Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von xxDEDUSTxx Schraubenverwechsler(in)
        Wenn ich immer Hören tue Next Gen.Es wird einen Grund geben das diesmal die neuen Konsolen eher Erscheinen werden.
        Die PS4 kann Full Hd und die XBox One nur 900 P.Aber jetzt erscheinen Games in 4 k und das Funktioniert nun einmal nur auf PC.
        Nicht einmal wenn es zusatz Hardware geben wird für die Konsolen würde 4k NIEMALS Funktionieren.Folgedessen werden wohl neue Konsolen kommen.
        Ich gehe von den nächsten 2 Jahren aus wenn Überhaupt.Aber dann wollen wieder alle in 7 K spielen usw.Es sind auch keine Spiele Konsolen mehr wie zur Zeiten der PS2.
        Ich schreibe nur noch eines.
        R.I.P Konsolen.
      • Von AAce Gesperrt
        Zitat von Jimiblu
        Ich weiß nicht genau, wie die Verkaufszahlen bei solchen Spielen im vergleich konsole <->pc aussehen, ich nehm aber mal an dass der pc dort das Nachsehen hat.
        der pc liegt in vielen titeln (witcher 3, fallout 4, GTA V, etc.) vor der xbox one.
        sieger ist aber meist (immer) die PS4 mit abstand, außer in battlefield 4. in battlefield 4 liegt der PC mit der PS4 gleichauf.

        die konsolen gibt es übrigens nicht. jede konsole ist eine eigene unabhängige plattform und hat mit den anderen nichts zu tun. gar nichts. absolut nichts.
        noch nicht mal innerhalb einer marke.
        die ps3 hat mit der ps4 nichts zu tun. zwei komplett unterschiedliche plattformen.

        und immer mehr spiele erscheinen EXKLUSIV für die X1 und den PC (ODER) für die PS4 und den PC.

        angefangen von killing floor 2 über planetside 2 bis hin zu recore.
        eine ganze palette von sehr guten games wird nicht mehr für die (X1/PS4) erscheinen.
        u.a auch street fighter 5 oder DAYZ (ist ebenfalls PS4/PC exklusiv).
        recore und killer instinct sind X1/PC exklusiv.
        killing floor 2 erscheint nicht auf der X1. ist PS4/PC exklusiv.
        planetside 2 ist ebenfalls PS4/PC exklusiv.
        halo reach wird X1/PC exklusiv.
        etc.

        die wiiu hat sowieso keinen 3rd party support. irrelevant.
        viele spiele gibt es zukünftig nur noch auf X1/PC oder PS4/PC. immer seltener werden spiele die auf X1/PS4/PC erscheinen.
        u.a. auch rocket league. das soll zwar auf der x1 erscheinen, aber erst sehr spät.
        dirt rally ist seit dezember zeitexklusiv bei steam. die x1/ps4 fassung kommt erst ende april.
        rise of the tomb raider ist quasi ein X1/PC spiel. microsoft hat die pc fassung vorgezogen und es erscheint ende jan. bei steam. die ps4 fassung kommt erst in frühestens einem halben jahr, wenn nicht sogar später.

        also auch da wieder beispiele wo es sich um X1/PC _ODER_ PS4/PC dreht.
        wenn man sich eine konsole kauft, dann müsste man sich schon mindestens 2 konsolen kaufen. das spiele-angebot einer einzigen konsole wäre mir viel zu gering.
        die konsolen aber immer zu pauschalisieren ist absoluter schwachsinn.
        nur sehr, sehr, sehr wenige haben zwei oder mehr als zwei konsolen.
        der großteil (95%+) haben nur eine einzige aktuelle konsole.
        ich kenne absolut niemanden mit einer ps4 und einer x1. die meisten haben eine ps4 und eher wenige eine x1.
        niemand hat eine ps4 und eine x1.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Laggy.NET
        Das was Nvidia gewonnen hat, hat AMD verloren. Über die Plattform PC sagt das nichts.
        AMD verliert den Marktanteil, das bedeutet nicht dass weniger Karten verkauft werden, sondern dass Nvidia einen höheren Anteil hat.
        Das sagt nichts über die reine Anzahl an verkauften Karten aus!
        Und selbst wenn AMD so mies dasteht dann liegt dass daran dass Nvidia eine so unglaublich hohe Anzahl an Karten verkauft, in Steam ist die GTX970 die meistbenutzte Karten.
        Zitat

