Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von 1xok Schraubenverwechsler(in)
        Ich würde da nicht zuviel hinein interpretieren. Die Steam Machines sind weiterhin auf Steam gelistet. DELL und andere Hersteller werden weiterhin Geräte mit SteamOS anbieten. An dieser Stelle muss niemand allzu viele Ressourcen in das Projekt stecken. SteamOS basiert auf Debian und Firmen wie DELL bespielen damit einfach ihre Mini-Gaming-PCs, die sie so oder so herstellen.

        Entscheidend ist wie viele Spiele auf das System portiert werden. Und da tut sich seit drei Jahren doch einiges. Interessant wäre es mal der Frage nachzugehen, warum die Spielehersteller und Valve so viele Spiele (alte wie neue) nach SteamOS portieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1208963
Steam
Steam Dev Days: Im Oktober ohne Steam Machines
Valve veranstaltet dieses Jahr die zweiten Steam Dev Days, die Mitte Oktober in Seattle, Washington, stattfinden werden. Interessant: Steam Machines werden kein Thema mehr sein. Steam OS wird innerhalb eines Vortrags zur Spieleentwicklung für Linux angeschnitten. Der Fokus liegt auf Steam als allgemeine Plattform, dem Steam Controller und Virtual Reality.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Dev-Days-2016-ohne-Steam-Machines-1208963/
27.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Steam_Machine_Alienware_2-pc-games_b2teaser_169.jpg
valve,steam machine,virtual reality,steam controller,steam
news