Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von yingtao Freizeitschrauber(in)
        Zitat von McKofFly
        Irgendwie finde ich diese Entwicklung sehr schlecht. Ein Highend Gegenstand hat doch schon jetzt per se massiv an "Wert" verloren. Ich weiß noch wie ich mich damals wie "Bolle" gefreut hatte, als mein erster Highend Gegenstand gedropt ist und jetzt? Mache die Daylies, kille "Gelbe mit Namen" und schwubs, ein Highend Gegenstand. Nach 2 Stunden inkl. DZ hat man dann 15 Highend Gegenstände wovon man im schlimmsten Falle 15 wieder zerlegt, genauso wie lila, blaue und grüne Gegenstände

        Sollte es nicht eher so sein?
        Blau - die Regel
        Lila - die Ausnahme
        Gelb - der Wahnsinn

        Irgendwie werden einen schon jetzt die Highends hinterher geschmissen ich weiß, mit dieser Meinung stehe ich hier wohl allein auf weiter Flur


        So war es doch ganz am Anfang als das Spiel erschienen ist und das Problem war, dass das HE Item dann trotzdem für die Tonne war. Das es jetzt mehr Loot geben soll und vor allem besseren Loot aus den verschiedenen Aktivitäten ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung, wenn man die Stats auf den Items weiterhin zufällig behalten will. Man geht so eher in Richtung Diablo wo man mit Loot überhäuft wird und sich dann das eine gute Item aus den 100 die man bekommen hat rauspicken kann. Wenn man den Weg einschlagen will, muss man aber die Stats etwas abspecken, da mit den vielen Stats die auf den Items drauf sein können, die Chance für ein Item mit den richtigen Stats verschwindend gering ist mit irgendwas in die Richtung von 1:1000. Will man dann noch das man einen guten Roll bekommt mit vielen Punkten in den Stats die einen interessieren geht die Chance noch weiter runter.

        Will man den Weg gehen den du vorschlägst muss man das komplette Lootsystem in die andere Richtung umbauen. Zufällige Stats auf allem außer HE und HE Items mit festen Stats. Wenn HE Items selten sind, dann muss sichergestellt werden das die auch garantiert gut sind. Man ginge dann eher in die Richtung MMO wie WoW oder sowas wie Destiny wo die legendären Items ein paar feste Perks und Stats haben und einen Perk und einen Stat haben der anders sein kann. Die möglichen Perks sind aber stark begrenzt und an Stats gibt es im Spiel nur 3. So ist das Item immer gut und durch den einen Perk und einen Stat gibt es etwas Luft nach oben um das Item noch besser zu machen.

        Massive sollte sich vielleicht mal mit anderen Entwicklern kurzschließen um ein System auszuarbeiten was zum Spiel passt und es langlebiger macht. Angeblich hat Bungie sich an Blizzard gewendet um den aktuellen Patch für Destiny zu erarbeiten um die Langlebigkeit von Destiny zu erhöhen weil die Spieler immer nur kurz für neuen Content das Spiel gespielt haben. Mit dem aktuellen Patch kommt man viel schneller auf ein hohes Level und kommt dann langsam aber sicher zur Spitze.
      • Von Danielneedles Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Kiryu
        Ich glaube aber mittlerweile, dass das Spiel ohnehin tot sein wird bevor genug Content draussen ist. Von allen Leuten mit denen ich angefangen habe spielt genau gar keiner mehr und ich habe auch nicht das Gefühl, dass die nochmal zurückkommen


        Von dir selbst auszugehen ist sicher das beste was man tun kann in einem Spiel da so oft verkauft wurde.

