Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Straycatsfan Software-Overclocker(in)
        Welches AV war's denn dass es erkannt hat? )
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Zitat von smutjesmooth
        2 Faktor Sicherung durch Handy App war auch aktiv ? Die Logins zu deiner Steam E Mail Adresse ist nicht zufällig in einem Mail Programm wir Thunderbird auf deinem Pc gespiechert oder im Browser selbst die Passwörter gespeichert ?

        Ich muss sagen mein Steam Account ist mittlerweile 3 Jahre alt und wurde noch nie gehackt. Passwörter schreibe ich mir lokal offline in einem Buch nieder als Backup. Speichere sie nirgendwo auf dem Pc ab egal für was. Auto Login mit gespeicherten Passwörtern ist überall deaktiviert. Fährt man gut damit. Keine Fremden Anfragebn zb bei Steam annehmen. Und natürlich nie Links anklicken von Fremden.
        Nützt dir alles nichts, wenn z.B. nur zu deinem letzten Satz, dein "Bekannter" gehackt wurde, was du natürlich noch nicht wußtest und er obendrein selber nicht!!
        Das Szenario hatte ich erst letztens nur ich habe es zumindest heraus bekommen, aber nicht durch deine genannten Vorsorgemaßnahmen, sondern durch meine genutzte Schutzsoftware!
      • Von JTRch Software-Overclocker(in)
        Es wird also gar keine Malware über den Chat verteilt, sondern Social Engineering betrieben über gekaperte Accounts. Das ist völlig etwas anderes, als wenn die API von einem Chat gehackt wurde und direkt darüber Malware verbreitet wird.
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Wer nutzt noch Flash Player Heutzutage?
      • Von D-Wave Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Bin seit der Steam Beta dabei. Wurde bisher nicht gehackt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1209917
Steam
Steam: Gehackte Accounts verteilen Malware via Chat
Die Verteilung von Malware via gehackten Steam-Accounts ist kein Novum. Nutzer der Plattform geraten immer wieder in das Fadenkreuz von Hackern. Derzeit machen ominöse Links via Steam-Chat die Runde, die Steam-Nutzer einen Trojaner unterjubeln wollen, daher sollte man aktuell vorsichtig sein.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Gehackte-Accounts-verteilen-Malware-via-Chat-1209917/
08.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/10/CtdZKJBXYAAXubp-pcgh_b2teaser_169.jpg
steam,hacker,flash
news