Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von NanoSoldier PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von R0bM4n
        Alter, bist Du fertig! Schon mal mit 'nem Arzt probiert?

        :CRAZY: :NENE:

        Der erste Satz vom Arzt lautet dann: " Es sind doch nur Spiele ..."

        Was hier manche von sich geben ...
      • Von R0bM4n Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Achilles2500

        ... blablabla ...
        Rede beendet

        Alter, bist Du fertig! Schon mal mit 'nem Arzt probiert?

      • Von NanoSoldier PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Achilles2500
        Was laberst du da von wegen was die können? Ich hatte erst Battlefield 3 gekauft und bissl gespielt, dann CoD Modern Warfare 3, Saugute Spiele aber dann kam am 11.11.11
        mein vorbestelltes Skyrim. Altaaaaaa, seitdem habe ich, durch Arbeit (die mir im Übrigen Spaß macht ) erst 65 Stunden an dem Spiel gesessen.
        Aber von Oberflächenfehlern seh ich bei den wahnsinnig vielen und mächtigen Möglichkeiten selten welche. Ja, ich bleib mal in einer Höhle im Boden hängen. Kam aber wieder raus.
        Speichern ist eh das a und o. Und dann hab ich mich mit der Grafik und den Mods auseinandergesetzt. Das Spiel sieht jetzt so geil aus und von der Flüssigkeit her läufts tausend mal besser
        als Fallout Vegas vorher. Was heißt besser. Ich habe mit dem Intel i7 2600 auch keine Probleme Die Gigabyte GTX 470 SOC 13I tut ihr übriges.

        Und jetzt mal ganz ganz ehrlich meine Meinung zu den Spackos an den Playsi und Xi Geräten: Rollenspiele, BESONDERS Skyrim sind eben für den PC und nur PC rockt.
        Man spart hier und da mal zusammen und schraubt sich dann (oder lässt sich schrauben) einen absolut Hardwarestrotzenden PC zusammen. Skyrim läuft bei
        meinem Bruder auf 1900x1080 gutaussehend flüssig. Und das bei einem AMD X4 965 und einer veralteten GTX 260 OC.
        Konsolen hatten bis jetzt immer nur einen Vorteil: Man muss die lästigen Vorprogramme nicht installieren. Und trotzdem: Wenn man alles in Ruhe und ordentlich macht und updatet, hat
        man NULL Probleme mit allem. Man muss halt auch mal lesen und sich bissl beschäftigen. Und damit meine ich nicht, den ganzen Tag davorsitzen.

        SKYRIM toppt alle vergangenen Rollenspiele um ein vielfaches. Manche haben eine bessere Geschichte, andere ein besseres Menü. Aber keiner schafte je
        eine so atemberaubende Landschaft und erzeugte ein gefühl des wirklichen IM SPIEL SEINS. Auf der Konsole mit dem Controller zu drehen und damit Genauigkeit zu erzeugen, scheint
        mir bei solchen Spielen grottenschlecht. Bei Ballerspielen ist das was anderes und auch da ist das schnelle umschalten und gucken zu langsam. Man spielt diese ganzen Spiele vielleicht durch.
        Aber mit Maus und Tastatur bis du sofort und in der Millisekunde im Geschehen und kannst reagieren. Mit den Minijoysticks an den Controllern mag das etwas besser gehen, aber die Präzision
        der Maus erreicht son Teil nie. Und zieh dir die Preise fürn Konsolenspiel rein. 60 bis 70 Euro??? Runtergesetzte ausgenommen.
        Quasi immer 10 bis 15 Euro mehr für schlechtere Grafik.
        Und für die Standart-Konsolenleute-Antwort, dass man jedem das seine lassen sollte: Das lasse ich immer, allerdings sind die Vorzüge vom PC unantastbar und manche kennen diese vielleicht gar nicht,
        weil sie zu hause immer nur eine Konsole hatten und nebenan immer nur ein 400 Mhz PC stand. Wissen also gar nicht, was der PC Markt schon so hergibt.
        Denen möchte ich ans Herz legen: Egal wie Mobil ihr mit einem Laptop seit. Für einen Guten Laptop, für den du 1500 € ausgibst, hast du für das gleiche Geld mindestens mal das doppelte an Hardwarepower für einen PC

