Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Medcha Freizeitschrauber(in)
        Haha! Das diskutieren die schon seit über 20 JAhren. Und jetzt ist es soweit. Ich lach mich tot!

        PS: Ein Limiter, und das ist bereits bei vielen oder sogar allen TVs vorhanden, limitiert alles, also auch den Film. Und das will man nicht, manche hören bloß nicht richtig hin. Das ist also keine Lösung. Lächerlich, dass die Werbebranche überhaupt solange den Mist durchziehen durfte. Und die Sender wollten sich es mit ihren Brotgebern nicht verscherzen, deswegen wurde darüber selten laut geredet. Tontechnisch gesehen, ist Werbung der allerletzte Schrott, eben durch die Komprimierung auf allen Frequenzen, so dass eine Dynamik von 1-3 dB bleibt. Ein Film dagegen kommt so auf ca. 20-40 dB, würde ich mal so schätzen. Übrigens alles abhängig davon, welche Technik eingesetzt wird. Dolby z.B. kompirimiert auch ohne Ende.
        Die Soundqualität im Consumermarkt ist dramatisch gesunken! Dramatisch! Die Cd hatte schon starke Einschränkungen, aber MP3 und Konsorten machen noch ganz andere Sachen. Also, wer glaubt, er hätte ein tolles Surroundsystem, hat bestimmt recht, nur guten Sound hat er halt nicht. Wobei gut ja auch wieder subjektiv ist. Die haben allerdings auch noch nie ein richtiges System mit analoger Soundquelle zum Vergleich gehört. Riesen Unterschiede!
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        Vermutlich werden Werber zukünftig ebenfalls wieder über eine dynamische Ton-Gestaltung Akzente setzen, statt über den ganzen Spot hinweg mit voller Lautstärke den Fernsehzuschauer in Grund und Boden zu schreien.
        Ein kräftiges Halleluja darauf, das endlich mehr Qualität in den Werbe-Sound kommt.
        Dieser Wettkampf der Werbesendungen wer lauter ist sind/waren doch nur kontraproduktiv für alle.
        Ich kenne keinen der es vermissen wird das die Lautstärke in der Werbung den Nachbar aufweckt
        HNO : Die Analyse ihres Gehörgangs hat ergeben das sie die Krankheit "Werbung" haben
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Ich zappe bei Werbung sowieso immer sofort weg, von daher tangiert mich das nur peripher.

        Aber nervig ist das schon, dass manche Sender sehr laute Werbung senden. Da geht es auch nur drum, wer am meisten auffällt, nach dem Motto: Wer am lautesten schreit hat recht.
      • Von Timsu BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von MonKAY
        Mein Fernseher hat die Funktion, stellt diese aber ab wenn ich ein anderes Audiogerät per Klinke anschließe.
        Das ist aber was komplett anderes, im Fernseher ist einfach nur eine Funktion zur Dynamikkompression.

        Und gerade in Filmen oder Musik ist die Dynamik gewünscht.

        Bei dieser Empfehlung geht es darum, dass im Durchschnitt eine einheitliche Lautstärke eingehalten wird, diese aber stärker als zuvor schwanken darf.
      • Von MonKAY Software-Overclocker(in)
        Mein Fernseher hat die Funktion, stellt diese aber ab wenn ich ein anderes Audiogerät per Klinke anschließe.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1020971
TV
Laute TV-Werbung ade - zur IFA kommt die Lautheitsnormalisierung EBU R 128
Mit der EBU-Empfehlung R 128, die ab der IFA auch für Fernsehsendungen in Deutschland gilt. Dieses neue Regelwerk wird die Tonaussteuerung von TV-Inhalten neu definieren. Experten prognostizieren schon jetzt mehr Ton-Dynamik bei der Fernsehunterhaltung - permanent laute Werbung soll mit dem Regelwerk der Vergangenheit angehören.
http://www.pcgameshardware.de/TV-Thema-102200/News/EBU-R-128-Lautheitsnormalisierung-IFA-1020971/
28.08.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/08/download.jpg
tv
news