Games World
  • The Division: PCGH-Redakteure zocken die Beta - Weitere Eindrücke

    The Division: So sieht Marks Charakter in der Beta aus Quelle: PC Games Hardware

    Auch die PCGH-Redakteure spielen die Beta von The Division. In diesem Artikel sammeln wir die ganz persönlichen Eindrücke und Meinungen. Wir starten mit Mark Mantel und seinen Ausflügen nach New York - gefolgt von Matze. Weitere Impressionen folgen.

    Die Beta von The Division geht nun in den Tag 2 und PC Games Hardware konnte bereits erste The-Division-Benchmarks anfertigen. Doch dieses Mal wollen wir nicht nur die technische Seite beleuchten, sondern auch ein paar spielerische Eindrücke liefern. Diese sind ganz bewusst persönlicher Natur - quasi unplugged. Der Artikel wird stetig erweitert, sobald weitere Meinungen eintrudeln.

    Erste Eindrücke von Matthias Spieth:

    Das Shoot-and-Loot könnte sich ziemlich schnell abnutzen. Dass ich eine Beta spiele, merke ich schon Sekunden nach dem Spielstart - The Division kommt nämlich nicht mit meinem erweiterten Desktop zurecht. Der angeschlossene TV verleitet das Spiel zur falschen Auflösung und sorgt dafür, dass ich nur einen winzigen Ausschnitt des Spiels sehen kann - so kommt man nicht mal unfallfrei in die Spieloptionen. Schnelle Abhilfe schafft die Umstellung auf eine Single-Display-Anzeige. Dann geht es endlich los, und ich bin extrem angetan von der Performance - in Full HD reicht die GTX 980 für annähernd maximale Grafikeinstellungen! Nur gelegentlich bricht die Framerate etwas ein.

    Apropos Einstellungen: Da sammelt The Division schon die ersten Pluspunkte, denn für PC-Spieler gibt es sehr detaillierte Optionen und Schieberegler mitsamt kurzer Erläuterung über ihre Wirkung. Das finde ich top, weil es zeigt, dass man den PC als Plattform nicht nur so "mitschleift". Leider fehlt mal wieder ein FOV-Regler.

    Restlos verwirrt bin ich allerdings vom überfrachteten HUD, das mich mit Informationen erschlägt: Wo soll ich hin? Was ist wichtig? Was bedeutet dieses, was jenes, wieso zeigt der Chat mein Geschreibsel nicht an? Teils unsinnige Menüführung und Beta-typische Bugs erschweren den Einstieg ins verseuchte New York City weiter. Ein Beispiel: Alle Nase lang registriert das Spiel meine Maustasten nicht mehr - da hilft nur der Neustart. Gut gelungen ist hingegen das Gunplay und das Deckungssystem, das ich in dieser Konsequenz und Funktionalität in keinem Spiel je gesehen habe. Von Deckung zu Deckung zu huschen und gezielte Salven abzugeben, fühlt sich nach kurzer Zeit natürlich an. Erwähnenswert ist auch das vertikale "Level"-Design: Anstatt über verschneite Straßen geht es hier und da auch über Hausdächer. Allerdings ist noch schwer einzuschätzen, wie konsequent Massive dieses Prinzip in die Spielwelt eingebaut hat. Wer sich damit vertraut gemacht hat und ein paar lehrreiche PvP-Erfahrungen sammeln möchte, ist zu einem Trip in die sogenannte "Dark Zone" eingeladen. You have been warned.Privat-PC von Matthias:
    • Core i5 4670K @ 4.2 GHz
    • Geforce GTX 980
    • 16 GiByte DDR3-2133
    • Benq G2420 HDBL

    Was es sonst zu sagen gibt: Die Modding- und Craftingmöglichkeiten sind logisch in die Spielwelt eingebettet und wirken trotz aktueller Zugangsbeschränkung schon angenehm komplex. Das Freispielen und die Erweiterung des Basislagers sind ebenfalls sehr motivierend, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass sich das dazu nötige Shoot-and-Loot ziemlich schnell abnutzen könnte.

