Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ARCdefender Software-Overclocker(in)
        Zitat von Eissner
        Kann mich noch gut erinnern als ich mir den ersten Teil gekauft und gespielt habe hatte mir dann alle LucasArts Adventure gekauft.Und jeder der Monkey Island gespielt hat der weis auch das Flucht der Karibik die Story abgeschaut hat.Ich würde mich über einen dritten Teil sehr freuen und sofort kaufen.Ich würde mir ja von jedem LucasArts Adventure ein Remake wünschen denn das waren damals die schönste zeit vorm PC.
        Ohh jaaaaa! Was würde ich für ein HD Remake von Fate of Atlantis geben, oder mal von LucasArts ab, ein Toon Struck oder Legend of Kyrandia . War ne schöne Zeit damals
      • Von PC-Bastler_2011 BIOS-Overclocker(in)
        Monkey Island I + II, zwei der besten Adventures die ich je spielen durfte. Für alle die zu wenig Zeit haben um MI 1 nochmal komplett durchzuspielen, hier nochmal die Highlights zusammengefasst

        Achtung Spoiler


        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]


        Zitat von Decrypter
        Das kann ich nur voll und ganz unterschreiben !
        Monkey Island 1+2 sind wahre Meilensteine unter den Adventures. Man mußte teilweise richtig um die Ecke denken um die Rätsel zu lösen und dann der völlig abgedrehte Humor...sowas sucht man heute völlig vergebens. Was mir immer im Gedächtnis bleiben wird, sind die Duelle mit dem Schwertmeister in Monkey Island 1. Einfach nur grandios ! Oder der Kopierschutz...."Dial a Pirate" mit den beiden Drehscheiben. Einfacher, aber wirkungsvoller Kopierschutz. Da versteht es sich von selbst, das natürlich auch die beiden Remakes im Regal stehen.

        Überhaupt waren Lukas Arts seinerzeit wahre Meister der Adventures. Ob das nun Monkey Island, Indiana Jones oder auch Maniac Manson/Zak Mc Kracken war. Allesamt sind sie absolute Klassiker und kommen aus einer Zeit, wo das Zocken am PC noch richtig Spass gemacht hat und man noch richtig was für sein Geld geboten bekam. Was heute ja leider nicht mehr der Fall ist.

        Ist schon schade, das es kein Remake der Indiana Jones Teile gegeben hat. Die wären mit Ansage auch wie geschnitten Brot weggegangen....
        Schau dir mal die Deponiareihe an, oder "Edna bricht aus" und "Harveys neue Augen" von Daedalic, die kommen sehr nahe an den Monkey Island Humor ran, und die Rätsel sind mitunter auch knackig. Wobei ich bei MI 1 nie wirklich Probleme hatte, MI 2 war da schon ein anderes Kaliber.
      • Von Hannesjooo PC-Selbstbauer(in)
        du kämfst wie eine Kuh, ach ja...
        PS: Da drüben steht ein Dreiköpfiger Affe
        Selten so gelacht wie bei diesen Spielen.
        Aber die Macht ist nicht mit ihm. Wird nichts daraus, Disney hats einfach nicht nötig mit Gilbert zu handeln.
      • Von nikon87 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Terracresta
        Hab das nie verstanden, wieso man die Rechte an seinem Machwerk an die Firma abtritt.
        Ich weiß ja nicht in wie weit du selbst in der Arbeitswelt tätig bist, aber es ist quasi der Normalfall, dass sich die Firmen über die Arbeitsverträge die Rechte an allen während der Arbeitszeit geschaffenen "Werten" sichern. Vor allem dort wo es sich um die Schaffung "geistiger Werte" handelt. Die wären ja auch schön blöd dich während der Entwicklungszeit zu bezahlen und dann nichts dafür zu bekommen weil du dich entscheidest dein "Werk" selbst oder über eine andere Firma zu vertreiben. Jeder hat die Möglichkeit das auf eigenes Risiko im Privaten zu machen und hat dann auch alle Rechte. Aber dann muss man eben erst mal selbst "investieren".
        Dass dann die geschaffenen Werte teilweise einfach dahinvegetieren ist natürlich was anderes...

        In dem Fall hat der Herr Gilbert aber sicher genug Kohle gesehen für seinen Anteil an dem Ganzen. Zumindest für damalige Verhältnisse. Wenn er Interesse hat die Rechte zu kaufen hat er auch sicherlich nicht nur 2,50€ auf der hohen Kante. Ich kenne den Herrn aber nicht und weiß nicht was er so in der Zwischenzeit getrieben hat.
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Hab das nie verstanden, wieso man die Rechte an seinem Machwerk an die Firma abtritt. Und diese Firmen heulen dann rum, wenn solchen alten Spiele als Abandonware verbreitet werden und schreien Raubmordkopierer, weils noch mehr Kohle scheffeln wollen, obwohl die Erschaffer keinen Cent davon sehen. Oder sitzen drauf wie auf nem goldenen Ei, welches innen oft bereits verrottet ist, da man lieber drauf sitzen bleibt anstatt es rauszurücken, selbst wenn man nix neues damit ausbrütet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170407
The Secret of Monkey Island
25 Jahre Monkey Island: Gilbert erinnert sich und will die Rechte von Disney
Satte 25 Jahre ist es bereits her, seitdem Monkey Island erschienen ist. Zu diesem Jubiläum erinnert sich Entwickler Ron Gilbert in seinem Blog an den Titel und macht klar, dass er gerne Disney die Rechte abkaufen würde. Dort stauben sie derzeit ein, nachdem das Lucas-Imperium verkauft wurde.
http://www.pcgameshardware.de/The-Secret-of-Monkey-Island-Spiel-38237/News/25-Jahre-Monkey-Island-Gilbert-will-Rechte-1170407/
07.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/62799-the-secret-of-monkey-island-dos-screenshot-outside-the-governor_b2teaser_169.png
news