Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Zurück in Tamriel: Die PCGH-Skyrim-"Bibel" passend zum ersten Geburtstag - Grafik, Mods, Patches, Benchmarks

    Am 11.11.2011 erschien mit Skyrim der fünfte Ableger von The Elders Scrolls. Passend zum einjährigen Geburtstag fasst PC Games Hardware alles Wissenswerte rund um Himmelsrand zusammen - egal ob Grafik, Patches, Erweiterungen oder Mods.

    Skyrim, zu deutsch Himmelsrand, ist nicht nur die nördlichste Provinz des Kontinents Tamriel, sondern auch namensgebend für den fünften Ableger von The Elders Scrolls, welcher in eben dieser Provinz spielt. Das Spiel erschien am 11.11.2011 für den PC (Steam-Pflicht), die Playstation 3 und die Xbox 360. Das Rollenspiel wird von Bethesda Softworks, einer Tochtergesellschaft von Zenimax Media, entwickelt und ist ab 16 Jahren freigegeben - ungeschnitten. Neben der normalen Version von Skyrim inklusive Landkarte existiert auch eine Collector's Edition samt Alduin-Figur, dem Bildband The Art of Skyrim und dem Making of als DVD. Zusätzlich zu erwerben sind das offizielle Lösungsbuch und der Soundtrack, neben der normalen Spielversion gibt's zudem eine Premium-Edition (jedoch ohne die Erweiterungen).

    Neben einer individuelle Charaktererstellung bietet Skyrim eine riesige frei erkundbare Spieltwelt voller Abenteuer und Aufgaben samt Tageszeiten und Wetter, welche Sie zu Fuß, schwimmend oder auf dem Pferd zurücklegen - größere Entfernungen werden per Kutsche oder Schnellreisesystem (nur bei entdeckten Orten) überbrückt. Die Echtzeitkämpfe bestreiten Sie in der Ego- oder Schulterperspektive, neben Bögen, Schilden, Schwerten und Äxten stehen auch Zauber zur Verfügung - auf Wunsch alles gemischt.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim: Handlung, Spielwelt, Gilden und Rassen The Elder Scrolls 5 Skyrim: Handlung, Spielwelt, Gilden und Rassen Quelle: PC Games Hardware / y33H@ The Elder Scrolls 5 Skyrim: Handlung, Spielwelt, Gilden und Rassen

    Die Provinz Skyrim respektive Himmelsrand auf dem Kontinent Tamriel ist die Heimat der Nord und befindet sich nördlich von Cyrodiil - dort spielt der Vorgänger Oblivion 200 Jahre zuvor. Die Landschaft in Skyrim besteht mitnichten nur aus verschneiten Einöden, sondern bietet auch Wälder, sehr hohe Berge samt Tälern und weitläufige Tundras - vor allem aber erfüllt sich eine Prophezeiung, welche die Rückkehr der Drachen vorhersagt. Zugleich herrscht ein Bürgerkrieg zwischen Ulfric Sturmmantel, dem Jarl von Windhelm, und dem Kaiserreich, da die Sturmmäntel den Großkönig von Himmelsrand und Jarl von Einsamkeit, Torygg, ermordet haben. Der Spieler gerät zwischen die Fronten und ist zugleich die einzige Hoffnung, Himmelsrand vor den Drachen zu retten, denn er ist ein Dovahkiin - ein Drachenblut.

