Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Ich finde das Thema Keycaps allgemein nicht unwichtig. Bei einer Tastatur die gut 20 Jahre halten kann, sollten die Keycpas nicht nach 3 Monaten ausgelutscht sein (wie zb. bei meiner Meka G1). Ist natürlich schwer zu testen, aber wenn ich in manchen Firmen die übliche 10 Euro Logitech Tastatur sehe, nach 5 Jahren getippel ausgenudelt wie sonstwas und die Keycaps besser aussehen als bei einer ~100 Euro Tastatur, dann ist da am falschen Ende gespart worden.

        Ich kann eh nicht verstehen, warum manche Hersteller nicht auf Double Shots setzen. Ich denke das sollte bei einer so teuren Tastatur drin sein und die meisten Leute wären wahrscheinlich auch bereit, nochmal einen kleinen Aufpreis für diese besonders hochwertige Art Keycap zu bezahlen.

        Edit: Außerdem wären Double Shots auch ein Alleinstellungsmerkmal

        bye
        Spinal
      • Von Noctua BIOS-Overclocker(in)
        Lockere Tasten sind mir auch noch nicht untergekommen. Allerdings wurde die Beschriftung bei meiner Zowie Celeritas sehr schnell sehr dunkel und ist mittlerweile z.T. (insbesondere QWEASD, LShift, LSTRG, LALT und Tab) gar nicht mehr lesbar. Auch reinigen mittels Alkohl bringt nichts. Und Händler und Hersteller streiten jede Schuld von sich ab. Daher sollte man sich zu dem Thema vorher im Netz schlau machen.
      • Von brennmeister0815 BIOS-Overclocker(in)
        Das Problem lockerer Keycaps ist bei mir bislang, auch auf dem im Büro intensiv genutzten Tastenbrett, nicht aufgetreten.
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Kleiner Tipp, wenn tatsächlich mal eine der Caps ein wenig locker sitzt: einfach auf die obere Spitzte des Schalters ein ganz kleines rechteckig ausgeschnittenes Stück Tesafilm drauflegen. Kappe wieder drauf und: hält

        Ansonsten sind Cherry-MX-Schalter nun mal Cherry-MX-Schalter - ein wenig Spiel zur Seite haben sie alle, egal welcher Hersteller, egal welche Tastatur.

        Liegt daran, das der eigentliche Schalter einfach etwas Spielraum in seinem Gehäuse hat. Mit der Tastenkappe hat das erst mal nix zu tun...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1043563
Tastaturen
Wackelige Tasten bei mechanischen Tastaturen? Leserbrief der Woche
Tag für Tag erhält PC Games Hardware Anfragen, Vorschläge und Kritik von Lesern. In der Rubrik "Leserbrief der Woche" stellen wir Ihnen wöchentlich einen ausgewählten Leserbrief und bei Bedarf die Antwort eines Fachredakteurs vor. Beachten Sie, dass der Leserbrief der Woche nicht zwangsläufig in der Woche an die Redaktion geschickt wurde, in der er Ihnen an dieser Stelle präsentiert wird.
http://www.pcgameshardware.de/Tastaturen-Hardware-255538/News/Wackelige-Tasten-bei-mechanischen-Tastaturen-1043563/
12.01.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/05/Leserpost.png
leserbrief-der-woche,tastatur
news