Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Tech
        Dann werd ich´s mir wohl noch einmal im Nachbarland kaufen müssen.
        Du kannst es aber nur einmal pro Steam Account besitzen somit müsstest du das Spiel erst versuchen zurückzugeben - Sehe ich schwarz, außer es gibt für EA Titel eine längere Zeit in der man es zurückgeben kann.
        Eine andere Möglichkeit ist der Tausch der Spiele, wenn das Spiel als Retail aus US/UK importiert wurde. Vorsicht bei KeyShops da nimmt Valve nicht alle an (vor allem nicht authorisierte), da man für den Retailkauf die Rechnung ans Ticket hängen muss kann man sich das Lügen sparen

        Zitat von Noxxphox
        naja man soll es laut infos ja umgehen lasen indem man es z.b. in at oder luxemburg kauft oder sich von da giften lässt
        Das ist kein umgehen sondern legal
        Wobei bei einem Steamgift darf kein Geld fliessen und glaube mir ich habe schon bei einigen mitbekommen bei denen Valve es rausbekommen hat das per PayPal Geld geflossen ist.
      • Von Tech Freizeitschrauber(in)
        Dann werd ich´s mir wohl noch einmal im Nachbarland kaufen müssen.
      • Von Noxxphox PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        naja man soll es laut infos ja umgehen lasen indem man es z.b. in at oder luxemburg kauft oder sich von da giften lässt
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Tech
        Wie, das wird nachträglich zensiert?
        Steht auf der Storeseite in der Beschreibung von Killingfloor 2....Man sollte schon ab und an die Storeseite durchschauen, wobei ich es nicht anders erwartet habe. KF ist schon auf dem Index und zensiert, warum soll es bei KF2 eine Ausnahme geben; ist es doch schon seit Jahren so das Zombies als Menschenähnliche Wesen angesehen werden und somit darf es kein Splatter (zerfetzte menschliche Körper, usw.) im Spiel geben.

        Zumindest war das die Antwort die ich 2008 von der BPjM bekommen habe und warum damals Left 4 Dead geschnitten werden musste.

        Hier das Zitat aus der Storeseite
        NOTE: It is quite likely that there are some regions where we may be required to make cuts in the future, particularly in the gore system, to comply with local ratings boards, once we get the game into its full release status. Regions most likely at risk of this are Germany (via USK) and Australia (via OFLC). Japan is another possibility (via CERO), but is an unknown quantity to us. To be quite clear: this means that, if you are buying from a region which regularly forces cuts on to games for gore, you may get reduced gore when we go to the full release version of the game.

        Ansich kann aber jeder Publisher bei Stean verkaufen was er will, sogar indizierte oder beschlagnahmte Titel, nur die großen machen es nicht weil sie zuviel Angst haben.

        Zitat von turbosnake
        War das um die Jahrtausendwende überhaupt relevant? Ich denke nicht.
        Ja ich hab mir sowas schon früher gewünscht und war heil froh, zwar kaufe ich mir immer noch Retail aber ansich nur weil günstiger und Uncut durch einen Import.
        Früher musste man sich wegen CUT/Uncut auch keine gedanken machen den bei Steam gab es nur Uncut bis 2008 den L4D hab ich als letztes Spiel in Dollor bezahlt und seit dem ging es bergab mit den Uncut spielen und immer mehr Cut kamen.

        Zitat von turbosnake
        Nur gab es Starforce und Tages auch noch deutlich nach 2003.http://extreme.pcgameshardware.de/images/smilies/zwinker4.gif
        Lieber Steam als eines der beiden, vorallem Tages
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Atma
        Aha.

        Konnte man vor Steam eine Millionenzielgruppe direkt, online und vereint auf einer Plattform erreichen? Definitiv nicht.
        War es vor Steam so einfach bzw. überhaupt erst möglich Titel digital zu erwerben? Definitiv nicht.
        Nirgends, da es Steam seit 2003 gibt.
        Das ging damals auch auf den Konsolen nicht.

        Zitat
        War es vor Steam so einfach bzw. überhaupt erst möglich Titel digital zu erwerben? Definitiv nicht.
        War das um die Jahrtausendwende überhaupt relevant? Ich denke nicht.
        Und auf den Konsolen war es definitiv nicht möglich.

        Zitat
        Es war eine völlig andere Zeit vor Steam, eine Zeit in der PC Gaming noch deutlich unkomfortabler war.
        Frei nach Churchill "Steam is the worst form of DRM except for all those others that have been tried."

        Zitat
        Jeder Publisher hat sein eigenes Süppchen gekocht, Patches mussten immer mühsam auf den verschiedenen Webseiten gesucht und runtergeladen werden, immer mehr ausufernde Kopierschutzmaßnahmen erblickten das Licht der Welt (Starforce) usw. usw.
        Nur gab es Starforce und Tages auch noch deutlich nach 2003.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170702
Steam
Steam mit neuem Rekord: Über 10 Millionen aktive Nutzer
2015 ist das Jahr der Rekorde für Steam. Jüngst knackte man die Marke von 10 Millionen gleichzeitig aktiver Nutzer und ein Ende ist nicht in Sicht. Für 2015 dürften weitere Rekorde anstehen.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Ueber-10-Millionen-aktive-Nutzer-1170702/
09.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/Valve_Steam-pcgh_b2teaser_169.jpg
news