    Um die Prophezeiung zu erfüllen, reisen Sie quer durch Himmelsrand, welches zwar nicht so dicht besiedelt ist wie Cyrodiil, dennoch finden sich in den neun Fürstentümern größere Städte wie Windhelm, Einsamkeit oder das beeindruckende Markarth samt der Festung Unterstein, welche auf Zwergen- respektive Dwemer-Ruinen erbaut wurde. Wie für die The Elder Scrolls typisch, kann sich der Spieler frei bewegen und muss nicht der Story folgen - neben Erkundungen locken die Krieger-, die Magier- und die Diebesgilde, auch die Dunkle Bruderschaft ist in Himmelsrand vertreten - neben weiteren Fraktionen.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (15) The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (15) Quelle: PC Games Hardware / y33H@ Wie sollte es auch anders sein, bietet Skyrim die bekannten zehn typischen Rassen, die Tamriel bewohnen: Neben den katzenartigen Khajiit, den reptilienartigen Argonier, den erwähnten Nord oder den magiebegabten Bretonen fehlen natürlich auch die Dunkelelfen (Dunmer), die Hochelfen (Altmer), die Waldelfen (Bosmer), die Kaiserlichen, die Rothwardonen und die Orks (Orsimer) nicht. Auch dürfen Sie im Verlauf den Spiels wie einst in Morrowind Ihr Leben als Werwolf oder Vampir bestreiten, letzteres jedoch nur mit der Dawnguard-Erweiterung.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (9) The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (9) Quelle: PC Games Hardware / y33H@ The Elder Scrolls 5 Skyrim: Patches und DLCs

    Die PC-Version von Skyrim wurde seit dem Release vor einem Jahr von Bethesda Softworks kontunierlich mit Patches via Steam auf dem aktuellen Stand gehalten. Zu den wichtigsten gehört die Versionen 1.31 und 1.4, welche ein sogenanntes LAA-Flag einbauten respektive durch CPU-Optimierungen die Leistung um über zwei Drittel verbesserten und den Workshop integrierten - dazu später mehr. Aktueller offizieller Stand ist die Version 1.7, welche unter anderem das Kämpfen zu Pferde erlaubt und wie die vorherigen Updates Bugs behebt. Anfang August erschien die Dawnguard-Erweiterung, welche das Hauptspiel um eine nahtlos integierte zweigleisige Quest-Reihe samt einigen faszinierenden Orten erweitert, in welcher Sie sich entweder den Vampiren von Himmelsrand anschließen oder aber auf diese Jagd machen (zumindest auf dem PC und der 360, für die PS3 gibt es den DLC aufgrund von Speicherproblemen nicht).

    The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (16) The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (16) Quelle: PC Games Hardware Vor rund einem Monat folgte Hearthfire, welches sich in erster Linie um den Bau eines Eigenheims dreht. So gilt es u.a., ein Stück Land zu erwerben, auf welchem Sie dann Ihr zuvor ausgesuchtes Haus Stück für Stück (das ist wörtlich gemeint) errichten und ausbauen. Mit Dragonborne steht zudem ab Dezember die zweite große Erweiterung an, vorerst jedoch exklusiv für die 360. Diese bringt nicht nur Drachenreiten mit sich, sondern wird den Spieler vermutlich auch auf die Insel Solstheim (bekannt durch das Bloodmoon-Addon für Morrowind) verschlagen, Telvanni inklusive. Zudem steht der Patch 1.8 in den Startlöchern, die Beta-Version ist bereits verfügbar. Obendrein veröffentlichte Bethesda im Februar ein kostenloses Paket mit Hi-Res-Texturen.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (4) The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (4) Quelle: PC Games Hardware / y33H@ The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Technik

