Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von h_tobi Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von majinvegeta20
        Wurde aber bereits vor Monaten schon angekündigt das die Spielwelt kleiner werden wird, als zunächst angekündigt.
        The Division - Spielwelt verkleinert, DLCs angedeutet - GameStar
        Ist ja im Prinzip nicht so wild, nur bin ich ne Weile durch die Hinterhöfe, die Kanalisation und wenn möglich durch einige Häuser geschlichen.

        Was mir aufgefallen ist, ist, dass es zu wenig zu erforschen gibt. Also Loot finden, Verstecke, kleine Gaunerbasen oder ähnliches.

        Ich laufe ne ganze Weile an den Fassaden lang und komme in fast keins der Häuser rein. Finde nur hier und da mal eine (immer gleiche) Kiste
        oder nen Rucksack, das war´s dann.

        Ich hoffe, es wird so nach und nach das eine oder andere Haus noch "geöffnet", denn die, in die man rein konnte sind ordentlich ausgestattet und
        motivieren zu Erkundungen. Nur ist es mir in so einer "kleinen" Map einfach zu wenig.

        Es sind so viele Details in der Welt verstreut, warum nicht Anspielungen auf spezielle Eigenarten (Hotdogstand für Essen), bekannte Boutiken für Klamotten,
        Bars, Kneipen, Drogenküchen, MC Donalds whatever für mehr Immersion. < Ich hoffe, Ihr wisst, worauf ich hinaus will. Selbst das dämliche DayZ hat mehr
        Abwechslung beim Loot zu bieten und das soll was heißen.

        Ich werde das Game holen um es mit anderen im Clan zu spielen, denn alleine bietet es mir momentan einfach zu wenig.
        Wir hoffen immer noch auf eine gute alternative zu DayZ, wo sich seit Jahren nichts Sinnvolles mehr tut. Die Luft ist raus.

        Escape from Tarkov wäre sonst noch meine letzte Hoffnung auf ein gutes Endzeit Survival Multiplayer Game für 2-4 Spieler.
        (Mehr machen zwecks Übersicht keinen Sinn)
      • Von huenni87 PC-Selbstbauer(in)
        Ich hatte mich zuvor mit dem Game nicht so stark beschäftigt. Hatte irgendwie im Hinterkopf das es ganz Manhatten sein soll. Da ist die Beta schon erstmal enttäuschend gewesen. Auch die Sichtbare Karte aus der Vollversion ist zwar deutlich größer als die Betakarte aber eben nicht das was ich dachte. Am Anfang der Beta ist man erstmal damit beschäftigt sich zurecht zu finden. Wenn man aber ein paar Stunden gespielt hat merkt man das es auch zu Fuß recht schnell geht und die Karte schnell durchlaufen ist.

        Ich werde es mir kaufen. Hat Spaß gemacht. Aber ich hoffe das die Karte noch erweitert wird und das nicht erst ein Jahr nach Release wenn es keiner mehr zockt sondern recht schnell.

        Was man aber noch sagen muss: Der Rest der Karte wird sicher ein wenig abwechslungsreicher sein. Mann konnte in der Beta ja stark ranzoomen und sich so ein ungefähres Bild machen. Also mal abwarten wie die Karte am Ende sein wird.

        Der Vergleich mit GTA 5 passt da nicht. Die Karte ist zwar genial, hat aber gerade im Norden sehr viele Flächen wo einfach nichts außer ein paar Büschen und Steinen ist. Die finale Karte von Division wird sich eher mit GTA 4 messen müssen wobei man eben in GTA mit dem Auto deutlich schneller ist. Bei Division muss alles zu Fuß erreicht werden.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von DrOwnz
        Brooklyn wurde nirgendwo angekündigt

        lediglich Manhattan wurde angekündigt und Manhaattan ist halt auch in realität nciht grade riesig
        Was für Brooklyn? O.o
        Es ging um die Verkleinerung! Der ursprünglichen Größe der Spielwelt! -.-

        Ich hatte nirgendwo etwas von Brooklyn erwähnt...
      • Von Danielneedles Freizeitschrauber(in)
        Eine Spielwelt in der größe von GTA Online wäre schon wünschenswert. Aber The Division hat auch ganz andere Ziele und will soviel Leute wie möglich beisammen haben.
      • Von Noxxphox PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von Baer85
        Selbst wenn das fertige Spiel 3 bis 4 mal größer ist, ist es trotzdem ziemlich klein. Man läuft ein paar Minuten und steht am Ende der Map. Die Fläche ist viel zu klein um einen monate lang zu binden. Auch wenn es einen Untergrund gibt, wird das sehr eintönig werden. Und dann die absolut langweiligen zufällig generierten Quests alla, lauf zu punkt a, töte alle und sammle 3 Items ein. Dann zu Punkt b usw. Das trägt auch nicht dazu bei die Map größer erscheinen zu lassen.

        Überraschender weise mag ich das Spiel, allerdings macht mir die größe der Map doch sorgen genug Abwechslung zu bieten. Da hilft nur abwarten und schauen, was sie noch ankündigen und was alles im Spiel ist bei release. Überzeugt hat mich das Spiel bisher nicht die knapp 100€ zu investieren.
        dir ist klar das 100€ nur die goldedition kostet für konsolen... 90€ für pc...
        oder das normale game 60€ für pc 70€ für konsolen...
        ich finds super (stehe auf killn und deckungsshooter) weswegn ich die gold edition gekauft hab... ist der erste seasonpass den ich je gekauft hab... aber da mich das gameplay sehr anspricht wars das wert...

        naja di betamap isja noch klein... last ma die fertige komm... auch wirds bestimmt dlcs mit maperweiterungen gebn... gut hat weile^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184841
The Division
The Division Beta: Durchquerung der Spielwelt dauert 21 Minuten
Die Spielwelt des MMO-Shooters The Division ist bekanntermaßen eine Nachbildung des (postapokalyptischen) New Yorks. Viele Viertel der Millionen-Metropole sind der Realität nachempfunden, selbstverständlich jedoch etwas verkleinert. Das tatsächliche Ausmaß der Spielwelt der Beta zeigt ein Video: 21 Minuten dauert das Durchqueren der Karte.
http://www.pcgameshardware.de/The-Division-Spiel-37399/News/Map-Durchquerung-dauert-21-Minuten-1184841/
31.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/The_Division_Interactive_Map__1_-pc-games_b2teaser_169.png
news