Games World
      • Von Yellowant Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wie kleinlaut auf einmal. ^^
      • Von h_tobi Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Shub Niggurath
        .......................
        Danke, ich hatte keine Lust solche Psalme zu verfassen, dafür ist mir meine Zeit zu schade, in meinem Alter muss man sie sinnvoller nutzen.
      • Von XeT F@H-Team-Member (m/w)
        Krass wie man ein Fass aufmachen kann nur wegen einer anderen Meinung. Nur gut das wir hier freie Meinungsäußerung haben(solang die Meinung vom Gesetz tragbar ist)
        Übrigens einfach Zitate aus anderen Gespräche zu nehmen macht man nicht. Da muss man in Vorleistung gehen und die Situation aus der dieses Zitat hervorgeht aufbröseln.
        Aber bitte dran denken es geht um hier un Division. Hier ist nich der Thread für höllische Nachbarn.

        Und nun verlasse auch ich das Kriegsgebiet. Denn das Spiel skaliert super und keiner schafft es einen PC für maximale Grafik zu erstellen. Also kann auch keiner über die Grafik meckern.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Shub Niggurath
        ....
        Sorry, aber für dich und dein Geschreibsel ist mir meine Lebenszeit einfach zu kurz, zumal du mir wieder Unmengen von Sachen unterstellt, die ich so nie gesagt habe und die ich auch überhaupt nicht so sehe. Aber ich habe bereits eh alles geschrieben, was ich dazu zu sagen hatte.

        Und nur mal zur Info, dein Post enthält ca. doppelt so viel ad hominem Angriffe auf mich persönlich wie alle meine Posts in diesem Thread zusammen herablassende Kommentare über Leute mit einer bestimmten Einstellung enthalten (soviel zu der Doppelmoral, die du mir hier ständig vorwirfst). Und ob meine Posts alle keinerlei Argumente enthalten, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin schon der Meinung, du offenbar nicht. So what? Das Leben geht weiter, aber meine Lust mit dir weiter zu diskutieren eher nicht, daher wars das auch an dieser Stelle.

        Zitat
        Auf Konsole bleibt 27 beim Publisher hängen!
        Der zu vergleichende Umsatz in deinem Chart setzt sich natürlich aus den 27$ für den Publisher und den 7% für den Entwickler zusammen. Das bekommt nämlich erst mal beides der Publisher und erst am Ende wird davon der Anteil für den Entwickler abgezogen.

        Dass der Gewinn von PC und Konsolen letztlich im gleichen Spektrum liegt, sagen wir doch beide. Nur unsere Schlussfolgerungen sind scheinbar andere. So einfach ist das.
      • Von Shub Niggurath Freizeitschrauber(in)
        Nee, so einfach kommst du mir nicht davon.

        Die volle Beleidigungsbreitseite von der Kette lassen und dann Tschüßikowski, oder was.

        Außerdem hau ich doch jetzt nicht das ganze Gekritzel einfach in den Abfall!

        Zitat von Scholdarr
        Du hast die Grundaussage einfach nicht kapiert: es geht nicht pauschal darum, wie viel ich bezahlen will. Es geht darum, welche Ansprüche ich durch die Höhe meiner Bezahlung anmelden kann.
        Ich habe es schon kapiert, wenn's konkret wird windest du dich wie eine Schlange von einer ausweichenden Antwort zur nächsten.

        Zitat von Scholdarr
        Dass du dir jetzt die Mühe gemacht hast, meine ganzen alten Beiträge rauszusuchen, tut mir leid, geht es doch so dermaßen an dem vorbei, von dem hier die Rede war.
        1.) Benutzer Scholdarr + Suchbegriff Nuuvem -> fertig, nix mit suchen, nix mit Mühe

        2.) Geht es nicht dran vorbei, wenn du eine fiktive „Käuferschaft“ heraufbeschwörst. Irgendein undefiniertes Gebilde. Welches aber augenscheinlich die ganze PC-Spielerschaft widerspiegeln soll (Annahme), die auf ein unberechtigtes Anrecht pocht und generell zu wenig bezahlt, und im gleichem Atemzug nimmst du dich aus, wo du nachweislich selbst nur Minimalpreise für Ramschkeys bezahlst.