        @Topic: ich warte ab wie 1.2 wird und ob es wirklich mal gescheiten Loot gibt außerhalb von der DZ dann aber auch. Wenn sie wieder nur zeug fallen lassen das eh keiner brauch dann denke ich wird es ein erneuter Schritt in die falsche Richtung sein.
      • Von Kiryu Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Klar, wäre auch für mich ok

        Ich glaube aber mittlerweile, dass das Spiel ohnehin tot sein wird bevor genug Content draussen ist. Von allen Leuten mit denen ich angefangen habe spielt genau gar keiner mehr und ich habe auch nicht das Gefühl, dass die nochmal zurückkommen

        Mfg
        Kiryu
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Kiryu
        Dafür müsste man aber erst mal interessanten Content bereitstellen. Ich weiß ja nicht wie der Durchschnittsspieler tickt, aber ich hätte definitiv keine Lust 50 mal so einen langweiligen Mist wie die aktuelle Incursion zu zocken um dann 1 oder 2 brauchbare Items zu finden.

        So oder so...fürs erste ist das Kind in den Brunnen gefallen. Wenn man jetzt die Droprate noch massiv reduziert kann man die Server auch gleich dichtmachen.

        Mfg
        Kiryu
        Der Content muss nicht nur interessant, sondern auch brutal schwer sein. Bei WoW Classic haben viele Leute die Bosse nur auf pixeligen Videos gesehen, aber nie persönlich. Auch den Loot dürften nur einige in den Händen halten, denn die bockschweren Encounter musste man erstmal plattkriegen und dann hat man nen Stinkefinger statt Loot gesehen - meistens jedenfalls
        Ich erinnere mich noch sehr gut an unsere Raidbremse aka Tank, der einfach keine Tankitems gesehen hat, deswegen ist der auch zu oft umgefallen.
        Aber das war der Reiz daran, nicht die Itemgeilheit von wegen alles mit GS XY haben, sondern einfach mal was schaffen.
        Mir ist klar das The Division hier anders ist und auf ein ganz anderes Publikum zielt (niemand wird Wochen drauf verschwenden, einen Boss zu legen und ne Stunde bis zu jedem Boss durchrammeln, weil das halt so ist und man sich durchprügeln muss. Aber eine Schwierigkeitsstufe, die nur rund 20% der Serverbevölkerung überhaupt meistern KANN (mit intensivem Training) wäre für mich sehr wichtig.
      • Von Kiryu Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von cryon1c

        Wie man da mit ner Gilde durchgerammelt ist, 8h raids mehrfach pro Woche. Und Items hat man trotzdem kaum gesehen, das hat man über Monate gefarmt und einige arme Palas oder Krieger haben NIE brauchbare Items auch nur gesehen!
        So sollte es auch bei The Division sein, alles mit Loot totschmeißen = man ärgert sich und hört auch sehr zeitig auf. So viel Content können sie nicht schnell genug reinpatchen, damit man das hohe Tempo beim Lootupgrade behalten kann ohne das sich alle langweilen.
        Dafür müsste man aber erst mal interessanten Content bereitstellen. Ich weiß ja nicht wie der Durchschnittsspieler tickt, aber ich hätte definitiv keine Lust 50 mal so einen langweiligen Mist wie die aktuelle Incursion zu zocken um dann 1 oder 2 brauchbare Items zu finden.

        So oder so...fürs erste ist das Kind in den Brunnen gefallen. Wenn man jetzt die Droprate noch massiv reduziert kann man die Server auch gleich dichtmachen.

        Mfg
        Kiryu
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194354
The Division
The Division: Massiver Loot-Buff mit Patch 1.2 "Conflict"
Im Rahmen der heutigen Server-Wartungsarbeiten hat Ubisoft Massive wie gewohnt einen "State of the Game"-Stream zu The Division gehalten, in dem die ersten Details zum kommenden Patch 1.2 ("Conflict") verraten wurden. Demnach wird es einen großen Buff bei den Drop-Raten geben, wodurch das Crafting ein für alle Mal als Alternative fungieren soll.
http://www.pcgameshardware.de/The-Division-Spiel-37399/News/Loot-Buff-Patch-12-Conflict-1194354/
04.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/The-Division-Aufmacher-pcgh_b2teaser_169.jpg
the division,patch,ubisoft
news