Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • The Walking Dead Season 2: Clementines Kampf in der Zombie-Apokalypse - A House Divided im PCGH-Test

    Nach dem Auftakt zur zweiten Staffel hat sich The Walking Dead eine dreimonatige Pause gegönnt und ist nun endlich mit Clementines neuen Abenteuern zurück. Unsere junge Heldin muss sich in A House Divided schwierigen Entscheidungen, einem bedrohlichem Feind und einem tot geglaubten Bekannten stellen. PC Games Hardware hat sich direkt in die Zombie-Apokalypse begeben, um den neuesten Teil der The-Walking-Dead-Serie zu spielen.

    Vor etwa drei Monaten veröffentlichte Telltale die erste Episode der zweiten Staffel von The Walking Dead. Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel waren die Erwartungen an die Fortsetzung groß, das neue Abenteuer rund um Clementine konnte diese aber erfüllen. Allerdings wurden die Fans der Adventure-Serie mit einem ordentlichen Cliffhanger zurück gelassen, was die Spannung auf die zweite Episode nur steigerte. The Walking Dead Season 2: A House Divided ist seit gestern über Steam erhältlich und PC Games Hardware konnte nicht anders, als direkt wieder in die Haut von Clementine zu hüpfen und die nächsten eineinhalb Stunden des Abenteuers zu erleben.

    Fehlendes Vertrauen und verlorene Zufluchtsorte - Die Story von A House Divided The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (14) The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (14) Quelle: pcgameshardware.de

    Nach der Hektik eines Zombieangriffes am Ende der letzten Episode beginnt A House Divided eher ruhig: Clementine ist wegen unserer Entscheidung nun mit dem gebissenen Pete in einem verlassenen Laster eingesperrt und von Zombies umzingelt. Eine gefährliche Situation, immerhin muss Clementine während der Wartezeit auf Verstärkung nicht nur die Zombies außerhalb des Lasters fürchten, denn der Zustand des gebissenen Pete verschlimmert sich dramatisch. In einer überstürzten Flucht kann Clementine jedoch entkommen und findet wieder den Weg zum Unterschlupf und ihren neuen Wegbegleitern. Wirklich sicher ist sie hier allerdings nicht, die zweite Episode thematisiert nämlich, wie schnell selbst in einem vermeintlich geschütztem Zufluchtsort eine akute Bedrohung entstehen kann.

    So werden Clementine und Sarah von einem gefährlichen Gast überrascht, später dient eine paradiesische Berghütte als Austragungsort des blutigen Finales der Episode. Nirgendwo scheint Clementine sicher zu sein, und vor allem kann sie Niemandem vertrauen. Noch immer hat unsere kleine Heldin ihren ersten Kontakt mit ihren neuen Wegbegleitern nicht vergessen, ein wirkliches Mitglied der Truppe scheint sie noch nicht zu sein. Außerdem treffen wir auf andere Charaktere, denen wir mit großem Misstrauen gegenüber treten müssen. Luke, Nick sowie die neuen Charaktere Carver und Walter sind nicht recht einzuschätzen. Selbst ein schon tot geglaubter, alter Freund scheint sich verändert zu haben, obwohl er in dem ganzen Schar an unbekannten und unvertrauten Charakteren wohl noch die größte Sicherheit zu bieten scheint.

    01:32
    The Walking Dead: Season Two - Episode 2: A House Divided im Trailer


    Hier stellt The Walking Dead Clementine ganz direkt vor die Wahl, wie sie mit ihrer Vergangenheit umgeht und ob sie den neuen Weggefährten eher vertraut als den alten. Allerdings stellt The Walking Dead Clementine nicht nur vor die schwierige Frage, andere Menschen zu beurteilen, sie selbst muss immer wieder eigene Geheimnisse verstecken. So muss die unschuldige Sarah angelogen, die wahre Identität der Gruppe vor Carver versteckt oder der Mord an einem Freund verheimlicht werden. Clementine wird erwachsen und Telltale stellt sie deshalb auch vor immer größere Herausforderungen. Sie muss gefährliche Aufträge unternehmen, hat im Umkehrschluss aber auch verstärktes Mitspracherecht bei allen Entscheidungen der Gruppe.