        Ein mal Doppelmoral im Deluxe Menü zum mitnehmen, bitte.

        Zitat von Scholdarr
        Da du ja scheinbar meine ganze Posthistorie durchgegangen bist,

        Nein, bin ich nicht!

        Wir sind aber erst kürzlich „aufeinandergetroffen“.
        Ich glaube bei Denuvo war es.
        Und auch so stolpert man genug über deine Beiträge.
        Den sich aus gesichteten Posts ergebenden Tenor habe ich ja bereits an anderer Stelle (mehr oder weniger treffend) zusammengefaßt.

        Zitat von Scholdarr
        Wenn sie auf den Konsolen 70€ für dasselbe Spiel verlangen, ...
        Ja, wenn.
        Machen sie aber nicht.

        Wenn für dich 60 € für einen neuen AAA-Titel auf Steam die Ausnahme sind*,
        dann sind 70 € die Ausnahme auf Konsole.
        Die meisten Spiele kosten weniger!

        Da sollten wir schon einen gerechten Ausgangspunkt schaffen.
        Wenn du allerdings vor hast mit zweierlei Maß zu messen, nur damit du auf die gewünschten Werte kommst, sodaß deine heißgeliebten Konsolen besser dastehen oder dein hanebüchenes Argument endlich mal zum tragen kommt, dann brauchen wir gar nicht weiter zu diskutieren.
        Verzerrende Zahlenspielchen kannst du mit dir selbst durchführen, wenn dir das so viel Spaß macht (siehe unten).

        *
        was eigentlich nicht so selten vorkommt, daß man es wirklich als Ausnahme einstufen könnnte;
        in Wirklichkeit ist es aber weder selten noch oft, sondern irgendwo dazwischen

        nur ein Bsp.: CoD Ghosts kostet immer noch 60 €! (Normalpreis außerhalb von Sales)

        Zitat von Scholdarr
        Übrigens gibt es auch immer noch gepresste, physische Versionen von PC-Spielen, die auch im Laden verkauft werden.
        Allein 2013 betrug Digital schon 92%.

        Seitdem sind die Benutzerzahlen auf Steam von irgendwas unter 70 auf über 150 Mio. angewachsen*.
        Uplay und Origin lassen wir mal außen vor, die würden aber eh noch mehr Prozente auf die Digitalschippe drauflegen.

        So oder so, der Digitale Anteil ist seit dem erheblich gestiegen.
        Selbst wenn er nicht gestiegen wäre (unrealistische Annahme), war er ja schon auf über 90%!

        DVD Retail auf PC von daher irrelevant!

        Report: 92 percent of PC game sales in 2013 were digital

        *
        Jan 2014: 75 Mio. aktive Steam-Nutzer -> Steam has 75 million active users, Valve announces at Dev Days
        Sep 2014: 100 Mio. aktive Steam-Nutzer -> Steam Reaches 100 Million Users And 3,700 Games - GameSpot
        Feb 2015: 125 Mio. aktive Steam-Nutzer -> https://www.vg247.com/201...

        wie man sieht ein sich beschleunigender Prozess

        aber nehmen wir mal nur Sep '14 bis Feb '15 als Grundlage;
        ein Zeitraum von 5 Monaten entspricht demnach 25 Mio. neuen Benutzern

        12/5 * 25 = 60

        -> Feb 2016: 185 Mio. aktive Steam-Nutzer

        Zitat von Scholdarr
        Falsch.
        Wie, falsch?
        Du käust in deinem Absatz da einfach das was ich schon aufgeschlüsselt hatte noch mal runter, nur holst du noch irgendwo irgendwelche ausgedachten Zahlen her, nur damit PC weniger profitabel als Konsole dasteht.

        Was für ein Bullshitbingo soll das werden?

        Zitat von Scholdarr
        50$. Dabei entspricht der Umsatz nach Abzug der Steamgebühren etwa 32$, was weniger ist als die 34$
        Wie, etwa?
        50 - 30% ist nicht ETWA 32, das ist GENAU 35!