        Ist eben wie ich sagte das selbe bei Konsolen. Das was die alten verlieren gewinnen die neuen. Ändert aber nichts an der Marktstärke der Konsolen

        Und der Umsatz bei EA bezieht sich auf Digitalverkäufe. Keine berücksichtigung von Retail Versionen. Was gerade bei den Konsolen schon ziemlich fatal ist oder meinst du nicht?
        Hä?
        Das stimmt nicht, es handelt sich hierbei um das gesamte Geschäftsjahr (Retail und Digital):
        Electronic Arts: Umsatz & Gewinn leicht gesunken - 4Players.de

        Nochmal für Dich:
        Zitat
        Auf die einzelnen Plattformen aufgeschlüsselt verteilte sich der Gesamtumsatz des Herstellers folgendermaßen:

        System: Umsatzanteil (Vorjahreswert)


        Xbox 360: 31% (35%)
        PS3: 28% (31%)
        Wii: 1% (4%)
        Mobile: 7% (6%)
        Sony-Handhelds: 1% (1%)
        Nintendo-Handhelds: 1% (1%)
        PC: 38% (29%)

        Zitat

        Und in 3 Jahren neue Konsolen? Selbst die 8 Jahre und der niedrige Preis der aktuellen Konsolen haben nicht gereicht, damit alle Leute schnell wechseln.
        Du willst also trotz stangierendem Fortschritts und exponentiell ansteigenden Hardwareanforderungen für bessere Grafik in 3 bzw. insgesamt 5 Jahren das erreichen, was zuvor nichtmal nach 8 Jahren möglich war? Seems legit.
        Es ist sehr wahrscheinlich dass es 2019 bzw 2020 neue Konsolen von Sony und Microsoft geben wird, damit wären die alten dann 6 bzw 7 Jahre auf dem Markt, die Last Gen blieb auch ca 7 bis 8 Jahre auf dem Markt und das war schon sehr viel.

        Aber das ist sowieso reines Offtopic, aber Deine "Argumente" musste ich einfach widersprechen.
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von RavionHD
        ?
        Das was Nvidia gewonnen hat, hat AMD verloren. Über die Plattform PC sagt das nichts.

        Ist eben wie ich sagte das selbe bei Konsolen. Das was die alten verlieren gewinnen die neuen. Ändert aber nichts an der Marktstärke der Konsolen

        Und der Umsatz bei EA bezieht sich auf Digitalverkäufe. Keine berücksichtigung von Retail Versionen. Was gerade bei den Konsolen schon ziemlich fatal ist oder meinst du nicht?

        Und in 3 Jahren neue Konsolen? Selbst die 8 Jahre und der niedrige Preis der aktuellen Konsolen haben nicht gereicht, damit alle Leute schnell wechseln.
        Du willst also trotz stangierendem Fortschritts und exponentiell ansteigenden Hardwareanforderungen für bessere Grafik in 3 bzw. insgesamt 5 Jahren das erreichen, was zuvor nichtmal nach 8 Jahren möglich war? Seems legit.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Laggy.NET
        Die Rechnung geht absolut nicht auf.
        Doch, fast alles falsch an Deinem Beitrag.
        Zitat

        Ich meine, es ist klar, dass der PC an erster oder zweite Stelle rückt, wenn sich bei der Einführung einer neuen Konsolengeneration die Spielerzahlen pro Konsole halbieren.
        Die Konsolen einzeln zu berechnen ergibt wenig Sinn, da die neue Konsole die alte ja ersetzen soll und nur über einen kurzen Zeitraum parallel zur alten läuft.
        Die Konsolen sind seit über 2 Jahren auf dem Markt!
        In 3 Jahren wird es wieder neue geben, und in 1 bis 2 Jahren wird es einen noch mächtigeren Schub geben für PC Gaming da dann Pascal und Volta von Nvidia kommt und der leistungstechnische Unterschied enorm sein wird und die Spiele enorm unter der schwachen Hardware der Konsolen leiden werden, siehe alte Gen, die letzte 2 Jahre waren in aller Hinsicht eine Qual.
        Zitat