    Angetrieben wird Skyrim von der Creation-Engine, welche die bisherige Gamebryo-Variante von Emergent Game Technologies ersetzt - aber immer noch auf dieser basiert. Die Basistechnik ist zwar mehr Evolution als Revolution, nichtsdestotrotz zählt The Elder Scrolls 5 mit zu den schönsten Rollenspielen: Vor allem in Sachen Beleuchtung muss sich der Titel nicht verstecken, auch die Landschafts- und Charakterdarstellung ist sehr gefällig, die Physik wird wie gehabt von Havok geliefert und die Animationen stammen ebenfalls von der Intel-Tochter. Am PC gibt es zudem zwei Kantenglättungsmodi (MSAA und FXAA), zudem ist Supersampling problemlos per Treiber einstellbar. Einst versprach uns Bethesda einen DX11-Modus, geblieben ist allerdings bisher nur DX9.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Technik The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Technik Quelle: PC Games Hardware / y33H@ Akustisch gilt es vor allem den Komponisten Jeremy Soule zu loben: Der Amerikaner schuf bereits die Soundtracks der Skyrim-Vorgänger und ist beispielsweise für die Musik in Star Wars KotOR sowie Prey verantwortlich. Alleine das Titelthema von Skyrim ist derart wuchtig und typisch für The Elder Scrolls, dass Rollenspieler ehrfürchtig lauschen - die Geräuschkulisse in Kämpfen und Co. ist ohnehin ein Genuss. Für die Stimmen hat Bethesda bekannte Synchronsprecher ins Boot geholt, unter anderem Bernd Vollbrecht (Brad Pitt), Marion von Stengel (Angelina Jolie) oder Wolfgang Jürgen (Charlton Heston). Bei der Lokalisierung hat sich Bethesda viel Mühe gegeben, unter anderem arbeitete daran das Team, welches die gute Arbeit in id Softwares Rage ablieferte. Wer die deutsche Version besitzt, kann optional über Steam das englische Sprachpaket herunterladen.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Mods

    Wie schon seine Vorgänger ist auch Skyrim extrem Mod-freundlich, so steht via Steam der deutschsprachige Skyrim Workshop bereit. Jeder Spieler darf hier (kostenlose) Mods hochladen, welche das Spiel verändern - egal ob die Grafik, den Sound oder das Gameplay. Genial ist hierbei die Abo-Funktion, welche ausgewählte Mods automatisch aktuell hält und ins Spiel integriert - mehr als sich die gewünschten Veränderungen zusammen zu klicken, müssen Sie also nicht tun. Allerdings ist die Deinstallation von Mods etwas umständlich gelöst und der Workshop prüft nicht, ob ausgewählte Mods eventuell inkompatibel - im schlechtesten Fall stürzt Skyrim ab oder startet nicht.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (5) The Elder Scrolls 5 Skyrim feiert Geburtstag (5) Quelle: PC Games Hardware Ebenfalls sehr beliebt ist Skyrim Nexus samt dem englischsprachigen Nexus Mod Manager (NMM), welcher das Spiel ebenfalls um Mods erweitert. Die Handhabung ist komplizierter und aufwendiger als beim Workshop, dafür ist das Löschen besser gelöst und der NMM ist in der Lage, automatisch interagierende Mods und eventuell entstehende Probleme zu erkennen. In Sachen Mod-Vielfalt ist Skyrim Nexus zudem unserer Ansicht nach besser aufgestellt - gerade wer sein Spiel drastisch modden möchte, ist hier besser aufgehoben. Alle anderen haben es mit dem Workshop leichter.

    Nachfolgend eine Auswahl populärer Mods bei Skyrim Nexus, welche die Grafik und das Gameplay verbessern - leider sind im Laufe der Zeit einige nicht mehr verfügbar, da gelöscht (etwa Sounds of Skyrim):

    Sky UI (erfordert den Skyrim Script Extender und überarbeitet die Benutzeroberfläche)
    A Quality World Map (texturierte Karte mit allen Straßen)
    Realistic Overhaul (Textur-Mod für Städte und Landschaft)
    Terrain Bump (Bump-Mapping für die meisten Texturen)
    Static Mesh Improvement (mehr Polygone für Objekte, Umgebung etc)
    Flora Overhaul (Textur-Mod für Bäume und Pflanzen)
    Lush Grass (dichterer Grasbewuchs)
    Lush Trees (dichteres Geäst)
    Superb ENB-RL (bietet SSAO und kräftigere Farben, kostet viele Fps)
    FXAA Post Process Injector (FXAA plus Post-Effekte wie Bloom, Sättigung, Schärfe etc)
    Realistic Water Textures and Terrain (Regen & Wasserfälle)
    Enhanced Blood Textures (blutigere Kämpfe, detaillierte Blut-Texturen)
    Better Dynamic Snow (besserer dynamischer Schnee-Effekt)


    Radeon Radeon Quelle: PC Games Hardware / y33H@ Abgesehen von diesen Mods bietet es sich an, dem Spiel mehr sogenannte Grids zu verpassen: Dies ist Anzahl der vorgeladenen Kacheln rund um den Spieler herum. Von Haus aus sind dies fünf (welche im Quadrat gerechnet werden - also 25), per Ini-Datei dürfen Sie diese jedoch erhöhen - als Limit erachten wir einen Wert von neun (ergo 81), womit die Distanzdarstellung drastisch verbessert wird - zulasten der CPU und des Speichers.