        Und wo nimmst du die 34 her?
        Wieder mal den Würfelbecher zu Rate gezogen?!?

        Auf Konsole bleibt 27 beim Publisher hängen!
        Schau dir bitte noch mal die schönen bunten Bildchen an.
        (Und selbst wenn wir gnädigerweise 30 draus basteln würden, wäre es immer noch weniger. Aber machen wir ja sowieso nicht, weil's schlicht nicht stimmt!)

        Zitat von Scholdarr
        Mir kommen gleich die Tränen. Du bist ja scheinbar echt eine arme Seele, wenn du von derart erschreckenden, lebenswichtigen Problemen geplagt bist wie der Frage, ob es in AC Unity jetzt noch Tessellation gibt oder nicht. Ganz ehrlich, man kann es auch echt übertreiben. First-World-Luxury-Problems in Reinkultur...
        Zitat von Scholdarr
        die allermeisten Menschen haben weit schwerwiegendere Problem als die Frage, ob ein AC Unity jetzt noch Tessellation anbietet
        Scheint dir ja mächtig Spaß zu machen auf dem Wort Tessellation rumzureiten (und das auch noch in absolut nutzlose verbale Tiefschläge zu hüllen).
        Das Fehlen dieses Features habe ich genau EIN MAL als Beispiel aufgeführt.

        Der Sachverhalt ist außerdem auch ein anderer, als irgendwelche aufgebohrte Graphik in einer E3-Demo vorzuführen.
        Dieses Feature hingegen wurde bei Veröffentlichung des Spiels vollmundig angekündigt.

        Genau darum ging es. Um ein Feature in der finalisierten Form eines Produktes.
        Es geht nicht um Tessellation im Speziellen! Das ist nur das konrekte Beispiel.
        E3-Präsentation wird von dir als nicht repräsentativ für ein finales Produkt abgestempelt.
        Zeigt man beim Endprodukt eine Diskrepanz zwischen beworben und tatsächlich erhalten auf,
        reitest du auf dem Beispiel rum, anstatt auf das eigentlich Problem, also dem Kern der Sache an sich, einzugehen.
        (ohne dies hätte dein Beitrag aber lediglich persönliche Angriffe enthalten; die Tessellation-Sprüche geben zumindest das Antlitz von Inhalt)

        Nur am Rande: Das bei Unity keine Tessellation mehr kommt, habe ich schon vor langer Zeit abgehakt.

        Zitat von Scholdarr
        viel extra Geld in eine Version zu investieren, die am wenigsten Gewinne abwirft
        Wie bereits aufgezeigt, der tatsächliche Gewinn für den Publisher ist plattformübergreifend annähernd im selben Spektrum.

        Wobei digitale Spiele zu 60 $ den größten Batzen abwerfen (42 $).

        50 $ -> 35 $ Gewinn
        40 $ -> 28 $ Gewinn -> so ziemlich gleich auf mit den 27 $ Gewinn eines Konsolenspiels (beim üblichen Einführungspreis von 60 $)

        Zitat von Scholdarr
        bei der die Käuferschaft die geringste Bereitschaft zur fairen Entlohnung zeigt
        Du kaufst zu niedrigsten Tiefpreisen. Du spiegelst in keiner Weise den Durschnittskäufer wider.
        Selbst die die in unseren Breitengraden CD-Keys erstehen, spiegeln nicht die Masse wider.
        All das, entlarvt deine Leier zur moralischen Überlegenheit mit Sprüchen ala „faire Entlohnung“ und „Käuferschaft mit der geringsten Bereitschaft“ nur als hohle Phrasen.

        Und diese Überheblichkeit ist ein Schlag ins Gesicht derer, die „faire Entlohnung“ und damit tatsächliche „Bereitschaft“ zur Unterstützung der Entwickler liefern.
        Du stehst auf der untersten Sprosse, aber erlaubst es dir den moralischen Zeigefinger zu erheben.
        Ist technisch halt nicht möglich ganz unten zu sein und zugleich von oben herunterpredigen zu wollen.

