Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von d00mfreak Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
        Zitat von der-sack88
        Ach, EA und Ubi rennen die Leute nicht hinterher? Hmmm... woher kommt das wohl... vielleicht liegts daran, dass Blizzard halt auf Qualität und nicht auf Quantität setzt? Lieber alle 3 Jahre ein herrausragendes Spiel als pro Jahr 100 Durchschnittsspiele.
        Und die "Macher" die hinter den Spielen stehen, sind immer noch die selben. Die Entwickler haben sich eventuell geändert, aber ich bin mir sicher dass die meisten, die an den alten Spielen gearbeitet haben noch dabei sind. Blizzard ist ja heute auch zichmal so groß wie zu SC1-Zeiten, die arbeiten an mehr Spielen gleichzeitig (SC2, D3, WoW, Titan). Ich bin mir sicher das hauptsächlich Entwickler dazugekommen sind, nicht dass so viele gegangen sind.


        Blizzard ist ein Unternehmen, keine Wohlfahrtsveranstaltung. Wenn sich eine Gelegenheit auftut, mit der sie Geld verdienen können, dann werden sie diese wahrnehmen (und haben es auch schon getan)

        Zitat von mf_Jade
        15 Euro + monatl. Gebühren reichen aus um gelegentlich zu spielen, brauchst ja kein Cata dafür. Allerdings ist es eine Frechheit das man nicht im Forum schreiben kann ohne monatl. Gebühren abzudrücken.


        Meiner Meinung nach sollte der Client für lau zu haben sein. Entweder Abonnement, oder Vollpreisspiel, aber beides gleichzeitig muss nicht sein.
      • Von mf_Jade Freizeitschrauber(in)
        Zitat von danthe
        Wenn man also nur gelegentlich ein wenig WoW zocken möchte, ist man trotzdem dazu gezwungen, ~80 € plus monatliche Kosten zu blechen.

        15 Euro + monatl. Gebühren reichen aus um gelegentlich zu spielen, brauchst ja kein Cata dafür. Allerdings ist es eine Frechheit das man nicht im Forum schreiben kann ohne monatl. Gebühren abzudrücken.
      • Von danthe Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wie cPT_cAPSLOCK schon sagt, ist das kein "Free to play", sondern ne simple Demo. Genauso ist es bei World of Warcaft. Ich finde das vor allem nervig, dass von Blizzard so grundlegende Funktionen (wie z.B. der Chat und das Auktionshaus in WoW) gesperrt werden, sodass es gar keinen Sinn macht, so eine "Starter Edition" zu spielen. Wenn man also nur gelegentlich ein wenig WoW zocken möchte, ist man trotzdem dazu gezwungen, ~80 € plus monatliche Kosten zu blechen.
      • Von der-sack88 Software-Overclocker(in)
        Ach, EA und Ubi rennen die Leute nicht hinterher? Hmmm... woher kommt das wohl... vielleicht liegts daran, dass Blizzard halt auf Qualität und nicht auf Quantität setzt? Lieber alle 3 Jahre ein herrausragendes Spiel als pro Jahr 100 Durchschnittsspiele.
        Und die "Macher" die hinter den Spielen stehen, sind immer noch die selben. Die Entwickler haben sich eventuell geändert, aber ich bin mir sicher dass die meisten, die an den alten Spielen gearbeitet haben noch dabei sind. Blizzard ist ja heute auch zichmal so groß wie zu SC1-Zeiten, die arbeiten an mehr Spielen gleichzeitig (SC2, D3, WoW, Titan). Ich bin mir sicher das hauptsächlich Entwickler dazugekommen sind, nicht dass so viele gegangen sind.
      • Von cPT_cAPSLOCK BIOS-Overclocker(in)
        "Free to play" kann man das kaum nennen. Das ist einfach nur ne Demo. Free to play heißt das nur, um zukünftige Kunden zu blenden, die einen vollwertigen Multiplayer erwarten.

        Zitat von mf_Jade
        Das stimmt, die halbjährige Demopolitik ist üblich bei Blizzard aber früher gabs wenigstens noch den Spawn-Modus, das war Kundenfreundlichkeit. Das man ein Spiel nicht kaufen muss ist klar aber ich bin und war Starcraft-Fan aber habs mir nicht gekauft aufgrund dieser seltsamen Geschäftsangewohnheiten die sich Blizzard jetzt über die Laufe der Jahre angeeignet hat.

        ich hab SC2 auch verweigert. Blizzard denkt heutzutage nur noch mit dem Geldbeutel. Es könnte genauso gut Ubisoft oder EA draufstehen, nur, dass die Fans denen weniger hinterherrennen...
        SC2 und D3 werden auch nicht mehr vom ursprünglichen Blizzard entwickelt. Die meisten Entwickler, die diese Spiele gemacht haben, sind lange abgesprungen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
837317
Team Fortress 2
Blizzard
Nach World of Warcraft wird nun auch Starcraft 2 als Free-to-Play-Titel erscheinen. Wie bei de MMORPG wird das Strategiespiel in gekürzter Fassung kostenlos spielbar sein. Der Singleplayer bietet nur vier Missionen, der Multiplayer ist aber frei zugänglich. Spieler der Free-to-Play-Version müssen allerdings Einschränkungen bei den Rassen und den Karten hinnehmen.
http://www.pcgameshardware.de/Team-Fortress-2-Spiel-36690/News/Blizzard-837317/
04.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/07/Zug.jpg
starcraft 2,blizzard,team fortress 2,world of warcraft,free2play
news