    Zudem empfiehlt es sich per Ini die vertikale Synchronisation zu deaktivieren (diese sorgt für einen Mauslag), entsprechende Dateien finden Sie im Anhang - beachten Sie jedoch, dass wenn Sie von einer hohen Grid-Zahl auf eine kleinere herunterschalten, Spielstände mit der hohen Grid-Anzahl nicht mehr ladbar sind! Einen Workaround finden Sie im Forum.

    Setting per Mausklick auswählen
    uGridsToLoad 5

    The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Umgebungsverdeckung und Supersample-Kantenglättung

    Geforce Geforce Quelle: PC Games Hardware / y33H@PC Games Hardware Nvidias Geforce-Treiber bietet im Control Panel die simple Option, sogenannte Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion) einzuschalten - einfach ausprobieren, die Qualitäts- statt Leistungseinstellung drückt allerdings stark auf die Bildrate ("Leistung" flackert allerdings störend). Dafür verbessert sich die Optik drastisch. Dies gilt auch für Supersample-Kantenglättung (SSAA), welche Sie im Catalyst-Treiber bei Radeon-Grafikkarten einfach per Slider einstellen und anschließend je nach Grafikkarte im Spiel-Launcher 2x MSAA oder 4x MSAA aus.

    Der Treiber erweitert dies zu Supersampling, welches das komplette Bild glättet - sehr empfehlenswert! Geforce-Besitzer erzwingen SSAA mithilfe des Nvidia Inspector (siehe Bild rechts bzw Galerie!), ein passendes Profil mit 4x SSAA sowie Umgebungsverdeckung zum Import finden Sie im Anhang.-

    Setting per Mausklick auswählen
    Skyrim-4xMSAA cr
    Setting per Mausklick auswählen
    Skyrim-Ambient-Occlusion-off cr

    The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Benchmarks The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Benchmarks Quelle: PC Games Hardware The Elder Scrolls 5 Skyrim: Die Benchmarks

    Mit aktuellen Patches ist Skyrim alles andere als ein Hardware-Fresser, gerade mit Grafik-Mods kann sich dies aber schnell ändern. Unsere aktuellen Grafikkarten-Benchmarks führen wir daher ohne Mods, aber mit Supersample-Kantenglättung durch, weswegen die Bildraten hier eher gering ausfallen. Unsere aktuellen CPU-Benchmarks sind im CPU-Limit angefertigt und zeigen daher sehr gut die Leistung aktueller Prozessoren in einem originalen Skyrim.

    Für maximale Details samt 4x Multisample-Kantenglättung sowie 16:1 anisotroper Filterung ist bereits eine Geforce GTX 460/560 respektive GTX 650 Ti oder Radeon HD 6770/7770 ausreichend schnell (sprich rund 30 Fps) - ohne Kantenglättung reichen selbst Karten, die weniger als 100 Euro kosten oder alte Modelle wie die Geforce 8800 GTX, für 1080p aus. Für ein rundes Spielvergnügen raten wir jedoch zu einer Radeon HD 7850 oder Geforce GTX 660, hier ist auch 2x Supersampling oder Mods drin. Als Prozessor bieten sich ein Intel Core i3-3220 oder AMDs FX-6300 an, schnellere Modelle haben genügend Reserven für Mods.