        Zitat von Scholdarr
        Bei einem eigenen Vertrieb (ala Ubisoft -> Uplay) ist das natürlich noch mal eine andere Geschichte, aber da hat man natürlich auch laufende Kosten, die sich schwer direkt verrechnen lassen. Da ist ohne weitere Informationen ein direkter Vergleich so gut wie unmöglich.
        Ja, klar kostet ganz sicher mehr als die 30%-Gebühr von Steam.
        Denn Ubisoft baut sich einen eigenen Service auf, damit man unnötig Geld verbrät.
        Ganz sicher!
        Was für'n gequirlter Mist soll das sein.
        Absolut unlogisch hoch 3!

        Zitat von Scholdarr
        Völlig falsch interpretiert (bzw. böswillig unterstellt), aber das gehört hier eigentlich überhaupt nicht hin...
        Dann habe ich somit deine Böswilligkeit nur unwillentlich erwidert, da du ja mutwillig Beitragsinhalte untern Tisch fallen läßt, äußerst dich aber in deiner Antwort genau zu selbigem Unterthema.
        Du kehrst einfach zum Ausgangspunkt zurück und fängst abermals an, von dort aus zu argumentieren, ohne die neu vorgetragenen Gesichtspunkte aus dem Post dem du antwortest zu berücksichtigen.*
        Entweder willst du nur deine vorgefertigten Texte runterleiern, oder wie auch immer, k.A., ich weiß es nicht.
        Wie dem auch sei, deine Motivation dahinter ändert sowieso nichts an der Sachlage.

        *war (bis jetzt) nicht in diesem Thread

        Zitat von Scholdarr
        Aber klar, das sind ja alles nur Schafe, und nur du und deinesgleichen, ihr habt die Wahrheit alleine gefressen...
        Nein, hast du ja schon vertilgt, sodaß von dir geäußert Behauptungen ohne nachprüfbare Grundlage automatisch Fakten sind (siehe dein eigener Widerspruch + Wortwechsel mit anderen Leuten in diesem Thread).
        Bei den Leuten, die deine Meinung nicht teilen, mißt du natürlich mit anderem Maß und diese haben gefälligst fundierte Argumente auf den Tisch zu bringen.

        Zitat von Scholdarr
        Die normalen Menschen spielen Videospiele einfach aus Spaß, weil sie eine gute Zeit mit einem Entertainmentprodukt verbringen wollen. Sieht das Spiel spaßig aus, wird es gekauft.
        Wenn das Spiel nicht funktioniert, wie gedacht, dann freuen sie sich sicherlich ein zweites Loch in den Arsch.

        Du meinst diese Leute haben Spaß, wenn ein Spiel keinen Online-Zugang zu Stande bringt (Server-Probleme), öfters aus unerklärlichen Gründen abkackt, Spielstände verschlampt oder (handlungsrelevante) Aufträge nicht abgeschlossen werden können, weil irgendwelche Scripte nicht korrekt ausgeführt werden usw. usf. Die haben dann bestimmt Spaß dran, Geld ausm Fenster geworfen zu haben.

        Ich erzähl dir mal was.
        In dieser Hinsicht ist jeder Mensch gleich.
        Darüber ärgert man sich.
        In welchem Ausmaß ist von dann Mensch zu Mensch unterschiedlich.
        Jedoch Spaß empfindet da keiner!
        Vor allem, wenn man extra Zeit freigeräumt, um nach Feierabend gemütlich loszockenzukönnen.

        Ach, und danke für den Fausthieb unter der Gürtellinie (völlig unangebracht; ist aber noch harmloseste deiner Entgleisungen).
        Na sowas, ich zähle nicht zu den normalen Menschen.
        Was an sich sowieso ein extrem dehnbarer Begriff ist.
        Da ist Kaugummi 'nen Scheißdreck dagegen.

        Naja, eine nicht näher definierte Menge an Personen,
        mit einem extrem limitierten Emotionspektrum von 1.
        Wie will man gegen etwas argumentieren, was selbst kein Argument ist.
        Das ist schon fast Miz-Niveau. Eine Ansammlung von Hohlsinnssprüchen.

