Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von redfield Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ach Leute. Mir egal ob man sie "Hacker" oder "Script Kiddies" nennt...oder sonst wie. Auch "Hacker" können DDoS Angriffe starten...selbst wenn sie mehr könnten. Fakt ist aber, dass zuvor ein Angriff auf Steam angekündigt wurde und dieser auch zustande kam. In welcher Form ist erstmal irrelevant...Steam war > wie angekündigt < down. Ziel erreicht.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Boah hier auch schon wieder diese Beißerei. Ist doch letztlich Latte ob Cräcker, Cracker oder Hacker es hat als Privatperson bei keinem jemand einen Vorteil wenn die den Stecker ziehen, Daten klauen oder was auch immer.
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Brehministrator
        oder gar dass das, was sie tun, juristisch legal ist (beides hattest du behauptet).
        Und nun? Hier bei mir gibt es eine Hackergemeinschaft die von Banken und Großfirmen solche Aufträge bekommt und somit dafür bezahlt wird.

        Wo soll das auch bitte stehen das es solche gibt? Glaubst du das eine Firma/Bank sowas öffentlich macht und sagt "Passt auf wir haben xyz beauftragt unsere Bank zu hacken um zu schauen ob ihre Private Daten sicher sind oder ob Lücken vorhanden sind. Natürlich hatte zu dieser Zeit der Beautrage somit auch vollen Zugriff auf ihre private Daten und auch ihre Konten"! Was für Vorstellungen hast du eigentlich? O.o

        Klar hat Anonymous gute Absichten, hat auch keiner was anderes behauptet, nur leider bewegen sie sich eben auf der illegalen Seite.....

        Aber wie man sieht ist bei dir Hopfen und Malz verloren für dich sind alle gleich selbst Script-Kiddies würdest du als Hacker bezeichnen
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Shona
        Ich hab nicht gesagt das es keine Hacker sind sondern das sie nicht als solches definiert werden sollten.
        Der Begriff "Hacker" ist für die Medien schon seit Jahrzenten der Übermachtsbegriff egal ob es Hacker, Cracker oder eben Scrpit-Kiddies sind, es wird immer der "Hacker" sein.

        Anonymous ist wie schon geschrieben eine Bewegung und auch wenn sie sich eigentlich auf der Illegalen schiene einzufinden sind und somit zu den Crackern gehört, sind es trozdem Hacker....

        Ich hab nie geschrieben das ein Cracken nicht ein Hacker ist sondern einfach nur was die Unterschiede sind und das man vielleicht mal anfangen sollte die richtigen Begriffe zu wählen anstatt alles unter einem Scheffel zu stellen.

        Man merkt aber an deinem Beitrag das du zu der Gruppe der Unwissenden gehörst und einfach das sagst was die Medien sage, anstatt sich mal zu informieren.
        Ja, toll - und du sagst das, was irgend ein Mensch, der sich schlau fühlte mal so definiert hat, ohne einen von den Hackern/Crackern zu fragen Ich halte diese Definition, die du benutzt für unsinnig und an der Realität vorbei. Es gibt keine offizielle Stelle, die diese Begrifflichkeiten regelt. Falls doch, bitte ein Link auf eine Bundesbehörde o.ä., wo ersichtlich ist, in welcher Norm/Verordnung das geregelt ist

        In dem Link von Netzwelt, den du oben gepostet hast (der übrigens schon 11 Jahre alt ist, und offensichtlich nur die private Meinung des Verfassers wiedergibt) steht übrigens nur, dass Hacker stets gute Absichten haben. Da steht nirgendwo, dass sie von Firmen bezahlt werden müssen, oder gar dass das, was sie tun, juristisch legal ist (beides hattest du behauptet). Die Leute von Anonymous haben gute Absichten, also sind es keine Cracker sondern Hacker. So sehen/bezeichnen sie sich auch selbst. Wieso sollte man ihnen dann irgendwelche andere Bezeichnungen andichten?
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Brehministrator
        Klar. Aber Shona schrieb, dass "Hacker" generell legal für Firmen/Banken/etc. arbeiten. Und somit alle, die nicht für Firmen/Banken/etc. arbeiten, auch keine "Hacker" seien. Das ist aber halt Quatsch. Ich habe das Gegenbeispiel Anonymous präsentiert. Die Leute dort sind sicherlich als echte "Hacker" zu sehen, und sie arbeiten nicht legal für Firmen/Banken/etc. Nur darauf wollte ich hinaus
        Ich hab nicht gesagt das es keine Hacker sind sondern das sie nicht als solches definiert werden sollten.
        Der Begriff "Hacker" ist für die Medien schon seit Jahrzenten der Übermachtsbegriff egal ob es Hacker, Cracker oder eben Scrpit-Kiddies sind, es wird immer der "Hacker" sein.

        Anonymous ist wie schon geschrieben eine Bewegung und auch wenn sie sich eigentlich auf der Illegalen schiene einzufinden sind und somit zu den Crackern gehört, sind es trozdem Hacker....

        Ich hab nie geschrieben das ein Cracken nicht ein Hacker ist sondern einfach nur was die Unterschiede sind und das man vielleicht mal anfangen sollte die richtigen Begriffe zu wählen anstatt alles unter einem Scheffel zu stellen.

        Man merkt aber an deinem Beitrag das du zu der Gruppe der Unwissenden gehörst und einfach das sagst was die Medien sage, anstatt sich mal zu informieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182177
Steam
Steam: Valve erklärt die Probleme rund um Weihnachten
Nachdem rund um Weihnachten viele Probleme mit Steam aufgetreten sind, bei denen Nutzer die Daten fremder Konten teilweise einsehen konnten und auch die Plattform selbst nicht zuverlässig funktionierte, hat Valve nun doch eine längere Stellungnahme dazu abgegeben. Das bisherige Schweigen hatte doch für einige Verärgerung bei den Kunden gesorgt. Ursache der Probleme war ein Angriff auf Steam.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Steam-Valve-erklaert-die-Probleme-rund-um-Weihnachten-1182177/
31.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/steam_logo-pc-games_b2teaser_169.jpg
steam,valve
news