Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        Hahahaha ich schmeiß mich weg Pokerclock. Bewirft sie da mit §
        Einen ähnlichen Fall hatte ich mal mit einer Versicherung, welche Kohle von mir wollte für ein ganzes Jahr, obwohl ich ordnungsgemäß gekündigt hatte.
        Hab denen so viel Zeug um die Ohren geworfen dass sie am Ende nichts mehr wollten, mir sogar noch Kohle überwiesen haben und meinten sie würden sich freuen mich zukünftig wieder als Kunden begrüßen zu dürfen
        Köstlich! Danke für's Posten, finde diese "Einzelfälle" immer wieder spannend zum Nachlesen
        Man weiß nie ob man nicht demnächst mal selbst in so einer Situation steckt. Hier kann das Wissen um den Ausgang von solchen Fällen alleine schon hilfreich bzw. motivierender Natur sein und man lässt dann auch nicht mehr so schnell locker
      • Von Pokerclock Moderator
        Zitat von DrOwnz
        und trotzdem gab es schon den Fall, dass Steam erstattungen durchgeführt hat...
        Kann ich bestätigen, da ich selbst dafür gesorgt habe. War damals als Final Fantasy VII auf Steam veröffentlicht wurde. In der Artikelbeschreibung fehlte noch der Hinweis auf Third-Party-DRM von Square Enix und starten wollte das Ding auch nicht auf Anhieb. Das hat mich dann doch etwas sauer werden lassen und mich dazu bewegt den Steam-Support anzuschreiben.

        Das erste Vertragsrücktrittsgesuch wurde knallhart abgelehnt mit Verweis auf den Steam-Nutzungsvertrag. Es folgte dann von mir ein längerer Aufsatz zum deutschen Gewährleistungsrecht bei Sachmängeln und AGB-Recht. Angeboten wurde dann eine Steam-Gutschrift, mit der man bekanntlich nur wieder auf Steam einkaufen kann. Da ich aber per Paypal bezahlte, wollte ich diese Einschränkung nicht hinnehmen. Sie wäre ohnehin rechtlich unzulässig gewesen. Es folgte der zweite Aufsatz über die Pflichten von Valve bei der Rückabwicklung eines Kaufvertrags.

        Wer will, kann sich den Verlauf von damals hier durchlesen (siehe Anhang)
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DrOwnz
        und trotzdem gab es schon den Fall, dass Steam erstattungen durchgeführt hat...

        in meinem Fall bei X-Rebirth, war aber das erste und einzige mal, dass sowas bei mir untergekommen ist
        Kann man z. B. bei Vorbestellungen sogar selbst machen, ansonsten machen sie es nur wenn das Spiel absolut nicht funktioniert aber das sind einzel Fälle
      • Von DrOwnz Freizeitschrauber(in)
        und trotzdem gab es schon den Fall, dass Steam erstattungen durchgeführt hat...

        in meinem Fall bei X-Rebirth, war aber das erste und einzige mal, dass sowas bei mir untergekommen ist
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Hoffentlich kommt der Rotz nicht durch.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1134219
Steam
Steam: Verbraucherschützer klagen in Australien gegen die Steam-Nutzungsbedingungen
Auch in Australien bekommt Valve mit seiner Vertriebsplattform Steam nun Probleme mit den Verbraucherschützern. Die Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) hat wegen der Bedingungen zur Rückerstattung bei Käufen Klage gegen Steam eingereicht. Steam täusche die Kunden und schränke deren Rechte ein.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Verbraucherschuetzer-Australien-Klage-Steam-1134219/
29.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/steam_logo-pc-games_b2teaser_169.jpg
steam,valve
news