Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ATI fan Freizeitschrauber(in)
        Ich nutze AA nur, wenn ich im Spiel über 60 FPS habe @ Max Settings, aber das wird immer seltener. Bei 90% der Games setze ich die FPS lieber auf mehr Detail, bessere Texturen, schönere Shader/schatten und nicht auf AA.

        Edit: Crysis, oder andere sehr Hardware hungrige Games kann ich eh nicht mit AA in Full HD abspielen. Die 9800M GTS (aka 9600 GT) ist dafür zu 90% immer zu schwach und die GTX 560M (aka GTX 550Ti mit weniger MHz) die ich im MSI GT780R haben werde wird auch nur bei den meisten neuen Games bis zu 4x MSAA in Full HD @ Max Settings packen. Aber auch mit der GTX 560M wird das nicht lange gehen.

        Wozu auch, am TV in 2m entfernung merkt man AA eh kaum, aber 10 FPS weniger fällt schon auf.
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ATI fan
        aber AA nutze ich eh selten und wenn ich mein Notebook mit Full HD Display habe schon mal garnicht, da bei 17,3" so ein paar Kanten unter 1920 x 1080p kaum aufallen.
        Du spielst ohne AA?! Da kann ich ja gleich mit einem Konsolenspieler diskutieren, was gute Grafik ausmacht. (nix für ungut)

        Ich hab auch nur einen 21,5 Zoll FullHD Monitor (das sind über 100 dpi Pixeldichte) und trotzdem flimmert das Bild noch wie die Hölle. Solange du einzelne Pixel erkennst (und das tust du auch bei 17 Zoll 1080p @ 50cm Abstand), siehst du es auch flimmern.

        Aber das ist eh alles offtopic hier...

        Zitat von Lios Nudin
        Ist damit der Einsatz von SGSSAA gemeint? Vielleicht sogar Texture-Modifikationen?
        Wahrscheinlich Downsampling. Klingt schonmal spannend.
      • Von Lios Nudin Software-Overclocker(in)
        Zitat
        Es gibt nicht nur niedrige, mittlere und hohe Einstellungen für die Grafik, sondern auch eine Ultra-Detail-Stufe und sogar einen "Über-Sampling"-Modus.
        Könnte damit der Einsatz von SGSSAA gemeint sein? Vielleicht sogar Texture-Modifikationen?
      • Von ATI fan Freizeitschrauber(in)
        Zitat von KrHome
        Aktuelle Deferred Renderer stoßen unter DX9 zwangsläufig an ihre technischen Grenzen. Wir bekommen das spätestens dann zu spüren, wenn die PC Version mal wieder kein anständiges Anti Aliasing unterstützt, sondern nur partielles (UE3), irgendwelche Matschfilter (GTA4) oder gleich garkeins (zahllose Beispiele).

        Viele aufwendige Effekte sind nur unter DX11 sinnvoll, da sie unter DX9 abartig viel Performance kosten.
        Bestes Beispiel dafür zu was DX11 im Stande ist, ist Call of Pripyat, wo eine HD5770 @ DX11 eine GTX285 @ DX10 deutlich schlägt.

        Das DX11 eine besser Performance hat als DX9, DX10, DX10.1 ist mir auch klar, aber AA nutze ich eh selten und wenn ich mein Notebook mit Full HD Display habe schon mal garnicht, da bei 17,3" so ein paar Kanten unter 1920 x 1080p kaum aufallen. Klar ist DX9 den anderen APIs unterlegen, ich sagte ja nur, das man abseitz der API die Optik erhöhen kann und hier spiel DX9 keine Rolle (Detail Texturen, Texturen mit sehr hoher Auflösung, 2x bessere Polygonemodelle, viel höher aufgelöste Schatten, bessere Partikeleffekte, SSAO, POM und und und). DX11 sollte dann nur zur Performance verbesserung oder im Falle von AA Modis genutzt werden, aber sich ganz und gar auf ein DX zu verlassen ist nicht immer gut. Ich kenne DX11 Games die ich überhaupt nicht schön finde.

        Edit: Meine Post wird bei mir 2x angezeigt? Ich habe es nur einmal gepostet, bitte das andere löschen.
      • Von ATI fan Freizeitschrauber(in)
        Zitat von KrHome
        Aktuelle Deferred Renderer stoßen unter DX9 zwangsläufig an ihre technischen Grenzen. Wir bekommen das spätestens dann zu spüren, wenn die PC Version mal wieder kein anständiges Anti Aliasing unterstützt, sondern nur partielles (UE3), irgendwelche Matschfilter (GTA4) oder gleich garkeins (zahllose Beispiele).

        Viele aufwendige Effekte sind nur unter DX11 sinnvoll, da sie unter DX9 abartig viel Performance kosten.
        Bestes Beispiel dafür zu was DX11 im Stande ist, ist Call of Pripyat, wo eine HD5770 @ DX11 eine GTX285 @ DX10 deutlich schlägt.

        Das DX11 eine besser Performance hat als DX9, DX10, DX10.1 ist mir auch klar, aber AA nutze ich eh selten und wenn ich mein Notebook mit Full HD Display habe schon mal garnicht, da bei 17,3" so ein paar Kanten unter 1920 x 1080p kaum aufallen. Klar ist DX9 den anderen APIs unterlegen, ich sagte ja nur, das man abseitz der API die Optik erhöhen kann und hier spiel DX9 keine Rolle (Detail Texturen, Texturen mit sehr hoher Auflösung, 2x bessere Polygonemodelle, viel höher aufgelöste Schatten, bessere Partikeleffekte, SSAO, POM und und und). DX11 sollte dann nur zur Performance verbesserung oder im Falle von AA Modis genutzt werden, aber sich ganz und gar auf ein DX zu verlassen ist nicht immer gut. Ich kenne DX11 Games die ich überhaupt nicht schön finde.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
821566
The Witcher 2: Assassins of Kings
Hexenmeister
The Witcher 2 nutzt die neue Red Engine auf Basis der Aurora-Engine von Bioware. CD Projekt hat allerdings selbst sehr viel Arbeit investiert, um die Grafikengine den Bedürfnissen eines Rollenspiels anzupassen und flexibel zu gestalten.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-Spiel-38487/News/Hexenmeister-821566/
22.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/The_Witcher_2_-_Peasants.jpg
the witcher 2,rollenspiel,pc spiele
news