Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Für mich, einen ATI User, ist es nicht unbedingt die sinnvollste Sache Nvidia Physx auf der Platte zu haben.
        CPU-Physx gibts seit Jahren und Massen von Spielen nutzen und benötigen es. Mit GPU-Physx hat das nichts zu tun.
      • Von RSX Freizeitschrauber(in)
        Ich habe Shift nun ein paar Stunden gezockt und muss sagen, dass es GRID für mich wohl in Ruhestand schicken wird. Das Fahrverhalten kann sich jeder individuell auf seine Wünsche zuschneiden, so wie man es aus den GTR-Teilen gewohnt ist. Grafik und Physik sind erste Sahne. Mein einziger Kritikpunkt ist die Physx "Beilage". Mit der Installation installiert man Nvidia Physx mit. Deinstalliert man dies nachträglich, so lässt sich das Spiel auf Grund einer fehlenden .dll Datei nicht mehr starten. Für mich, einen ATI User, ist es nicht unbedingt die sinnvollste Sache Nvidia Physx auf der Platte zu haben. Aber was solls... Dafür ist wenigstens das Spiel eine saubere Sache.

        Gruß
      • Von Birdy84 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Galford
        Sollte es wirklich mit Gamepad ohne Fahrhilfe fast unspielbar sein, hat Slighly Mad einen schlechten Job gemacht, denn ich würde behaupten, dass 95% der Menschen Shift an ihrer Konsolen mit Gamepad zocken und nicht mit Lenkrad. Beim PC mag es noch anders aussehen (wobei ich nicht mal einen Arcade-Racer mit Tastatur zocken würde)
        Auch Slightly Mad muss sich eben an die Gegebenheiten anpassen, und das bedeutet hier, dass Shift in den meinsten Fällen mit Gamepad gezockt wird (die Konsolenversionen verkaufen sich eh deutlich öfter, als die PC-Version
        Ich gehe mal davon aus, dass es diverse Fahrhilfen geben wird, sodass es auch mit Tastatur und Gamepad spielbar ist. Ein echtes Autos könnte man auch nur schwierig mit einem Pad steuern, weshalb z.B. auch GT5 Prologue mit realistischten Einstellung extrem schwer ist mit Pad - kein Wunder.

        Bei Flatout wurde afaik ein sehr realistisches Fahrmodell entwickelt und dann nicht oder kaum (Pro Modus) abschaltbare Fahrhilfen integriert. Da finde ich es viel besser, wenn sich der Spieler selbst einstellen kann wie realistisch er es möchte, geht ja bei GTR auch.
      • Von Galford Software-Overclocker(in)
        Zitat von Birdy84
        Weswegen es mich auch nicht wundert, dass Shift ohne Fahrhilfen mit Gamepad oder Tastatur fast unspielbar.

        Sollte es wirklich mit Gamepad ohne Fahrhilfe fast unspielbar sein, hat Slighly Mad einen schlechten Job gemacht, denn ich würde behaupten, dass 95% der Menschen Shift an ihrer Konsolen mit Gamepad zocken und nicht mit Lenkrad. Beim PC mag es noch anders aussehen (wobei ich nicht mal einen Arcade-Racer mit Tastatur zocken würde)
        Auch Slightly Mad muss sich eben an die Gegebenheiten anpassen, und das bedeutet hier, dass Shift in den meinsten Fällen mit Gamepad gezockt wird (die Konsolenversionen verkaufen sich eh deutlich öfter, als die PC-Version)

        Außerdem, dass XBox360 Gamepad ist einer Tastatur bei Rennspielen doch deutlich überlegen. Das liegt ja nicht nur an den Analogsticks, sondern auch an den analogen Triggern, mir denen man gefühlvoller Gas geben oder Bremsen kann. Wer das auf die "normalen" Buttons umbelegt ist selber schuld.

        Allerdings ist es bei mir sowieso so, dass mich mehr interessiert was Criterion macht. Ein guter (und trotzem anspruchsvoller) Arcade-Racer ist mir eh lieber als eine Simulation. Ich hätte mich sogar mehr über "Big Surf Island" für den PC gefreut, als jetzt auf Shift.

        Mich persönlich hätte es auch gefreut, wenn EA bei Pro Street und Shift nicht die Marke "Need for Speed" draufgepappt hätte. Aber leider ist EA ja unfähig oder unwillig neue Marken im Bereich Rennspiele aufzubauen. Auch Burnout ist von Criterion zusammen mit Acclaim zu einem Markennamen gemacht worden - EA hat die Marke samt Criterion (später) einfach nur aufgekauft, den Grundstein haben aber andere gesetzt. Road Rash hat EA schon vor längerer Zeit in den Abgrund gestoßen, und sollte es je wieder ein Road Rash geben, dann um Gottes Willen keine Simulation.
      • Von Birdy84 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von weltrekord
        aber meine frage: warum immer dieses extreme reifen gequietsche
        Schon man quitschende Reifen in echt gehört? Ich meine im Auto drin, z.B. bei einem Drift? Offenbar nicht.

        Edit: Ein Auto bei GT5 Prologue ohne Fahrhilfen im Profimodus mit einem Gamepad zu kontrollieren ist extrem schwierig. Weswegen es mich auch nicht wundert, dass Shift ohne Fahrhilfen mit Gamepad oder Tastatur fast unspielbar. Aber was solls, GTR, Race und GT Legends spielt auch kaum jemand ernsthaft mit Tastatur oder Gamepad.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
694986
The Need for Speed
Need for Speed - Shift: Grandiose Optik und satter Sound
Need for Speed - Shift fährt am 17. September vor. PC Games Hardware hält bereits eigene Screenshots sowie erste Benchmarks des Rennspiels für Sie bereit.
http://www.pcgameshardware.de/The-Need-for-Speed-Spiel-38038/Tests/Need-for-Speed-Shift-Grandiose-Optik-und-satter-Sound-694986/
15.09.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/09/NfS-Shift-00.jpg
need for speed
tests