Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von snake22 Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich werde auch erst mal Tests und Erfahrungsberichte abwarten. Wozu sofort zum Vollpreis kaufen um dann wegen diverser Bugs sowieso noch einige Wochen warten zu müssen, bis das Spiel wirklich spielbar wird.

        Oblivion ist selbst jetzt noch ziemlich verbuggt, habe es auf der XBOX360, da helfen mir auch die Fanmods nicht. Also an manchen Stellen gibt es Speicherbugs (will ich speichern hängt sich alles komplett auf) und das ganze Spiel über die Fehler in der deutschen Sprachausgabe. Aber zumindest bei letzterem soll es ja bei Skyrim weitaus besser sein.


        Finde es wirklich lustig, dass hier gesagt wird, dass das Spiel nicht toll werden kann weil es nur so wenige GB verbraucht. Das ist doch eher positiv, dass es nicht unnötig viel verbraucht was viele Spiele ja nur aufgrund unsauberer Programmierung tun und nicht wegen großem Umfang. Nur weil mittlerweile die meisten 2 TB Festplatten haben muss man die auch voll machen damit sie sich ausgezahlt haben?

        Kauft ihr auch ein Auto nicht, weil es nur 4 Liter verbraucht beispielsweise?
      • Von DRQ Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich weiß, das es nicht auf den Speicherplatz ankommt. Morrowind braucht bei mir keinen ganzen GB und ist das umfangreichste Spiel was ich kenne. Aber das meiste von dem, was ich bisher gehört und auch gesehen habe, spricht meinerseits nicht für ein gutes TES. Ich musste nur lesen, das es finishing moves gibt, da war meine laune schon bei 0.
      • Von Wavebreaker Freizeitschrauber(in)
        Zitat von DRQ
        Ist das nicht schön? Die Technik bietet soviel schönes - auch umfangreiche Spiele. Nur wird Skyrim leider keins. Mit jeder Nachricht, die ich über das Spiel lese, will ich es weniger haben. Dabei ist Morrowind ein Dauerbrenner bei mir (ich spiele es zurzeit auch wieder) und Oblivion schmeiß ich dann und wann auch mal gerne an. Skyrim werde ich mich vorraussichtlich nicht kaufen und warte auf Gameplay-Videos oder darauf, was meine Kollegen zu dem Spiel sagen. Es ist wirklich grauenhaft. Ein nutzen von lächerlichen 6GB Festplattenspeicher wird mit der Enginge begründet. Sogar BF3 nutzt 12GB Speicher und ist ein Shooter (ich weiß, das soll nichts heißen - aber ich empfand TES bisher immer als sehr umfangreich). Dazu kommt, dass das Spiel etwa so viel Hirn abforden wird, wie Pong. Ich hoffe, dass dieser Drang, spiele für Hinterweltler zu Programmieren mal ein Ende findet. Ich bin maßlos enttäuscht.
        Nun, ich glaube, dass du es dir da etwas einfach machst. Skyrim wird nach den News zu urteilen, wesentlich vielfältiger als die Vorgänger. Das finde ich, das finden die Entwickler und das finden die meisten anderen auch. Außerdem sagt der benötigte Speicherplatz ungefähr so viel über die Qualität eines Spiels aus, wie ein Furz über das Wetter. The Force Unleahsed hatte 21Gb Speicherplatz .... nur so am Rande.
      • Von DRQ Komplett-PC-Käufer(in)
        Wie gesagt, ich schau mir das Spiel erstmal an. Ich hatte eig. vor, es noch vorzubestellen, aber das lass ich jetzt erstmal.
      • Von Jagiełło
        Zitat von DRQ
        Ist das nicht schön? Die Technik bietet soviel schönes - auch umfangreiche Spiele. Nur wird Skyrim leider keins. Mit jeder Nachricht, die ich über das Spiel lese, will ich es weniger haben. Dabei ist Morrowind ein Dauerbrenner bei mir (ich spiele es zurzeit auch wieder) und Oblivion schmeiß ich dann und wann auch mal gerne an. Skyrim werde ich mich vorraussichtlich nicht kaufen und warte auf Gameplay-Videos oder darauf, was meine Kollegen zu dem Spiel sagen. Es ist wirklich grauenhaft. Ein nutzen von lächerlichen 6GB Festplattenspeicher wird mit der Enginge begründet. Sogar BF3 nutzt 12GB Speicher und ist ein Shooter (ich weiß, das soll nichts heißen - aber ich empfand TES bisher immer als sehr umfangreich). Dazu kommt, dass das Spiel etwa so viel Hirn abforden wird, wie Pong. Ich hoffe, dass dieser Drang, spiele für Hinterweltler zu Programmieren mal ein Ende findet. Ich bin maßlos enttäuscht.

        Ach mach mal halblang... Selbst wenn das Gameplay am Ende FO3 entliehen sein sollte, dass wäre immerhin solide. Und erzählerisch erwarte ich einiges. Morrowind war natürlich "heavy" und vielfältig ohne Ende, auf meiner RPG Best-of Liste bleibt es die Nummer 1, aber bis mit "modernen" Mitteln wieder ähnliches erreicht wird, dass dauert noch... Wenn du mit Oblivion klarkamst, gib Skyrim ne Chance.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
851821
The Elder Scrolls 5: Skyrim
Aus der Vergangenheit gelernt
Bethesda hat sich mit der Zeit viele Referenzen erarbeitet. Das Unternehmen will sich diesen Erfahrungsschatz zunutze gemacht und Skyrim entsprechend gestaltet haben. Level- und Gegnerdesign ähneln dem aus Fallout 3.
http://www.pcgameshardware.de/The-Elder-Scrolls-5-Skyrim-Spiel-37439/News/Aus-der-Vergangenheit-gelernt-851821/
27.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/the_elder_scrolls_5_skyrim_preview_007.jpg
the elder scrolls 5 skyrim,bethesda
news