Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Thilo Graue Eminenz
        Zitat von tolga9009
        Spiele-Fans, die für gute Ideen Geld springen lassen, ohne (erstmal) einen Gegenwert zu erhalten? Ist für mich ein klares Signal dafür, dass irgendwas bei dem aktuellen Spiele-Angebot nicht stimmt. Es ist ja auch so. Damals in der PSX-Ära habe ich pro Jahr gut 10 - 15 Spiele gekauft (PSX + SNES), heutzutage komme ich vielleicht auf 5 Spiele (Konsolen + PC), einfach nur deshalb, weil der Markt mir nicht das bieten kann, was ich will... Zeit und Geld sind vorhanden, die Spiele aber nicht.

        Da hast Du glaube ich die falsche Denke. Es geht darum, dass Spieleentwickler nicht mehr bei Publishern oder Geldhaien um einen Vertrag pitchen, sondern direkt bei Usern. Entwickler haben die Sicherheit, genug Abnehmer zu finden. Und die Sicherheit, ihre Leute zu bezahlen, um das Spiel zu machen, das sie sich vorstellen - und das möglicherweise nicht in das Raster eines Publishers passt.

        Natürlich ist die Vorstellung schräg, VORHER zu bezahlen. Aber wir reden hier von fairen Preisen und Crowdfunding ist sicherlich ein Schritt, um PC-Spiele zu ermöglichen, die sonst möglicherweise nicht erschienen wären.
      • Von Ein_Freund Freizeitschrauber(in)
        Zitat von tolga9009
        Spiele-Fans, die für gute Ideen Geld springen lassen, ohne (erstmal) einen Gegenwert zu erhalten? Ist für mich ein klares Signal dafür, dass irgendwas bei dem aktuellen Spiele-Angebot nicht stimmt. Es ist ja auch so. Damals in der PSX-Ära habe ich pro Jahr gut 10 - 15 Spiele gekauft (PSX + SNES), heutzutage komme ich vielleicht auf 5 Spiele (Konsolen + PC), einfach nur deshalb, weil der Markt mir nicht das bieten kann, was ich will... Zeit und Geld sind vorhanden, die Spiele aber nicht.
        Naja also einen Gegenwert bekommt man(wenns das Spiel schafft) meine ab 10 Dollar bekommt man meist das Game.
      • Von tolga9009 Freizeitschrauber(in)
        Spiele-Fans, die für gute Ideen Geld springen lassen, ohne (erstmal) einen Gegenwert zu erhalten? Ist für mich ein klares Signal dafür, dass irgendwas bei dem aktuellen Spiele-Angebot nicht stimmt. Es ist ja auch so. Damals in der PSX-Ära habe ich pro Jahr gut 10 - 15 Spiele gekauft (PSX + SNES), heutzutage komme ich vielleicht auf 5 Spiele (Konsolen + PC), einfach nur deshalb, weil der Markt mir nicht das bieten kann, was ich will... Zeit und Geld sind vorhanden, die Spiele aber nicht.
      • Von Ein_Freund Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Jetzt sollten sie nur noch Spiele wie Shenmue 3 per Crowfounding finanzieren,
        aber dann müssten schon Millionen zusammenkommen
        Shenmue war bzw. ist doch ein 100-Millionen-Titel, das wird dann schon ein bisschen knapp 10 Mio. Games könnten es schon schaffen (Wasteland 3 Mio) aber 100 Mio. da muss schon ein Milliarden schwerer Publisher dahinter sein.
      • Von NeRo1987 Freizeitschrauber(in)
        Super Sache, das Crowfounding! Gefällt mir sehr, CARS geht ja auch in dieselbe Schiene oder?
        Jetzt sollten sie nur noch Spiele wie Shenmue 3 per Crowfounding finanzieren,
        aber dann müssten schon Millionen zusammenkommen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
874064
The Banner Saga
Cowdfunding
Nach dem großen Erfolg von Adventure von Tim Schafer auf Kickstarter, folgen nun andere Projekte. Darunter The Banner Saga, das in zwei Tagen 100.000 US-Dollar einsammeln konnten. Noch 30 weitere Tage kann gespendet werden.
http://www.pcgameshardware.de/The-Banner-Saga-Spiel-37161/News/Cowdfunding-874064/
22.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/2012-03-21_172613.png
news