Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von TalebAn76-GER- Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von mitverachtvng
        Man kann sich natürlich zusammen spinnen, dass PC-Spiele mangels Qualität illegal geladen werden.
        Meine Theorie:

        Vielleicht liegt es auch daran das PC-Spiele illegal:
        a) Schneller im Netz sind als im Laden
        b) KOSTENLOS sind

        Wenn nicht Illegal dann oft:
        a) über Key-Store verramscht
        b) durch Steam-Sales verramscht

        Vielleicht resultiert daraus:
        a) nervige DRM Maßnahmen
        b) riesige Umsatz (nicht mal Gewinn) Einbußen für Entwickler, weil
        c) Geld für einen Port investiert wird, welches am Ende aber oft gerade so wieder rein kommt

        Das wiederum resultiert in:
        a) weniger Interesse der Entwickler an dem PC
        b) weniger Budget für PC-Version
        c) mangelnde Qualität
        d) noch weniger Verkäufe

        Wer nicht bereit ist für 60 EUR für ein Spiel auszugeben, soll sichs gefälligst nicht kaufen.
        Auch später nicht für 50, 40, 30, 20 oder 10 EUR.
        Da sitzen oft mehrere hundert Menschen dran, die bezahlt werden wollen und müssen,
        die im Regelfall oft auch für ihre Spiele die sie machen massig Überstunden leisten.

        Vielen Spieler (nicht nur am PC, auch auf Konsolen) fehlt es einfach massig an Respekt für die Entwickler.
        Ein Spiel für PC zu verkaufen heißt:
        - Spieldaten auf Server von Steam kopieren und Millionen von Usern laden es sich runter fertig...( Kostenfaktor Steam will auch bischen Gewinn machen wegen... von leben und Serverkosten und so...)
        = Gerechtfertigt günstiger

        Ein Spiel für Konsole zu verkaufen heißt:
        - Spiel auf Disk pressen (Kostenfaktor)
        -Verpackung (Kostenfaktor)
        -Verpackungsdesign kreieren für jedes Land individuell ( Kostenfaktor)
        -Spiel zum Zwischenhändler transportieren der auch dran verdienen möchte (Kostenfaktor)
        -Zwischenhändler > Geschäft Transport/Verkauf ( Kostenfaktor)
        -Das Geschäft was verdienen möchte (Kostenfaktor)
        -Sony und Microsoft die Lizenzgebühren verlangen (Kostenfaktor)
        -Für Konsolen wird häufig extra Werbung geschaltet ( Kostenfaktor)
        = Teure Konsolenversionen
        ....ich habe mir schon ewig kein Game für PC mehr auf DISK gekauft ....kenne auch keinen...und wenn dann nur Teure Spezial Editionen.
      • Von Duvar Lötkolbengott/-göttin
        Das Spiel wird ab Kapitel 3 echt geil. Hier mal paar Bilder:

        Einer der interessantesten Gegner, bin aber zum Glück in Sicherheit:

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Hier mal in ihrer vollen Pracht (Lalalala Hau mich doch, hau mich doch! Sei froh das ein Zaun zwischen uns ist du alte Schnepfe! ):

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Hilfe der Zauuuuun...

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Die Verfolgungsjagd neigt sich dem Ende zu: RIP Detective C.
        Die will aber auch in der ersten Nacht direkt intim werden...
        Olle schwarze Witwe

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von SphinxBased
        jo..glaub ich sofort das das ein konsolenport ist und ich würde so nen kack schon gar nicht kaufen........was ich gesehen habe reicht mir.....
        spielmechanik grausig..... steuerung und belegung für die tonne.....grafik absolut unterirdisch....sowas hässliches hab ich schon lange nicht mehr gesehen....
        alle motzen über ryse... aber das sieht wenigstens fähig aus und macht spaß auch wenn,s ein bischen schlauchig ist....!!!!!!!!!!

