Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FrozenFlame6 Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Das ist nicht die Urteilsbegründung, sondern das unbewertete Zitat einer Aussage. Sollte ein Redakteur unterscheiden können.
        Im Urteil steht nichts davon das der PC zu alt für die Rechtsverletzung sei. Wäre ja auch offensichtlich Blödsinn.
        Das wird auch im Artikel nicht behauptet.
        Im Urteil steht aber eindeutig, dass der Vater das Spiel mit der Hardware nicht einmal hätte Spielen können und es deshalb, sowie aufgrund der Tatsache, dass er allgemein keine Computerspiele spielt, keinen Grund hatte die Tat zu begehen und somit höchstwahrscheinlich die Urheberrechtsverletzung nicht begangen hat obwohl er die Möglichkeit gehabt hätte!

        Bezüglich "unbewertetes Zitat": Unter dem Punkt "Tatbestand" steht: "Wegen des Vorbringens der Parteien im Einzelnen wird auf die zwischen ihnen gewechselten Schriftsätze nebst Anlagen sowie auf das Protokoll der mündlichen Verhandlung vom (...) Bezug genommen."

        Wenn darauf "Bezug genommen" wird, und entsprechendes Zitat unter "Entscheidungsgründe" aufgeführt wird, ist wohl davon auszugehen, dass das sehr wohl ein Teil der Begründung darstellt.

        Desweiteren sind die Vorwürfe gegen PCGH auch leicht übertrieben, da bereits die verteidigende Anwaltskanzlei den Artikel unter der Überschrift "PC zu alt für Filesharing – Klage abgewiesen" veröffentlicht hat.
        Im Blog der Kanzlei ist auch (schwer zu übersehen) geschrieben: "Gesamtumstände führen zur Abweisung der Klage".

        Entweder einige lesen hier nur das, was sie lesen wollen, oder sie lesen die Quellen gar nicht.
      • Von enero Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von PCGH_Thilo
        Sag mal, lest ihr eigentlich auch die Quellen durch, bevor ihr mit dem Buschmesser durch die Innenstadt rennt?

        Okay, für die ganz Lesefaulen, anbei der diesbezügliche Text der Urteilsbegründung.

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
        Es mag ja sein, dass der alte PC nicht die Hauptbegründung war, aber wenn sogar die Kanzlei, die den Beklagten vertreten hat, so titelt (auch das ist in den Quellen nachzulesen), dann sehe ich nicht ein, warum hier Mord und Brand geschrien wird.
        Das ist nicht die Urteilsbegründung, sondern das unbewertete Zitat einer Aussage. Sollte ein Redakteur unterscheiden können.
        Im Urteil steht nichts davon das der PC zu alt für die Rechtsverletzung sei. Wäre ja auch offensichtlich Blödsinn.

        Bei PCGH werden des öfteren bewust Zusammenhänge in der Überschrift falsch dargestellt um Clicks zu generieren. Meist werden sie im Text dann relativiert.
        Unterste Schublade. Aber der Erfolg (meist 2-3000 User online) rechtfertigt wohl die Mittel.

        enero
      • Von Amon Gesperrt
        Hm...ich glaube ich sollte mal gucken was ich noch so an altem Zeug in den Ecken liegen habe und mir daraus einen "Saug PC" zusammebauen.
      • Von Nickles BIOS-Overclocker(in)

        Benutze den Trick seit langem.
        Ich habe in der BRD ein Riesen Ding aufgestellt.
        1000sende Analphabeten die legal Bücher zusammenklauen die ich dann bei ebay verkauf.

        Es lebe das Recht



        Und jaja Diebstahl =/= UHRV dennoch
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von KrHome

        Damit war dann der Kläger in der Beweispflicht und er konnte dem Vater nichts nachweisen. Nichtmal, dass von seinem PC das Spiel technisch überhaupt ANGEBOTEN (nicht abgespielt!) werden könne.

        Wieso man jetzt aus dem "anbieten" im Urteilstext ein "abspielen" macht, weiß ich nicht. Hatte mich beim Lesen des Artikels eh gewundert, was das Abspielen hier zu bedeuten haben soll, denn es ist für die illegale Vervielfältigung total irrelevant.
        Ich vermute das es am Rechtsdeutsch ("Juristenlatein"), und ihrer anderen Verwendung der deutschen Sprache als im Alltag, liegt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1156340
The Witcher 2: Assassins of Kings
Filesharing-Klage abgewiesen: PC zu alt für The Witcher 2
Das Amtsgericht Leipzig hat eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung abgewiesen, weil der PC des Beklagten zu alt war, um The Witcher 2 spielen zu können. Geklagt hatte eine Hamburger Kanzlei im Auftrag von Entwickler CD Projekt Red.
http://www.pcgameshardware.de/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-Spiel-38487/News/Filesharing-Klage-abgewiesen-PC-zu-alt-1156340/
15.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/the_witcher_2_faq_028_b2teaser_169.jpg
news