        Zitat von Scholdarr
        Diese Pseudodiskussionen um absolute Nebensächlichkeiten interessieren die große Masse völlig zu recht nicht, weil ihnen die Zeit und die Lust dafür fehlt und sie sich lieber mit den positiven Dingen des Lebens beschäftigen. Das Leben ist viel zu kurz für so einen Mumpitz, ganz ehrlich. Es gibt wichtigere Dinge im Leben
        Wenn das mal keine Ironie ist!
        Du schreibst pro Tag zu zig Artikeln x-viele, ellelange Beiträge. Oft genug legst du dich dabei mit irgendjemandem an.
        Ich allerdings äußer mich hier EIN mal.
        Macht mich konsequenterweise zum Obernerd.

        Sure thing!

        Probier's mal mit Selbstreflexion, aber dazu bist du wohl eher nicht in der Lage.
        Sehe ich zumindest hier nirgendwo ein Anzeichen darauf.

        Nirgendwo bringst du selbst Nachweise oder irgendwas, um deine Behauptungen zu untermauern.
        Verlangst aber von anderen fundierten Argumente.
        Was für'n abgehobener Blödsinn ist das?
        So kann man nicht diskutieren.
        Was du aber ganz offensichtlich machen willst, wenn du allein in diesem Thema pro Seite mindestens einen Beitrag mit Überlänge schreibst.

        Und dein Spruch mit der Masse da oben.
        Hier in diesem Forum ist die Masse nicht vertreten.
        Und so wie du dich äußerst bist auch du nicht Teil der Masse (Mainstream).

        Zitat
        weil ihnen die Zeit und die Lust dafür fehlt
        ihnen -> du beziehst dich auf jemand anderen
        Ergo bist auch du kein Teil der Masse.

        weiterführend:
        Zitat
        positiven Dingen des Lebens
        Zitat
        Es gibt wichtigere Dinge im Leben
        Du hast also keine wichtigen Dinge im Leben.
        Stattdessen betreibst du hier im Forum Dauer-„Mumpitz“.
        Deine eigenen Worte (wie gehaltvoll auch immer) mal auf dich angewandt!

        Und außerdem:
        Ist es dein Hobby?
        oder
        eine Nebensächlichkeit?
        Was denn nun?

        Wenn es eine Nebensächlichkeit ist, legst du dich dafür aber ganz schön ins Zeug.
        Wenn es dein Hobby ist, behandelst du es ziemlich stiefmütterlich. Kritik unerwünscht und ansonsten ist dir das meiste egal.

        Zitat von Scholdarr
        Meine Güte, ganz ehrlich: kauft doch einfach, was ihr wollt. Und wenn nicht, dann halt nicht.
        Dafür habe ich echt so einen Sprüchklopfer wie dich gebraucht, der mir Ratschläge gibt ... NICHT!

        Behalte deine belanglosen Ratschläge für dich.
        Ein Mensch, der in der Lage ist selbst seinen Kopf zu benutzen, dem braucht man nicht das Offensichtliche vorzukauen.
        Ich habe dir dieses Konzept mal näher gebracht, da du wie's aussieht, nicht selbst drauf kommst.

        Zitat von Scholdarr
        Wenn euch der Videospielmarkt so ankotzt und die Publisher so böse sind, dann sucht euch doch einfach ein anderes Hobby...
        Diese Entscheidung liegt nicht bei dir.
        Also spar dir deine herablassende Predigt.

        Außerdem, ein Hobby ist eine Tätigkeit mit besonderem Interesse, d.h. über das alltägliche Maß hinaus.
        Mit einer erweiterten Investition an Geld und Zeit, u.a. aber hauptsächl. diesen beiden.
        Das Endziel dabei Spaß bzw. Befriedigung des Spieltriebes oder von kreativiten Ambitionen usw.
        Sieht man diesen Spaß und alles was dieses Hobby für einen ausmacht durch kommerzielle Gier und andere Machenschaften beeinträchtigt,
        dann ist es mehr als legitim, daß man seine Möglichkeiten zum Meinungsaustausch nutzt.

