Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Viel schlimmer finde ich da die Rechtschreib- und Grammatikfehler des Autors :/

        Zitat
        So gibt es Deutschland laut Kaspersky
        Nicht böse gemeint mir passiert das auch aber ich lese meine Texte deshalb mehrfach durch und verbessere es dann

        @News
        Zitat:"Die betroffenen Nutzer sind keine Anfänger, sondern erfahrene Anwender wie "Counter-Strike: Global Offensive"-Spieler, Reddit-Nutzer oder Händler von Online-Gaming-Gegenständen"

        Das sind keine erfahrenen Anwender sondern genau die Zielgruppe, weil diese alles nehmen was sie kriegen nur um ein wenig Arbeit abgenommen zu bekommen!
        Ein erfahrener Steam Anwender lässt die Hände von Drittsoftware, den dieser weiss das diese zu 99,99% irgendwas enthalten das einem nur schaden kann. Ebenso nimmt ein erfahrener keinen in seine Freundesliste auf wenn dieser nicht mindestens Steam Level 10 ist.

        Auch wenn viele denken das, das Steam Level unbrauchbar ist so kann ich genau daran erkennen ob es ein Fake/Scammer Account ist oder nicht. Für Steam Level 10 muss man nämlich einiges investieren in den Account und wenn es nur der Kauf von Spielen ist.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Noch einfacher: NIEMALS Links in Mails anklicken. Sondern immer manuell auf die Webseite gehen, wenn man meint, auf Grund einer Mail etwas nachprüfen zu wollen.
      • Von Baker79 PC-Selbstbauer(in)
        Ich hatte erst diese Woche wieder eine E-Mail von Paypal. In dieser wurde ich darauf hingewiesen, dass mein Paypal-Konto mit ~570 im Minus wäre, welche sich aus EINER Zahlung in Höhe von EINMALIG 257 Euro belief.

        Also mal 1.: Falsche E-Mail Adresse
        2. Wenn die Rechnung nur 257 Euro beträgt, warum steh ich dann mit 570 im Minus?

        Ganz easy: einmal lesen, lachen, löschen und fertig.
      • Von Mutzchen Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Nix neues also, wer einfach klickt ist dann wohl gefischt. Im allgemeinenen braucht man keine Glaskugel für so eine Nachricht.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Jetzt komm mal wieder runter, Freaky. Ich habe gar nichts behauptet, dass war Thilo. Er hat den Shop als eventuelle Quelle für Schad-SW genannt, nicht ich. Ich habe nur geschrieben, dass wenn dem tatsächlich so sein sollte, dass dann Google nicht seiner Pflicht nachkommt, die SW zu prüfen. Nicht mehr und nicht weniger.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205088
Steam
Steam: Kaspersky warnt vor Account-Hacks und -Diebstahl
Nutzer der Gaming-Plattform Steam stehen in jüngster Zeit verstärkt im Visier von Cyberkriminellen, berichtet Kaspersky. Auf der Gamecom 2016 stellte man eine aktuelle Analyse vor, in der auch deutsche Spieler immer häufiger von Account-Hacks und -Diebstahl betroffen sind. Für die Kriminellen ein lohnendes Geschäft.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Kaspersky-warnt-vor-Account-Hacks-und-Diebstahl-1205088/
19.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/Kaspserky_Grafik_Trojan-Downloader.MSIL.Steamilik-pcgh_b2teaser_169.jpg
news