Online-Abo
Games World
      • Von Horst_Koehler PC-Selbstbauer(in)
        Servus Zusammen,

        ich habe mir Vulkan am heutigen Abend etwas genauer angesehen.

        Erkenntnisse:

        - Vulkan ist zur Zeit zwischen 14% und 19% langsamer als DX11. Die Differenz zwischen DX11 und Vulkan bleibt nahezu linear in Abhängigkeit zur Auflösung.
        - Vulkan ist zwischen 12% bis 50% schneller als OGL. Je kleiner die Auflösung, desto mehr kann sich Vulkan absetzen. ( Wie erwartet )
        - Die Serious Engine 4 profitiert von höherem CPU Takt, jedoch nicht von mehreren Threads ( 2C = 4C ). OGL im Besonderen!
        - HT ( 4C / 8 T ) ist sogar langsamer als ein nativer zwei Kerner.

        Benchmark-Ergebnisse und die Szene wurden angehangen.
      • Von SKPC Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Nightslaver
        AMD, Intel und Nvidia sind aber auch keine Wohlfahrtsorganisationen, die machen sich den Aufwand dort Personal, Zeit und ggf. Geld reinzustecken auch nur dann wenn dabei irgendwas absehbares rausspringt was Geld in die Kasse spühlt.
        Nun Valve dürfte aber ein interesse an der Verbreitung von SteamOS haben, dafür sind performante Spiele notwendig und diese sind mit OpenGL nur schwer zu entwickeln, wenn diese grafisch ansprechend sein sollen. Mit Vulkan ist dies möglich.
      • Von Nightslaver BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von SKPC
        Naja AMD, intel und nVidia können aber die Entwickler bei der Nutzung unterstützen (nicht finanziell aber mit besseren Dokumentationen etc.)
        AMD, Intel und Nvidia sind aber auch keine Wohlfahrtsorganisationen, die machen sich den Aufwand dort Personal, Zeit und ggf. Geld reinzustecken auch nur dann wenn dabei irgendwas absehbares rausspringt was Geld in die Kasse spühlt.
      • Von SKPC Freizeitschrauber(in)
        Zitat von yingtao
        Die Frage ist wie viel Arbeit Vulkan am Ende macht. OpenGL wird in allen Bereichen viel genutzt weil es auf allem läuft, in der Spielebranche wird aber DirectX genutzt weil es einfacher ist und es mehr Unterstützung gibt. Im FAQ wird gesagt das es sehr viel Arbeit ist weil es kaum Unterstützung von den Treibern gibt. Einfaches portieren von einer Hardware zur anderen und einem OS zum anderen wird sicherlich auch nicht so einfach werden, wenn man das Potential voll ausnutzen will. Bei DirectX12 steht Microsoft als großer Konzern hinter der das pushen wird und hinter Vulkan steht niemand großes. Es ist auf vielem lauffähig aber die wenigsten Khronos Mitglieder werden wohl Geld in die Hand nehmen um Entwickler bei der Nutzung von Vulkan zu unterstützen.

        Ich bin gespannt wie sich Vulkan auf dem Markt schlagen wird.
        Naja AMD, intel und nVidia können aber die Entwickler bei der Nutzung unterstützen (nicht finanziell aber mit besseren Dokumentationen etc.)
      • Von yingtao Freizeitschrauber(in)
        Zitat von SKPC
        Vulkan dürfte deutlich öfter als OpenGL genutzt werden und OpenGL wird in allen Bereichen (außer dem Gaming) eingesetzt, anders als DX. Vulkan wird eine deutlich leichtere Portierung von Windows Games auf Linux erlauben als es DX12 erlaubt (sofern das Game direkt mit Vulkan entwickelt wird). Dazu gibt es diese API ja auch für Android, sodass Entwickler von Mobile UND PC-Spielen mit Vulkan gut bedient sein dürften.


        Die Frage ist wie viel Arbeit Vulkan am Ende macht. OpenGL wird in allen Bereichen viel genutzt weil es auf allem läuft, in der Spielebranche wird aber DirectX genutzt weil es einfacher ist und es mehr Unterstützung gibt. Im FAQ wird gesagt das es sehr viel Arbeit ist weil es kaum Unterstützung von den Treibern gibt. Einfaches portieren von einer Hardware zur anderen und einem OS zum anderen wird sicherlich auch nicht so einfach werden, wenn man das Potential voll ausnutzen will. Bei DirectX12 steht Microsoft als großer Konzern hinter der das pushen wird und hinter Vulkan steht niemand großes. Es ist auf vielem lauffähig aber die wenigsten Khronos Mitglieder werden wohl Geld in die Hand nehmen um Entwickler bei der Nutzung von Vulkan zu unterstützen.

        Ich bin gespannt wie sich Vulkan auf dem Markt schlagen wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186472
The Talos Principle
Vulkan: The Talos Princriple in drei Monaten von einem Mann portiert, noch langsamer als DX11
Croteam bietet einen Vulkan-Renderpfad in The Talos Principle als erste Beta-Version an. Passend dazu hat das kroatische Entwicklerstudio eine FAQ-Liste erstellt, die einige zusätzliche Informationen parat hält. Demnach hat es den alleinigen Engine-Entwickler drei Monate gekostet, um Vulkan zu unterstützen.
http://www.pcgameshardware.de/The-Talos-Principle-Spiel-54495/News/Vulkan-Steam-Portierung-1186472/
17.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/The_Talos_Principle_DE_PS4__4_-pc-games_b2teaser_169.png
the talos principle,croteam,steam
news