        Jetzt stellst du dich hier hin, als wären (dir) negative Trends* und Vorfälle egal.
        Kritik läßt du ja nicht gelten.
        Wenn dir egal ist, was in diesem Bereich (Spiele) passiert, dann hast du kein Herzblut in der Sache.
        Und ohne tiefere Investition, kannst du es auch nicht dein Hobby schimpfen, denn dann ist es belanglos wie jede andere Alltäglichkeit.

        Also, wenn dich das Thema nur oberflächlich angeht,
        hast du nicht das Recht dich anzumaßen und irgendwem der diesem Hobby nachgeht zu sagen, er solle sich gefälligst ein anderes Hobby zulegen.
        Mach du das doch, wenn dir das alles am Arsch vorbei geht!

        Ach ja, und der Schwall von Ad Hominems bei jedem zweiten Zitat, setzen deiner Anmaßung noch die Krone auf.
        Das nennst du also diskutieren!?!?!

        Solltest du diesen „Diskussionsstil“ fortsetzen, fürchte ich, daß du zukünfitg Selbstgespräche führen werden mußt.
        Jedenfalls werden ich davon absehen, für dich den Deppen zu spielen.
        Die Hälfte deines Post (wenn's reicht) ist für die Tonne.

        *
        negativ für den Konsumenten logischweise
        und wenn du wirklich nicht Ubi-Mitarbeiter des Monats bist, dann bist auch du Konsument;
        somit treffen negative Auswirkungen auch dich

        Zitat von Scholdarr
        /sorry for the rant
        Wie falsch von dir.

        Das steht im absolutem Kontrast zu dem was du vorher geschrieben hast.
        Einen riesigen Absatz gebündelter Ad Hominems loszulassen (nicht alles gelesen, aber allein die Teile die ich beim Überfliegen gelesen habe triefen nur so davon)
        und dann dieser nutzlose kleine Spruch der alles relativieren soll.

        So einfach geht's nicht!

        Mal etwas deutlicher,
        Hättest du auch schreiben können: „Bringt euch brutalstmöglich um, ihr Luschen. Niemand interessiert sich für euch. Sche!ß auf euer Hobby. Fickt euch ins Knie, scheiß asoziale Parasiten.“
        und dann hinterher ein scheinheiliges: „oh, sorry, bin abgeschweift

        Oh, da steht „sorry“ -> Na dann, alles ist vergessen!

        Zitat von Scholdarr
        Ja, das artet schon etwas aus hier. Wenn ich jemand zu arg auf die Füße getreten bin, sorry. Game on. http://extreme.pcgameshar...
        Fällt dir selbst auf, daß es zu viel des guten war, dann kürz es doch einfach.
        Oder fomulier es anders.

        PS:
        Du reitest ja immer auf diesem Anspruchsargument rum.
        Schön und gut.
        Aber legen wir das mal beiseite.
        Im gleichen Atemzug jammerst du auch über die schlechten Zustände in der Branche rum (aus Publisher- oder Entwicklersicht natürlich).

        Von deinen Ramschkäufen allerdings landet nichts bei den eigentlichen Entwicklern.
        Die stehen direkt unter der Knute der Publisher (Zeitdruck, Streichung von bereits inplementierten Features usw.)
        müssen aber deren Fehlentscheidungen (z.B. verfrühter Release) genauso mit ausbaden.
        (dann gibt's sogar noch beknackte Klauseln, daß wenn das Metacritic-Rating nicht willkürliche Zahl soundso erreicht, betreffendes Studio geschlossen wird;
        EA läßt grüßen -> nee, Publisher, gar nicht pöse)

        Du mit deinen Ramschkeys bist Teil des Übels*
        und darfst dir im Prinzip gar kein Urteil über die PC-Spieler, die zum Vollpreis kaufen, erlauben.
        Genau, diese sind deine vielbeschworene Masse.
        Die kaufen einfach direkt bei Steam oder im Media Markt und Konsorten (wie aufgezeigt aber extrem selten im Vergleich zu Digital).
        Auf eine Art subventionieren sie sogar deinen Billigheimer-„Kaufstil“.