        Spätestens in 2 Jahren, wenn ein großteil umgestiegen ist und die alten Konsolen wegfallen wirds zwangsläufig so aussehen, dass die PS4 und Xbox One jeweils um die 40% Erreichen, während der PC eben weiterhin im Bereich der 20% bleibt, außer es würden plötzlich extrem viele Leute von Konsole zu PC wechseln. Wird nicht passieren und zeichnet sich bei den stark rückläufigen PC verkäufen auch nicht ab. Damit der PC Nr 1 bleibt müsste sich die Anzahl der Spieler schon verdoppeln das ist völlig utopisch.
        Komplett falsch!
        Woher nimmst Du ruckläufige PC Verkaufszahlen?
        Fertig PC's gehen weniger über die Theke, einzelne Gamingkomponenten werden so oft wie noch nie verkauft, Nvidia hat letztes Quartal einen Rekordumsatz gehabt!
        Fertig PC's verkaufen sich weniger, ja, aber das ist irrelevant für den Gaming Markt, denn einzelne Gamingkomponenten wie leistungsfähige Grafikkarten, CPU, Ram usw verkaufen sich bestens und so gut wie noch nie!
        Siehe:
        Quartalszahlen: Nvidia mit höchstem Umsatz der Firmengeschichte - ComputerBase
        44% Wachstum in der Gamingsparte!

        Und nein, in 2 Jahren wird der PC noch immer an zweiter Stelle sein da PC Gaming aktuell im Trend ist während Konsolen stagnieren.
        Die Playstation 4 mag auf Dauer vielleicht auf dem ersten Platz bleiben, die Xbox One wird jedoch aufgrund der schwachen Verkaufszahlen hinter dem PC bleiben, das war auch letzte Gen nicht anders, hier der Umsatz von EA Ende 2012, also gegen Ende der Last Gen, PC ganz klar auf dem ersten Platz:
        Electronic Arts: Umsatz & Gewinn leicht gesunken - 4Players.de

        Zitat

        Ich glaube zwar auch, dass PC Gaming im Aufwind ist, vor allem was die selbstgebauten rechner angeht, aber gegenüber den Konsolen wird der PC immer Schlusslicht bleiben. Wäre ja auch absolut unrealistisch, wenn Gaming PCs genauso oft gekauft werden, wie günstige idiotensichere rundum sorglos Konsolen für den Massenmarkt, die auf jedem zweiten Werbeprospekt abgedruckt sind.
        Nein das ist nicht der Fall, siehe oben.
        Valve hat 46 Millionen Spiele im 2 wöchigem Winter Sale verkauft und 270 Millionen Dollar Umsatz gemacht, von solchen Zahlen können Konsolenherstellern nur träumen.
        Steam - Winter Sale mit neuem Konzept war laut Steam Spy ein voller Erfolg
        Zitat von Rizzard
        Ähh, okay.
        ?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183455
The Division
The Division: Umfangreiche PC-Grafikeinstellungen bis hin zu Schneeflocken
Ende Januar 2016 startet der geschlossene Beta-Test des MMO-Shooters The Division von Ubisoft und Massive Entertainment. Aus der Beta-Version des Spiels stammen nun auch die ersten Informationen zu den umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten der Grafik der PC-Umsetzung. Sogar vom Wind beeinflusster Schneefall lässt sich aktivieren.
http://www.pcgameshardware.de/The-Division-Spiel-37399/News/Umfangreiche-PC-Grafikeinstellungen-1183455/
17.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/7YEy9y1-pcgh_b2teaser_169.jpg
the division,massive entertainment,ubisoft
news