    Clementine wird im Verlauf der zweiten Episode noch selbstständiger und erwachsener, muss dafür aber auch die schwierigen und moralisch falschen Entscheidungen sowie deren Folgen mittragen. The Walking Dead 2 A House Divided verdeutlicht diese Entwicklung von Clementine, gerade durch den Rückbezug auf die erste Staffel. Hier werden die Veränderungen des Charakters deutlich, der seine Beschützerfigur verloren hat und nun mit der eigenen Selbstständigkeit sowie der eigenen Rolle innerhalb der Gruppe konfrontiert wird.

    Spannung statt Action - Storytelling in der neuen Episode The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (7) The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (7) Quelle: pcgameshardware.de

    Die zweite Episode stellt die Charakterentwicklung von Clementine klar in den Fokus. So tritt die junge Heldin selber als Beschützerin der unschuldigen Sarah auf, dient als Verbindung zwischen neuer und alter Gruppe und ist gleichberechtigtes Mitglied bei der Vertuschung eines Mordes. Die actiongeladenen Kämpfe und hektischen Situationen bleiben in dieser Episode aber größtenteils aus. Die Bedrohung durch Carver wird nicht in einer Eskalation von Gewalt gezeigt, viel mehr wird sie durch die beklemmende Spannung bei dessen spontanen Besuch veranschaulicht. Die zweite Episode hat wenige Action-Highlights, viel mehr konfrontiert sie den Spieler mit schwierigen Entscheidungen und folgenreichen Dialogen.

    Ein Spektakel gibt es nur am Ende der Episode, wenn die harte Realität von The Walking Dead auch die idyllische Berghütte inklusive Weihnachtsbaum und Kaminfeuer erreicht. Ansonsten beschränkt sich Episode 2 darauf, die verschiedenen Charaktere sowie Clementines neue Rolle näher zu beleuchten. A House Divided bringt somit die Einführung aller wichtigen Figuren der zweiten Staffel voran, beleuchtet allerdings auch endlich verborgene Konflikte der neuen Gruppe. Auch wenn der Cliffhanger dieser Episode nicht so stark ausfällt wie vor drei Monaten, sind wir dennoch gespannt darauf, wie der Kampf gegen Carver weiter gehen wird.

    Rare Gameplay-Highlights: Alte Elemente und wenige Neuerungen im Telltale-Adventure The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (21) The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (21) Quelle: pcgameshardware.de

    Passend zu der ruhigen Episode geht auch die Beteiligung des Spielers merklich zurück. Echte Rätsel gibt es keine mehr, die klassische Adventure-Mechanik beschränkt sich auf ein Minimum. Auch deshalb wirkt die Spielzeit sehr verkürzt, ein ausschweifendes Herumlaufen und Erkunden der Orte und Figuren findet nämlich nicht statt. Viel mehr Konzentration liegt hier im Fortschreiten der Handlung, bei der der Spieler dann handeln kann. Was übrig bleibt sind vor allem die zwei klassischen Gameplay-Elemente der Antwortauswahl und der Quick-Time-Events.

    Bei ersterem Element ist uns vor allem die kurze Auswahlzeit aufgefallen, die bei den schwierigen und weitreichenden Entscheidungen doppelt schwer wiegt. Die Quick-Time-Events hingegen beschränken sich auf das schnelle Drücken einer Taste sowie das Drücken einer Taste im richtigen Moment. Leider hat Telltale hier noch keine Weiterentwicklung innerhalb der Kämpfe parat, beispielsweise eine Veränderung der Abläufe bei falschen Tastendruck oder eine Auswahlmöglichkeit des Spielers. Ein Fehler wird meistens mit dem Tod bestraft, danach wird neu geladen. Ein neues Element hingegen ist das verbesserte Schussverhalten: Clementine muss nun nicht mehr nur in die ungefähre Richtung der Zombies zielen, sondern auch den Kopf genau treffen, um einen Gegner niederzustrecken. The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (26) The Walking Dead Season 2: A House Divided im PCGH-Test (26) Quelle: pcgameshardware.de

    Eine echte Veränderung stellt dieses Element allerdings nicht dar. The Walking Dead entfernt sich in A House Divided deutlich von seinen Adventure-Wurzeln und stellt Charaktere, Dialoge und die Story weiter in den Vordergrund. Angesichts des Inhalts der Episode ist dieser Schritt nachvollziehbar, wir hätten dennoch gerne das eine oder andere Rätsel lösen oder etwas anspruchsvollere Kämpfe erleben wollen.

