Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Das letzte wirkliche gute AAA Game die was neues gemacht waren Mirrors Edge, das ist 4 Jahre alt und Portal 2, das 2011 raus kam und sieht man von einigen positiven normalen AAA Games (HR, Spec Ops The Line, Alan Wake und The Witcher 2) ab bleibt nichts aus dem AAA Bereich übrig was nur annähernd an das rankommt.
        Die kleineren Produktionen sind da sehr viel weit und schaffen sowas wie Call of Juarez Gunslinger, Brothers A Tale of Two Sons.
      • Von Bunny_Joe BIOS-Overclocker(in)
        Eigentlich fürchte ich nur, dass Steam zum "Flappstore" wird
      • Von Thallassa Volt-Modder(in)
        Zitat von tolga9009
        Diese Indie-Games müssen auf eine andere Platform übertragen werden - bei Steam hat das meiner Meinung nach nichts zu suchen. Es wird damit beworben, dass bereits jetzt schon hunderte Games für Linux verfügbar seien - ein Blick verrät, dass 95% davon Indies sind. Manche Indies machen echt fun, keine Frage, sind aber eben keine AAA Titel. Daher würde ich eine neue Platform begrüßen, die sich als Ziel setzt, Anlaufstelle für Indie-Entwickler und Indie-Liebhaber zu sein.

        Damit Indie-Entwickler noch weniger verdienen, als sie es eh schon tun und die armen Mainstream-AAA-Gamer auf Steam nicht mehr mit diesem Indie-Rotz belästigt werden? Ja, bin ich auch dafür
      • Von tolga9009 Freizeitschrauber(in)
        Diese Indie-Games müssen auf eine andere Platform übertragen werden - bei Steam hat das meiner Meinung nach nichts zu suchen. Es wird damit beworben, dass bereits jetzt schon hunderte Games für Linux verfügbar seien - ein Blick verrät, dass 95% davon Indies sind. Manche Indies machen echt fun, keine Frage, sind aber eben keine AAA Titel. Daher würde ich eine neue Platform begrüßen, die sich als Ziel setzt, Anlaufstelle für Indie-Entwickler und Indie-Liebhaber zu sein.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Shona
        Wenn ich mir anschaue was für Spiele darüber released wurden, dann kann ich nur sagen -> Gott sei dank das sie es abschalten
        Freu dich nicht zu früh. Ich bin ja hier als ziemlicher Fanboy von Gabe und seinem Laden bekannt, aber bei deren Plänen in Sachen Releasepolitik auf Steam dreht sich mir der Magen um.

        Im Grunde wollen sie Selfpublishing ohne grossartige Kontrollen einführen, womit dann alle Dämme brechen würden in bezug auf miese Spielqualität. Die mittleren Publisher drücken ja jetzt schon jeden (älteren) Müll auf Steam raus, und die Flut von ~Meh-Spielen via Greenlight oben drauf sorgen schon jetzt dafür, dass jeden Tag fast 10 neue Spiele die Startseite zumüllen unter dem Neue Releases-Reiter, von denen meist 8 ziemlicher Müll sind ... wenn sie wirklich Selfpublishing erlauben wollen, sollten sie ihre Store-Front vorher massiv umbauen, und mehr Filteroptionen bieten, sonsts wirds einfach zu unübersichtlich.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115567
Steam
Steam Greenlight wird innerhalb der kommenden 12 Monate verschwinden
Valves Steam-Service Greenlight, bei dem Nutzer über die Veröffentlichung von Titeln noch unbekannter Entwickler auf Steam abstimmen können, hat sich nach Ansicht von Valve-Chef Gabe Newell überlebt. Bisher war nicht klar, wann Greenlight eingestellt wird. Diese Info gibt es nun: Der Dienst wird innerhalb von 12 Monaten abgeschaltet.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Steam-Greenlight-wird-verschwinden-1115567/
31.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/Steam-Greenlight.png
steam,entwickler,valve
news