Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Porsche2000 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von gorg_graggel
        Deshalb sind die Menüs von Croteam ja auch so vorbildlich. Es gibt ca. 3 Ebenen von Einstellungen. Einmal die von dir präferierten, dann eine etwas ausführlichere und dann eben die Nerd Variante.
        Das war jedenfalls bei den Serious Sam Games so. Ka, ob es bei diesem die gleiche Unterteilungsvielfalt gibt.

        Aber der Punkt ist, den Kunden so viele Optionen wie möglich zu bieten, ohne jemanden dazu zu zwingen sich forgeschrittenes Wissen über 3D Grafik aneignen zu müssen. Wer will kann halt tief eintauchen, wer nicht will, lässt es halt bleiben.
        Und, nein, das ist keine Geld-/Zeitverschwendung, sondern tatsächlich genau das was jeder Entwickler, im Rahmen des Möglichen, machen sollte.
        Es kommt aber auch darauf an, was sich hier einstellen lässt. Mehr Optionen sind nicht automatisch besser. Ich bin, wie ich schon sagte, gegen einen veränderbaren Schwierigkeitsgrad. Das hat mehrere Gründe. Sowie gegen das Deaktivieren von HUD-Elementen und einer Mini-Map. Solche Dinge sollte es erst gar nicht geben bzw. so dezent und minimal wie möglich gehalten werden. Ein Spiel soll kein Baukasten sein, der sich an jeden Spieler individuell anpassen lässt.

        Bitte nicht falsch verstehen. Ich lobe es, wenn sich das HUD und all diese Atmo-Killer von Casual-Features deaktivieren lassen, aber mich stört es umso mehr, dass es so etwas überhaupt gibt. Dann bräuchte man auch keine Option dafür.
      • Von gorg_graggel Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Porsche2000
        Ich bin kein Freund von so vielen Einstellungsmöglichkeiten. Ein Spiel sollte sich auf das Wesentliche beschränken. Nicht einmal der Schwierigkeitdgrad sollte verstellbar sein. Alles andere was die Grafik angeht sollte automatisch per Preset aktiviert werden: Niedrig, Mittel, Hoch, ggf. Ultra
        So Dinge wie Vsync und AA sind natürlich individuell anzupassen, aber der Rest sollte versteckt sein.
        Deshalb sind die Menüs von Croteam ja auch so vorbildlich. Es gibt ca. 3 Ebenen von Einstellungen. Einmal die von dir präferierten, dann eine etwas ausführlichere und dann eben die Nerd Variante.
        Das war jedenfalls bei den Serious Sam Games so. Ka, ob es bei diesem die gleiche Unterteilungsvielfalt gibt.

        Aber der Punkt ist, den Kunden so viele Optionen wie möglich zu bieten, ohne jemanden dazu zu zwingen sich forgeschrittenes Wissen über 3D Grafik aneignen zu müssen. Wer will kann halt tief eintauchen, wer nicht will, lässt es halt bleiben.
        Und, nein, das ist keine Geld-/Zeitverschwendung, sondern tatsächlich genau das was jeder Entwickler, im Rahmen des Möglichen, machen sollte.
      • Von Porsche2000 Freizeitschrauber(in)
        Ich bin kein Freund von so vielen Einstellungsmöglichkeiten. Ein Spiel sollte sich auf das Wesentliche beschränken. Nicht einmal der Schwierigkeitdgrad sollte verstellbar sein. Alles andere was die Grafik angeht sollte automatisch per Preset aktiviert werden: Niedrig, Mittel, Hoch, ggf. Ultra
        So Dinge wie Vsync und AA sind natürlich individuell anzupassen, aber der Rest sollte versteckt sein.
      • Von Ch_koehler PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von meekee7
        Was ich aber wirklich gerne viel öfter sehen würde ist die Option für vertikale Synchronisation. Bei mir laufen öfter Spiele mit mehreren hundert FPS wo mir 60FPS völlig ausreichen würden, dafür läuft die Grafikkarte auf Hochtouren und der Lüfter fast bei maximaler Lautstärke. Mit VSync wäre das Problem gelöst.
        Ja, man kann VSync auch im Treiber aktivieren, aber das funktioniert nicht bei allen Spielen.
        Oder mittels Nvidia Inspektor erzwingen, das geht immer (bzw. Radeon Pro für AMDs).

        Alternativ kann man die fps auch über Tools wie den MSI Afterburner beschränken (klappt auch in jedem Spiel)
      • Von HardcoreKoH Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Diese Einstellungsmöglichkeiten sind doch generell aus der Serious Sam Reihe bekannt. Sowohl Teil 1 als auch Teil 2. Und diese Spiele sind jeweils aus den Jahren 2001 und 2002. Das war damals für mich schon ein Paradies. Leider hat sich das irgendwie nie wirklich in den Jahren danach durchgesetzt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1164538
The Talos Principle
The Talos Principle: Wenn doch nur jedes PC-Spiel so reichhaltige Einstellungen böte
Auf Reddit weiß aktuell das eigentlich gar nicht mehr so neue The Talos Principle von Croteam zu begeistern. Ausgelöst wurde der Jubelsturm von einer Reihe Screenshots, die ein User unter der Überschrift "Jedes PC-Spiel sollte Grafikeinstellungen wie The Talos Principle haben" veröffentlichte. Sie zeigen das extrem reichhaltige Optionsmenü.
http://www.pcgameshardware.de/The-Talos-Principle-Spiel-54495/News/Optionsmenue-begeistert-Spieler-1164538/
12.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/Grafikoptionen_talos_priciple_settings__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
the talos principle
news