        Du sagst sie haben kein Anrecht was über 08/15-Port hinausgeht?
        Nein, du hingegen hast kein Recht deren Erwartungen als unrechtmäßige Ansprüche verzogener Kinder (oder ähnlich formuliert) zu kritisieren.
        Sie sorgen nämlich für ein Vielfaches von dem Gewinn, der durch dich erwirtschaftet wird.
        Und wenn du nach eigener Auskunft einen Standard-Port verdient hast, dann habe diese mehr Entgegekommen verdient,
        noch dazu, wenn durch sie wie mehrfach aufgezeigt gleich- oder besserwertiger Gewinn eingefahren wird.

        So viel zur „fairen Entlohnung“.
        Was für ein hohler Spruch überhaupt.
        Heuchelei bis Oberkante!

        *
        die Doppemoral schlägt wieder zu

        PPS:
        Was soll über der Begriff PCler?
        Das ist deine Art einfach alle in einen Topf zu werfen.

        Du stellst einfach alle PC-Spieler mit dir auf eine Stufe (Ramschpreisjäger die wenig Gewinn bringen) und fängst dann an die Schläge auszuteilen.
        Das funktioniert so aber nicht, wenn du selbst die Ausnahme bildest und sich deine Moralmärchen auf Leute wie dich beziehen.

        Ich persönlich möchte keine Vorträge von dir hören, wenn ich pro Spiel für mehr Gewinn sorge als du, weil ich der bin, der faire Entlohnung anwendet.
        Als Kunde bin ich den Konsolenspielern gleichwertig. Und diese bekommen auf ihr System zugeschnittene Spiele.

        Ich habe keine unerfüllbaren Vorstellungen, erwarte aber, daß meine Hardware sinnvoll genutzt.
        D.h. z.B. daß ein Spiel, das auf minimal besserem Konsolenniveau rumkrebst, aber keine 60 FPS zu Stande bringt, für mich allein vom technischen Aspekt her, kein Qualitätsprodukt darstellt, und das ich nicht bereit bin zu unterstützen.

        Ein optimiertes Spiel mit essentiellen PC-Funktionen wie FOV, einstellbarem Seitenverhältnis, keiner FPS-Sperre und reibungsloser M/K-Integrierung ist Mindesstandard. Aber selbst dieser wird nicht immer erfüllt. Ist aber in den letzten Jahren zum Glück wieder besser geworden, nachdem es eine Phase gab, wo man selbst solche simplen Sachen mehr als genug vermißt hat.

        Wird der Standard erfüllt, ist es dann zum Beispiel ein Plus, wenn PC-spezifische Effekte von AMD und NV verbaut sind (z.B. GTA V, RotTR).
        Da sich ja im Prinzip gegenüber Konsolen am Gameplay nichts ändert und ausreichende Optimierung sowie gute Skalierbarkeit wie bereits erwähnt Grundbedingungen sind, bleibt dann nur noch das Gebiet der Graphik, wo massiv eins draufgesetzt werden kann. Und das kommt oft genug vor, sodaß sich dadurch schon bei einigen eine bestimmte Erwartungshaltung entwickelt hat.
        Neben Graphik gibt's zwar auch Physik und KI, aber die werden ja eher selten etwas aufgewertet. Bißchen Physx hier, ein paar mehr Spieler im Multiplayer da. Sowas eben. Nichts gravierendes. Wenn vorhanden, wird's natürlich gerne mitgenommen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1185558
The Division
The Division: PC-Version grafisch beschnitten aus Rücksicht auf Konsolen?
The Division wird zwar in einer grafisch besseren Version für den PC erscheinen, doch einem Entwickler scheint nun in einem Interview eine Aussage herausgerutscht zu sein, die vielen PC-Spielern nicht gefallen dürfte. So dürfe die PC-Version nicht zu weit von den Konsolen-Versionen entfernt sein, da dies unfair wäre.
http://www.pcgameshardware.de/The-Division-Spiel-37399/News/PC-Version-grafisch-beschnitten-Ruecksicht-auf-Konsolen-1185558/
08.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/thedivision_handson_1-pc-games_b2teaser_169.jpg
the division,massive entertainment,ubisoft
news