Online-Abo
Games World
      • Von Astra-Coupe Sysprofile-User(in)
        Wer will schon einen Steam-Account... 15 USD sind noch zu teuer! Keinen Cent bekommt dieser Herr Gaben von mir!
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        *Verschwörungstheorie An*

        Natürlich hat Valve (genau wie Blizzard, etc.) ein großes Interesse daran, dass möglichst viele Leute die Zweifach-Authentifizierung mittels Mobiltelefon benutzen. Denn dadurch erhält Valve Paare aus aktiven Mail-Adressen und aktiven Mobilfunknummern. Solche aktiv genutzten Daten (und dann auch noch in Kombination "Mail-Adresse + zugehörige Handy-Nummer") sind pro Datensatz auf dem Schwarzmarkt / Datenmarkt mindestens genau so viel Wert, wie die im Artikel beschriebenen 15 Euro pro Steam-Account

        *Verschwörungstheorie Ende*
      • Von Stryke7 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Shona
        Nein das liegt daran das Gaben siet Windows 8 einen Hass auf Microsoft hat
        -> Valve's Gabe Newell calls Windows 8 "this giant sadness"
        Kann ich ihm nicht verübeln ...
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Stryke7
        weil Valve offenbar zu faul ist eine offizielle App zu schreiben.
        Nein das liegt daran das Gaben siet Windows 8 einen Hass auf Microsoft hat
        -> Valve's Gabe Newell calls Windows 8 "this giant sadness"

        Zitat von FortuneHunter
        Ich glaube nicht mal ein IP-Wechsel erfordert einen neuen Code nur das manuelle An- und Abmelden oder ein Wechsel beim Browser, erfordert die Codeeingabe. Mit IP-Wechsel meinte ich mehr, dass du dich auf einen ganz anderen Rechner außerhalb deiner gewohnten Umgebung anmeldest ... Eben genau so wie vorher mit der E-Mail.
        Beim Client wird kein neuer Code gefordertz solange man Auto-Login drin hat. Was ich auch vollkommen in Ordnung finde und damit ganz gut leben kann
        Beim Browser sieht es anders aus, da muss ich wirklich jedes Mal den Code eingeben. Wie das dort mit Auto-Login ist weiss ich nicht aber ich meine das die Cookies nur eine geringe Haltbarkeit haben. 24h wenn ich mich nicht irre, auf jedenfall ist er immer weg wenn ich mich mal vom Browser drauf zugreife. Selbst wenn ich eingeloggt bin und mich z. B. auf der SteamDB Seite einlogge muss ich den Code eingeben.

        Mir ist es aber seit 9 Jahren nicht einmal passiert das der ACC gehackt wurde und ich hab SteamGuard erst seit vll. 4 Jahren aktiviert und auch nur weil man es zum traden brauchte.
      • Von Pikus Software-Overclocker(in)
        ...vorrausgesetzt man speichert seine Login-Daten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 08/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMore 08/2016 play³ 08/2016 Games Aktuell 08/2016 buffed 08/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 08/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189645
Steam
Steam-Accounts bringen auf dem Schwarzmarkt bis zu 15 USD
Steam ist die größte digitale Distributionsplattform für Spiele und damit auch ein beliebtes Ziel für Hacker. Auf dem Schwarzmarkt bringen Accounts bis zu 15 US-Dollar. Der Einstieg ins Geschäft ist günstig und der Markt lukrativ, so die Sicherheitsfirma Kaspersky.
http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Account-Preis-Schwarzmarkt-1189645/
18.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/Valve_Steam-pcgh_b2teaser_169.jpg
news