        The Evil Within soll dafür aber eine recht anständige Story haben.
      • Von Kinguin
        Mich stört ehrlich gesagt eher die Verramschung direkt zu Release durch einige Keyshops (das nach nem Jahr der Preis sinkt,ist ja ok bei Steam,aber zu Release bzw kurz danach ?)
        Klar jetzt könnte man Argumente bringen wie :
        - Viele Leute hätten sich das Spiel nicht gekauft für den Vollpreis (ja und noch mehr Leute,die Vollpreis zahlen würden,tuen es nicht mehr)
        - Lieber etwas Geld als gar keins,sonst hätte man die Titel raubkopiert (wenn man es umsonst haben kann,werden auch nicht viel mehr auf Keys wechseln)
        - DRM gebunden,der Key ist nur 25€ wert,fehlt ja Verpackung,der tolle Inhalt wie früher (früher waren Spieleproduktionen günstiger,heute sind sie wesentlich teurer)
        - DLC Wahn,miese Spielequalität (trotzdem wird es für Low gekauft - da würde ich es lieber liegen lassen,das setzt nämlich ein Zeichen)

        Das Ding ist,es ist einfach nen Teufelskreislauf wie Charlie richtig angemerkt hat
        Die Entwickler wollten DRM,jetzt hat man eben die Keys,Sales usw - auf der anderen Seite spart man sich dann die aufwendige Optimierung/Portierung am Pc,weil die Pcler es eh kaufen im Sale,auch wenn sie es nie spielen werden
        Jetzt ist die Frage: wer soll zuerst was ändern die Entwickler oder der Kunde?

        Grundsätzlich gilt der Kunde ist König,aber ehrlich gesagt ich kann auch die Entwickler verstehen,die keine Lust haben einen Mehraufwand zu betreiben,wenn sie schon wissen,dass wird zu Release verramscht
      • Von cHarLiE-manSOn Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von mitverachtvng
        Man kann sich natürlich zusammen spinnen, dass PC-Spiele mangels Qualität illegal geladen werden.
        Meine Theorie:

        Vielleicht liegt es auch daran das PC-Spiele illegal:
        a) Schneller im Netz sind als im Laden
        b) KOSTENLOS sind

        Wenn nicht Illegal dann oft:
        a) über Key-Store verramscht
        b) durch Steam-Sales verramscht

        Vielleicht resultiert daraus:
        a) nervige DRM Maßnahmen
        b) riesige Umsatz (nicht mal Gewinn) Einbußen für Entwickler, weil
        c) Geld für einen Port investiert wird, welches am Ende aber oft gerade so wieder rein kommt

        Das wiederum resultiert in:
        a) weniger Interesse der Entwickler an dem PC
        b) weniger Budget für PC-Version
        c) mangelnde Qualität
        d) noch weniger Verkäufe

        Wer nicht bereit ist für 60 EUR für ein Spiel auszugeben, soll sichs gefälligst nicht kaufen.
        Auch später nicht für 50, 40, 30, 20 oder 10 EUR.
        Da sitzen oft mehrere hundert Menschen dran, die bezahlt werden wollen und müssen,
        die im Regelfall oft auch für ihre Spiele die sie machen massig Überstunden leisten.

        Vielen Spieler (nicht nur am PC, auch auf Konsolen) fehlt es einfach massig an Respekt für die Entwickler.


        Die miese Qualität von Konsolenports ist natürlich ein Teufelskreis. Das sollte aber beiden Seiten, also Spielern und Entwicklern klar sein. Aber da kann meiner Meinung nach nur EINE Seite gegensteuern.
        DRM ist so eine Sache. Wenn ehrliche Käufer damit bestraft werden, dass sie ihre Spiele nicht spielen können (Stichwort: Starforce), ist das der falsche Weg. Mit Spielen, die an einen Account gebunden sind, kann ich mich persönlich anfreunden. Hab noch nie ein Spiel weiterverkauft. Dass das andere nicht so sehen ist mir aber klar.
        Deinem letzten Satz Stimme ich vollkommen zu. Trotzdem ist es immer noch besser ein Spiel, das einen vielleicht nicht so brennend interessiert, später für weniger als den vollen Preis zu kaufen als gar nicht. Eben wegen des Respekts und der Unterstützung der Entwickler.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1139372
The Evil Within
Grafikvergleich-Video - PC vs. Xbox One vs. PS4
The Evil Within im Grafikvergleichs-Video: Jetzt Update mit der PC-Fassung! Und die ist erwartungsgemäß deutlich stärker als die Fassung für die Next-Gen-Konsolen - der Unterschied fällt teilweise frappierend aus. Oder was meint ihr? Außerdem stellen wir nochmal die beiden Next-Gen-Fassungen gegenüber.
http://www.pcgameshardware.de/The-Evil-Within-Spiel-17116/Videos/Grafikvergleich-Video-PC-vs-Xbox-One-vs-PS4-1139372/
15.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/VB_TheEvilWithinGrafikPC_2014.10.15_O_b2teaser_169.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2014/10/60172_sd.mp4