    So zeigt ein älterer Skyrim-Artikel mit diversen Grafik-Mods, dass gerade die erhöhte Grid-Zahl schwächere CPUs wie einen Core 2 Quad Q9550 oder einen Phenom II X4 955 nur noch rund 30 Fps abliefern - das ist durchaus spielbar, so richtig rund läuft Skyrim aber erst mit mindesten 40 oder 50 Bildern pro Sekunde. Da sich dank dem Workshop sowie dem Nexus Mod Manager Mods recht schnell integrieren respektive deaktivieren lassen, hilft hier am besten ausprobieren.

    The Elder Scrolls 5 Skyrim: Wie geht's weiter?

    Abgesehen vom angesprochenen Patch 1.8 sowie der Dragonborn-Erweiterung dürfte Bethesda Skyrim auch in Zukunft mit weiteren Addons ausbauen - genügend Material ist vorhanden. Parallel dazu befindet sich The Elder Scrolls Online, also ein Tamriel-MMO in der Entwicklung, und da Himmelsrand beileibe nicht die letzte Provinz des Kontinents ist, wird früher oder später auch ein sechster Teil von The Elder Scrolls erscheinen. Bis es aber soweit ist, dauert es sicherlich noch ein paar Jahre und wenn, dann kommt der Titel für die nächste Konsolen-Generation, denn schon Dawnguard zeigt, dass gerade die PS3 am Ende ist. Fall Sie sich für die (grafische) Historie von The Elder Scrolls interessieren, sei Ihnen unser Vergleich empfohlen.

    Reklame: The Elder Scrolls 5 - Skyrim: Premium-Edition jetzt bei Amazon bestellen

  • The Elder Scrolls 5: Skyrim
    The Elder Scrolls 5: Skyrim
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    11.11.2011

    Stellenmarkt

    Aktuelles zu The Elder Scrolls 5: Skyrim

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von PCGH_Marc
    Das hätte man mal im Artikel lesen sollen, dass man sich dabei den Spielstand zerschießen bzw. diesen nicht mehr laden…
    Von omega™
    Das kommt daher, da dein letztes Savegame mit einem anderen uGridsToLoad Wert gespeichert wurde. Das hätte man mal im…
    Von dead body
    Das war gar nicht mal so auf Mods bezogen, sondern viel mehr auf die Flexibilität der Engine hinsichtlich…
    Von Xaipe
    @kbyte: Es gibt aber viele Mods, die auch die Stimmung ändern oder für ein und die selbe Textur 3-5 verschiedene…
    Von kbyte
    Ja, wär' ja auch schlimm wenn man als Konsument mal das volle Paket geboten bekommen würde.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von omega™
        Das hätte man mal im Artikel erwähnen sollen, dass man sich dabei den Spielstand zerschießen bzw. diesen nicht mehr laden kann.
        Das hätte man mal im Artikel lesen sollen, dass man sich dabei den Spielstand zerschießen bzw. diesen nicht mehr laden kann

        Ich kann nichts dafür, wenn Leute nicht lesen.

        Zitat von PCGH
        beachten Sie jedoch, dass wenn Sie von einer hohen Grid-Zahl auf eine kleinere herunterschalten, Spielstände mit der hohen Grid-Anzahl nicht mehr ladbar sind! Einen Workaround finden Sie im Forum.
        http://extreme.pcgameshar...
      • Von omega™ Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Xaipe
        Allerdings bekomme ich die uGridsToLoad nicht hin, zerschießt mir immer wieder das Spiel, auch bei =7.
        Meine Konfiguration ist: 3570k, 8 GB Ram, HD7850 2GB, 128GB SSD. Irgendwelche Ideen?


        Das kommt daher, da dein letztes Savegame mit einem anderen uGridsToLoad Wert gespeichert wurde.
        Das hätte man mal im Artikel erwähnen sollen, dass man sich dabei den Spielstand zerschießen bzw. diesen nicht mehr laden kann
        bzw. wurde das ganze schon einmal in einem PCGH Heft erwähnt und im Forum durch einen Redakteur.

        [HowTo] uGridsToLoad Wert wieder herunterschrauben
      • Von dead body PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von kbyte
        Ja, wär' ja auch schlimm wenn man als Konsument mal das volle Paket geboten bekommen würde.