    Unser Fazit zu The Walking Dead 2 A House Divided

    The Walking Dead Season 2 A House Divided setzt seinen Fokus weiterhin auf die Charakterentwicklung der einzelnen Figuren. Thematisiert wird vor allem die wachsende Selbstständigkeit von Clementine, die nun auch Lügen erzählen und moralisch falsche Entscheidungen treffen muss. Das Fehlen von Vertrauen und Sicherheit schafft indes weitere Konfliktpunkte, mit denen die Figuren umgehen müssen. A House Divided konzentriert sich darauf, die Handlung voran zu treiben und bietet auch deshalb wenige Freiheiten für den Spieler.

    Es gibt kaum neue Gameplay-Elemente, dazu gibt es nur begrenzte Möglichkeiten, die Umgebung zu erkunden oder mit den Charakteren zu reden. Die eineinhalb Stunden der zweiten Episode verfliegen aufgrund der spannenden Story und den schwierigen Entscheidungen zwar wie im Flug, ein paar mehr Überraschungen als den Auftritt eines tot geglaubten Freundes hätten wir uns dann aber doch gewünscht.

    Reklame: The Walking Dead Season 1 jetzt bei Amazon bestellen

  • The Walking Dead: Season Two
    The Walking Dead: Season Two
    Publisher
    Telltale Games
    Developer
    Telltale Games
    Release
    15.12.2013

    Stellenmarkt

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Shona
    Kann ich mich nur anschliessen das warten ist bei Telltale der Horror und seit Back to the Future hab ich auch keins…
    Von cuthbert
    Ich mach (hoffentlich) nicht noch mal den Fehler, mir ein Telltalegame zu kaufen, bevor eine Season abgeschlossen ist.…
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von cuthbert
        Ich mach (hoffentlich) nicht noch mal den Fehler, mir ein Telltalegame zu kaufen, bevor eine Season abgeschlossen ist.
        Kann ich mich nur anschliessen das warten ist bei Telltale der Horror und seit Back to the Future hab ich auch keins mehr gekauft bevor nicht alle Teile drin waren.
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Ich mach (hoffentlich) nicht noch mal den Fehler, mir ein Telltalegame zu kaufen, bevor eine Season abgeschlossen ist. Ewig musste man schon auf Episode 2 von The Wolf Among Us warten (immerhin schon vier Monate).. Dann lieber alle Folgen auf einmal. Zumal es dann meist auch schon günstigere Deals als die 15€ aktuell gibt .. Wobei auch die 22€ zugegebenermaßen für alle Episoden durchaus gerechtfertigt gewesen wären bei der ersten Staffel von TWD.

        Aber diese 1,5h Spielzeit alle 3 Monat ist mir einfach zu wenig, wenn mich eine Story fesselt.

        Ich hoffe nur, dass die einzelnen Serien nicht unter den neuen Ankündigungen von Telltale leiden müssen (Game of Thrones, Borderlands). Ich hoffe, es ist auch entsprechend mehr Manpower beteiligt, denn wenn man zurück schaut, lagen bei der ersten Season gerade mal (maximal!) 2 Monate zwischen den einzelnen Episoden. Ein monatlicher Rhythmus wäre natürlich noch besser. Aber wenn es so weiter geht, kann man bald schon froh sein über zwei Episoden pro Serie und Jahr.
    • Aktuelle The Walking Dead: Season Two Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112138
The Walking Dead: Season Two
The Walking Dead Season 2: Clementines Kampf in der Zombie-Apokalypse - A House Divided im PCGH-Test
Nach dem Auftakt zur zweiten Staffel hat sich The Walking Dead eine dreimonatige Pause gegönnt und ist nun endlich mit Clementines neuen Abenteuern zurück. Unsere junge Heldin muss sich in A House Divided schwierigen Entscheidungen, einem bedrohlichem Feind und einem tot geglaubten Bekannten stellen. PC Games Hardware hat sich direkt in die Zombie-Apokalypse begeben, um den neuesten Teil der The-Walking-Dead-Serie zu spielen.
http://www.pcgameshardware.de/The-Walking-Dead-Season-Two-Spiel-10761/Specials/The-Walking-Dead-Season-2-A-House-Divided-im-PCGH-Test-1112138/
05.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/TheWalkingDead2_2014-03-04_22-50-34-41-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials