Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Für mich könnte es ebenfalls etwas sein. Eigentlich bin ich von den Tom Clancy Sachen noch nie enttäuscht worden.
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Ja wurde ja auch schon vor wenigen Wochen im Sammelthread angekündigt. Finde ich nicht schlimm, denn ich werde es mir kaufen dass steht fest.
      • Von orca113 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von kero81
        Du hast mich noch nie "Verbal ausfallend" erlebt Thilo... Klar das Du den Ärger nicht verstehen kannst, dir ist das ja gleich ob ein Spiel gut wird oder nicht. Beides beschert Dir ja Klicks und damit Geld. Das so jmd wie DU das nicht vertsehen kannst das man sich als Kunde verarscht fühlt is klar.


        Was ist das für ein Unsinn?!



        Glaubst du das im Ernst selbst was du da schreibst?



        @Thema:



        Wäre mal Interessant ob in dem Game viel mit der Umgebung interagiert werden kann. Auch etwa um Details einer Stadt zu seinem Vorteil zu nutzen.

        Wie auch immer künstlerische Freiheit sollte einem Spiel inhaltlich zu gute kommen
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Ich halte es eigentlich für eine Selbstverständlichkeit das Manhattan nicht 1:1 umgesetzt wird.
        Künstlerische Freiheiten um den Spielspaß zu erhöhen, halte ich für wichtiger, als eine reale Stadt akkurat bis ins letzte Details in eine virtuelle Spielwelt umzusetzen.

        Ich wäre daher eher überrascht gewesen, wenn das Spiel tatsächlich mit einer 1:1 Umsetzung von Manhattan erschienen wäre.
        Wobei ich eh keinen Unterschied erkennen würde. Ich war zwar mal in New York, AFAIR jedoch nicht im Stadtteil Manhattan, aber das war im letzten Jahrtausend und hab kaum Erinnerungen daran.

        Zitat von Scholdarr
        Wenn man nur zu Fuß unterwegs ist, würde man bei einer 1:1 Umsetzung von Manhattan ca. 3-4 Stunden brauchen um von einem Ende ans Ende zu gelangen, ohne Pause und bei zügigem Tempo (die Halbinsel ist ja "nur" so 15 km lang...). Alleine der Central Park ist ja schon über 2km lang und man würde ca. 20-30 Minuten bei strammem Tempo brauchen um ihn der Länge nach zu durchqueren.
        Nochmal ein Wert zum Vergleich:
        Ein Soldat, den man wohl in The Division spielt, dürfte die Insel in 2-3 Stunden überquert haben (Eilmarsch).
        Im Einzelkämpferlehrgang der Bundeswehr z.b. muss man 7km in unter 52min zurücklegen, mit 20kg Marschgepäck. - Bei der US Army gibts ähnliche Tests mit vergleichbaren Anforderungen.
        Das ist für ein Spiel aber auch schon ziemlich viel.
      • Von kero81 Volt-Modder(in)
        Du hast mich noch nie "Verbal ausfallend" erlebt Thilo... Klar das Du den Ärger nicht verstehen kannst, dir ist das ja gleich ob ein Spiel gut wird oder nicht. Beides beschert Dir ja Klicks und damit Geld. Das so jmd wie DU das nicht vertsehen kannst das man sich als Kunde verarscht fühlt is klar.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1156806
The Division
The Division: Warum Manhattan nicht 1:1 umgesetzt wird
Über The Division ist noch nicht allzu viel bekannt. Auch nicht, wie groß die finale Spielwelt sein wird. Wie der Managing Director von Massive Entertainment nun in einem Interview berichtet, wird die Spielwelt New York keine 1:1 Kopie der Realität sein.
http://www.pcgameshardware.de/The-Division-Spiel-37399/News/Warum-Manhattan-nicht-1-1-umgesetzt-wird-1156806/
23.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/The_Division_Gamescom_008-buffed_b2teaser_169.jpg
news