    Erste Eindrücke von Mark Mantel:

    Hat man sich eingefunden, macht das Spiel richtig Laune. Aller Anfang ist schwer: The Division startet, quatscht mich erst einmal mit nicht überspringbaren Instruktionen voll, wie ich das Spiel doch zu spielen hätte. Dann funktioniert die Maussteuerung in den Menüs nicht. Einige Neustarts später hatte ich meine Einstellungen endlich so, dass ich zwischen 35 und 70 Fps lag - je nachdem, ob man sich gerade im Gefecht draußen oder einer Ruhepause drin befindet, schwankt die Bildrate recht stark. Dann muss man noch ins Spielgeschehen reinkommen: Die grundlegende Mechanik, sich hinter Objekten zu verstecken und wohlüberlegt immer ein paar Salven abzufeuern, braucht Übung, ebenso das Springen über Objekte - ein einfaches "Springen in die Luft" gibt es übrigens nicht. Schließlich muss man sich noch mit der Map zurechtfinden, in der man zugleich auch die Missionen vorfindet.

    Hat man sich nach ein, zwei Stunden aber erst einmal in The Division eingefunden, macht das richtig Laune. Die Balance zwischen Shooter und Rollenspiel erscheint gut überlegt. Das Fortschrittssystem bietet genug Anreiz, seine Waffen zu verbessern, ohne sich "overpowered" zu fühlen. Mit einer stark gemoddeten M4 fühle ich mich jedenfalls bereit, um mal in der Darkzone (PvP) mitzumischen.Marks Privat-PC:
    • Core i7 4790k @4,4 GHz
    • Radeon R9 390
    • 16 GiByte DDR3-1600-RAM
    • Samsung 840 Evo 250 GB
    • Asus MG279Q (1440p, max. 144 Hz)

    Die Grafik entspricht wenig überraschend nicht ganz dem, was man in den ersten E3-Demos bestaunen durfte. Nichtsdestotrotz ist The Division stimmig. Tipp: Schalten Sie unbedingt die Wasserreflexionen und den volumetrischen Rauch ein, die Atmosphäre wird es Ihnen danken. Mit den unzähligen kleinen und großen Objekten auf der Straße macht das Ganze dann einfach Spaß. In der Action hat man übrigens auch kaum Zeit, sich die teils schwachen Details aus nächster Nähe anzuschauen. Nachholbedarf besteht allerdings beim Sound und dem KI-Verhalten der Zivilisten (warum laufen die direkt an den Gang-Mitgliedern vorbei?).

    Weitere Infos zur Beta von The Division finden Sie in unserem Sammelartikel.

    Reklame: The Division PC jetzt bei Amazon bestellen

    02:18
    The Division Beta: Zerstörungseffekte im Video - Beta (2016) vs. E3 (2013)
    Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
    The Division PC FAQ: Release, Beta, Trailer, Gameplay [Januar 2016]
  • The Division

    The Division

    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Massive Entertainment AB (SE)
    Release
    08.03.2016

    Stellenmarkt

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Black Desert Online Release: Black Desert Online
    Cover Packshot von Squad Release: Squad
    Cover Packshot von Battlecry Release: Battlecry Bethesda Softworks
    Cover Packshot von Survarium Release: Survarium
    Es gibt 22 Kommentare zum Artikel
    Von PCGH_Mark
    Gerade mit einem Kumpel gespielt. Zu zweit in der U-Bahn verschanzt und von da aus die einstürmenden Russen getötet. Hat Spaß gemacht.
    Von DonCoco

    Doch ist in der beta möglich ich hatte mehrere Dietrich dabei, ich weiß aber nicht wo ich die her habe. Ist mir erst aufgefallen das ich die habe als ich sie gebraucht habe ^^
    Von DerDoofy
    Die Immersion des Spieles ist wirklich erschreckend gering. Das habe ich so nicht erwartet. Der Anteilt der Gebäude, die betretbar sind, ist auffallend gering, die Interaktionsmöglichkeiten sind ebenfalls überschaubar und wenig ansprechend. Noch dazu ist der Rest des Spieles, die Kartengröße betreffend,…
    Von Sonmace
    Habe auch ca 4 stunden gespielt und mein fazit : Ganz gut aber nicht der Kracher

    Grafik : Na ja also dafür das es so viel performance brauch ist die grafik eher nur mittelmäsig wenn man es mit anderen shootern vergleicht.