        Rede beendet

        Das beste und verständlichste an deinem Beitrag sind die beiden letzten Wörter. Du fährst hier völlig unnötig irgendwelche verwirrenden Geschütze auf.
      • Von Achilles2500 Schraubenverwechsler(in)
        Was laberst du da von wegen was die können? Ich hatte erst Battlefield 3 gekauft und bissl gespielt, dann CoD Modern Warfare 3, Saugute Spiele aber dann kam am 11.11.11
        mein vorbestelltes Skyrim. Altaaaaaa, seitdem habe ich, durch Arbeit (die mir im Übrigen Spaß macht ) erst 65 Stunden an dem Spiel gesessen.
        Aber von Oberflächenfehlern seh ich bei den wahnsinnig vielen und mächtigen Möglichkeiten selten welche. Ja, ich bleib mal in einer Höhle im Boden hängen. Kam aber wieder raus.
        Speichern ist eh das a und o. Und dann hab ich mich mit der Grafik und den Mods auseinandergesetzt. Das Spiel sieht jetzt so geil aus und von der Flüssigkeit her läufts tausend mal besser
        als Fallout Vegas vorher. Was heißt besser. Ich habe mit dem Intel i7 2600 auch keine Probleme Die Gigabyte GTX 470 SOC 13I tut ihr übriges.

        Und jetzt mal ganz ganz ehrlich meine Meinung zu den Spackos an den Playsi und Xi Geräten: Rollenspiele, BESONDERS Skyrim sind eben für den PC und nur PC rockt.
        Man spart hier und da mal zusammen und schraubt sich dann (oder lässt sich schrauben) einen absolut Hardwarestrotzenden PC zusammen. Skyrim läuft bei
        meinem Bruder auf 1900x1080 gutaussehend flüssig. Und das bei einem AMD X4 965 und einer veralteten GTX 260 OC.
        Konsolen hatten bis jetzt immer nur einen Vorteil: Man muss die lästigen Vorprogramme nicht installieren. Und trotzdem: Wenn man alles in Ruhe und ordentlich macht und updatet, hat
        man NULL Probleme mit allem. Man muss halt auch mal lesen und sich bissl beschäftigen. Und damit meine ich nicht, den ganzen Tag davorsitzen.

        SKYRIM toppt alle vergangenen Rollenspiele um ein vielfaches. Manche haben eine bessere Geschichte, andere ein besseres Menü. Aber keiner schafte je
        eine so atemberaubende Landschaft und erzeugte ein gefühl des wirklichen IM SPIEL SEINS. Auf der Konsole mit dem Controller zu drehen und damit Genauigkeit zu erzeugen, scheint
        mir bei solchen Spielen grottenschlecht. Bei Ballerspielen ist das was anderes und auch da ist das schnelle umschalten und gucken zu langsam. Man spielt diese ganzen Spiele vielleicht durch.
        Aber mit Maus und Tastatur bis du sofort und in der Millisekunde im Geschehen und kannst reagieren. Mit den Minijoysticks an den Controllern mag das etwas besser gehen, aber die Präzision
        der Maus erreicht son Teil nie. Und zieh dir die Preise fürn Konsolenspiel rein. 60 bis 70 Euro??? Runtergesetzte ausgenommen.
        Quasi immer 10 bis 15 Euro mehr für schlechtere Grafik.
        Und für die Standart-Konsolenleute-Antwort, dass man jedem das seine lassen sollte: Das lasse ich immer, allerdings sind die Vorzüge vom PC unantastbar und manche kennen diese vielleicht gar nicht,
        weil sie zu hause immer nur eine Konsole hatten und nebenan immer nur ein 400 Mhz PC stand. Wissen also gar nicht, was der PC Markt schon so hergibt.
        Denen möchte ich ans Herz legen: Egal wie Mobil ihr mit einem Laptop seit. Für einen Guten Laptop, für den du 1500 € ausgibst, hast du für das gleiche Geld mindestens mal das doppelte an Hardwarepower für einen PC

        Rede beendet
      • Von Thaodan Kabelverknoter(in)
        Zitat von NanoSoldier
        Grafik ist halt einfach auch eine Frage des Geschmacks. Lediglich die Technik kann man miteinander vergleichen. Mir gefällt zum Beispiel Design und Grafik von RAGE besser als die von Battlefield 3. Auch wenn es technisch gesehen deutlich schwächer ist. Ebenso stehe ich auf dunkelhaarige Mädels und andere vielleicht auf blonde Mädchen.

        Das Problem bei Rage ist ja das OpenGL unter Windows fast immer ein Problem ist grade bei AMD/Ati GPUs.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
861589
The Elder Scrolls 5: Skyrim
Bethesda
Im offiziellen Skyrim-Forum postete ein Mitarbeiter eine Nachricht zu dem aktuellen Patch 1.3 für The Elder Scrolls 5 Skyrim. In seiner Nachricht erwähnt er außerdem das kommende Update zu dem Rollenspiel, nämlich den Patch 1.4, der im Januar 2012 veröffentlicht werden soll und Performance-Probleme beseitigen wird.
http://www.pcgameshardware.de/The-Elder-Scrolls-5-Skyrim-Spiel-37439/News/Bethesda-861589/
28.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/TES5-Skyrim-01.jpg
the elder scrolls 5 skyrim,bethesda
news