        Das war gar nicht mal so auf Mods bezogen, sondern viel mehr auf die Flexibilität der Engine hinsichtlich Erweiterbarkeit mit SSAA oder SSAO und Anpassungsfähigkeit über die .ini-Datei Mit den Mods schaufelt man dann anschließend nur noch den Speicher voll.
      • Von Xaipe Komplett-PC-Aufrüster(in)
        @kbyte: Es gibt aber viele Mods, die auch die Stimmung ändern oder für ein und die selbe Textur 3-5 verschiedene Versionen.

        Was ich jedem empfehlen kann ist ein Neuanfang mit einer bisher "unspielbaren" Klasse mit SkyRE inkl SkyUI. Das sind die besten Mods überhaupt. SkyRe werkelt das ganze System um, erweitert jeden Skillbaum so, dass er sinnvoll wird. zB Speechkraft, bzw Redekunst war nur für den Anfang sinnvoll, weil man am Ende eh genügend Geld hatte, aber am Anfang brauchte man erstmal die 20% mehr bzw weniger Schaden. Ich kenne niemanden, der Speechkraft geskillt hat. Mit SkyRE werden Fähigkeiten bezüglich der Schreie eingefügt, wie CD Reduktion oder mehr Schaden, sodass sich die Schreie tatsächlich mal lohnen. SkyUI überarbeitet dabei das komplette Interface.

        Um den Neuanfang perfekt zu machen installiert ihr noch das Ambience Music Overhaul und den Texture Pack Combiner. Gerade letzteres braucht aber ne dicke Internetverbindung und Zeit. Ich hab so ca 18GB Grafikmods dafür runtergeladen, die dann auf 4 GB ausgewählt werden (auch Kleinigkeiten, wie die Texturen der Goldmünzen). Aber es lohnt sich einfach.

        Allerdings funktionieren Sachen wie SkyRE nur mit einem neuen Spielstand, alles andere wird zerschossen, also falls man einen anderen Savestand hat, dann unbedingt mit dem NMM installieren und zum Laden des anderen Stands SkyRE deaktivieren. Der Ganze Aufwand lohnt sich aber einfach, weil so endlich das Balancing fordernd ist. Wer nicht blockt, verliert, wer das Blocken timed hat einen großen Vorteil. Insgesamt wird das Spiel vor allem am Ende fordernder, ich bin jetzt Level 30, Kampfmagier mit schwerer Rüstung, und ich muss mich immernoch konzentrieren beim Kämpfen.

        Allerdings bekomme ich die uGridsToLoad nicht hin, zerschießt mir immer wieder das Spiel, auch bei =7.
        Meine Konfiguration ist: 3570k, 8 GB Ram, HD7850 2GB, 128GB SSD. Irgendwelche Ideen?
      • Von kbyte Freizeitschrauber(in)
        Zitat von dead body
        Das liebe ich so an den Bethesda-Spielen. Aus denen kann man optisch immer noch mehr rausholen, eben so lange bis die eigene Rechenmöhre röchelt.
        Ja, wär' ja auch schlimm wenn man als Konsument mal das volle Paket geboten bekommen würde.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1034928
The Elder Scrolls 5: Skyrim
Zurück in Tamriel: Die PCGH-Skyrim-"Bibel" passend zum ersten Geburtstag - Grafik, Mods, Patches, Benchmarks
Am 11.11.2011 erschien mit Skyrim der fünfte Ableger von The Elders Scrolls. Passend zum einjährigen Geburtstag fasst PC Games Hardware alles Wissenswerte rund um Himmelsrand zusammen - egal ob Grafik, Patches, Erweiterungen oder Mods.
http://www.pcgameshardware.de/The-Elder-Scrolls-5-Skyrim-Spiel-37439/Specials/The-Elder-Scrolls-5-Skyrim-Mod-Patches-1034928/
11.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/tesv2012100118235745.jpg
specials