    Performance: Bugs habe ich keine grossen endeckt läuft soweit gut bis auf die FPS…
    Von Tobi_bl85
    Technisch ganz gut wobei die Zerstörung total enttäuscht (feuerlöscher gehen gar net kaputt glas einschusslöcher leicht verzögert , keine Fahrzeugexplosionen usw Snow Drop Engine ). PVE hat mir bis jetz viel spass gemacht wobei die Beta recht klein ist. Sollte der Solo Part nicht vernachlässigt werden wirds gekauft )
      • Von PCGH_Mark The true Mantle
        Gerade mit einem Kumpel gespielt. Zu zweit in der U-Bahn verschanzt und von da aus die einstürmenden Russen getötet. Hat Spaß gemacht.
      • Von DonCoco PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Kerkilabro
        Ich habe eine weitere verlossene Tür gefunden für die man einen Dietrich benötigt, woher kann man einen Dietrich bekommen? Muss man wahrscheinlich Fertigen was in der Beta nicht funktioniert, oder?
        Doch ist in der beta möglich ich hatte mehrere Dietrich dabei, ich weiß aber nicht wo ich die her habe. Ist mir erst aufgefallen das ich die habe als ich sie gebraucht habe ^^
      • Von DerDoofy PC-Selbstbauer(in)
        Die Immersion des Spieles ist wirklich erschreckend gering. Das habe ich so nicht erwartet. Der Anteilt der Gebäude, die betretbar sind, ist auffallend gering, die Interaktionsmöglichkeiten sind ebenfalls überschaubar und wenig ansprechend.
        Noch dazu ist der Rest des Spieles, die Kartengröße betreffend, gerade einmal 3-4 mal so groß wie der als sehr klein Empfundene Abschnitt der Beta.

        Das Einzige, was mir bisher positiv auffiel, ist der Detailgrad der Umgebung, doch der hat auch kein Gefühl der Immersion ausgelöst. Es wirkt alles sehr lieblos, sehr detailarm, wenn man von der Gestaltung der Außenwelt absieht. Die äußerlichen Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Figur sind in Sachen Kleidung sehr gering und fallen optisch ziemlich marginal aus. Dazu haben diverse Items lediglich ein hässliches Symbol im Menü, welches sie darstellt, oder die Gruppe von Ausrüstungsgegenständen, dem sie zugehörig sind.

        Ich denke, dass das Spiel sehr wenig Potenzial hat langfristig zu binden. Und es wird auch über die kurze Spieldauer wenig Tiefe bieten. Die Dark Zone ist nicht gut durchdacht, da gibt es viele Reibungsflächen, die Frustrationspotenzial besitzen.
      • Von Sonmace PC-Selbstbauer(in)
        Habe auch ca 4 stunden gespielt und mein fazit : Ganz gut aber nicht der Kracher

        Grafik : Na ja also dafür das es so viel performance brauch ist die grafik eher nur mittelmäsig wenn man es mit anderen shootern vergleicht.

        Performance: Bugs habe ich keine grossen endeckt läuft soweit gut bis auf die FPS drops.

        Missionen: Ja ganz gut macht bock auf mehr, vorallem das loot system hat mir gefallen.

        PvP: Habe ich mir nicht angesehen, aber habe mir einige videos gegeben und es ist wohl genau so wie hier und da beschrieben.

        Fazit: Also wenn man es ernsthaft spielen will frage ich mich immer noch PC oder Konsole, kann mir vorstellen das bei dem Spiel wieder oft gecheated wird und das macht das spiel dann auf dem PC kapput.
        Überlege mir noch ob ich es überhaupt kaufe aber soviel altanativen gibt es monetan nicht auser Deus EX wenn es in Feb kommen solte.
      • Von Tobi_bl85 Kabelverknoter(in)
        Technisch ganz gut wobei die Zerstörung total enttäuscht (feuerlöscher gehen gar net kaputt glas einschusslöcher leicht verzögert , keine Fahrzeugexplosionen usw Snow Drop Engine ). PVE hat mir bis jetz viel spass gemacht wobei die Beta recht klein ist. Sollte der Solo Part nicht vernachlässigt werden wirds gekauft )
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 06/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 06/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184781
The Division
The Division: PCGH-Redakteure zocken die Beta - Weitere Eindrücke
Auch die PCGH-Redakteure spielen die Beta von The Division. In diesem Artikel sammeln wir die ganz persönlichen Eindrücke und Meinungen. Wir starten mit Mark Mantel und seinen Ausflügen nach New York - gefolgt von Matze. Weitere Impressionen folgen.
http://www.pcgameshardware.de/The-Division-Spiel-37399/News/Beta-spielen-1184781/
30.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/The_Division_Mantel-pcgh_b2teaser_169.jpg
news