosnake
        Mir wäre neu das irgendwelche neuen Bücher kommen, sondern nur mal endlich alles übersetzt wird,
        Auf Deutsch sind alle schon seit Jahren übersetzt nur nicht auf Englisch nicht (Das letzte kommt erst 2017)

        Zitat von beercarrier
        also ich habe die bücher gelesen und da war der hexer nicht emotionslos
        Kann ich nur so unterschreiben, Geralt war noch nie emotionslos das merkt man ansich schon sehr schnell bei "The Last Wish"
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        Zitat von yingtao
        Geralt sollte emotionslos und neutral sein. Es gibt im Spiel zwar die Möglichkeit ihn genau so zu spielen das man sich ausschließlich um sein Zeug kümmert, aber man hat auch die Möglichkeit anders zu entscheiden. Nachdem die Buchreihe jetzt auch weitergeführt wird und der Autor der Bücher mehr Mitspracherecht haben will muss man mal gucken was noch an Witcher Spielen usw. kommen wird.
        also ich habe die bücher gelesen und da war der hexer nicht emotionslos, wie auch wenn er yennefer hinterherjagt. er war eben ein ausgestoßener von dem man angst hat und den man benutzt, dem verhalten war er angepasst, aber unter der oberfläche sah es anders aus, nur kann man in filmen bzw spielen die gedankenwelt eines protagonisten im gegensatz zu büchern hauptsächlich über die taten beschreiben.
      • Von OldboyX Freizeitschrauber(in)
        Zitat von yingtao
        Bisher wurde nur gesagt das mit Geralt schluss ist. Einer der Leveldesigner hat im Interview mit der Gamestar gesagt das wenn ein Team eine gute Idee zu einem Witcher Spiel hat, man auch wieder ein Witcher Spiel machen wird, sich aber erstmal eine Auszeit nehmen will. Das sie von Geralt und The Witcher weg wollen liegt wahrscheinlich mit an der Tatsache das dem Buchautor, der die Rechte an den Charakteren und der Welt hat, nicht gefällt was CD Projekt mit Geralt gemacht hat. Geralt sollte emotionslos und neutral sein. Es gibt im Spiel zwar die Möglichkeit ihn genau so zu spielen das man sich ausschließlich um sein Zeug kümmert, aber man hat auch die Möglichkeit anders zu entscheiden. Nachdem die Buchreihe jetzt auch weitergeführt wird und der Autor der Bücher mehr Mitspracherecht haben will muss man mal gucken was noch an Witcher Spielen usw. kommen wird.

        Was mich interessiert ist ob CD Project auch eine komplett eigene Welt erschaffen kann. Witcher basiert auf den Büchern und die Spiele haben die Welt und Charaktere der Bücher ganz gut eingefangen. Cyberpunk 2077 basiert auf dem Tabletop was auch wieder eine vergefertigte Welt und Charaktere bietet.
        Vielleicht versteht man aber bei CD Project Red einfach auch, dass eine gute Geschichte auch ein Ende haben muss. Alle Franchises die über Jahre hinweg aus rein kommerziellen Gründen immer wieder aufgewärmt werden, sind irgendwann ausgelutscht. Etwas wirklich tolles und episches kann man so nie hinterlassen, da es nur eine Frage der Zeit ist, bis ein schlechter Teil kommt.

        Mal sehen ob es CD Project Red auch schafft dabei zu bleiben. Es gibt viel zu viele die dann einknicken und des Geldes wegen noch einen Teil machen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197886
The Witcher 3: Blood and Wine
The Witcher 3: CD Projekt Red nimmt Abschied und kündigt Patch an
Entwickler CD Projekt Red hat in einem offenen Brief Abschied von The Witcher 3: Wild Hunt und seinem Protagonisten Geralt von Riva genommen und sich bei den Spielern für die Unterstützung bedankt. Gleichwohl wird es noch mindestens einen großen Patch für den Titel geben. Das nächste Projekt ist dann Cyberpunk 2077.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-3-Blood-and-Wine-Spiel-56418/News/CD-Projekt-Red-nimmt-Anschied-und-kuendigt-Patch-an-1197886/
09.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Witcher3-BloodandWine-PCGames-Test-Review-013-pc-games_b2teaser_169.jpg
news