Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Xel'Naga
        Zitat
        Der Thor ist eine starke, keine Supereinheit, mit der man einfach Spells casten kann die ein ganzes Duell entscheiden Das war eher damit gemeint.
        Wie gesagt : Atombombe und Nydus !
        Und zum Rest ist zu sagen : Boah du hast extremen Schreibdurchfall was aber auch gar nichts neues zeigt, außer das du eher wenig Ahnung hast. Gold Liga im 1vs1 ?
        Zitat
        Grad die Bestätigung meiner These gehört, Protoss ist leichter. Artosis und Tasteless 11:45 MET: "Protoss hat einige Builds für Noobs mit denen man bis in die Proliga kommt" - "ja, das ist so einfach, das geht mit etwa 7 APM"
        Die Bestätigung erhalten Meine Güte du bist = Mal lieber selbst Hirn einschalten !
        Tut mir echt Leid für dich, aber ich lese nur präpubertäres, Voreingenommenes, verallgemeinertes und stupides heraus.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Edit: Grad die Bestätigung meiner These gehört, Protoss ist leichter. Artosis und Tasteless 11:45 MET: "Protoss hat einige Builds für Noobs mit denen man bis in die Proliga kommt" - "ja, das ist so einfach, das geht mit etwa 7 APM"
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Xel'Naga
        So schwierig wie jede andere Rasse auch, schließlich spielt sich jede Rasse anders, also ist jeder direkte Vergleich sinnlos.
        Eigentlich nicht, aber man kann pauschal sagen: Terraner sind microlastiger, vorallem aufgrund der etwas immobileren Armee, Protoss sind ein Mittelding und Zerg sind Macrolastiger (APM-Wise)

        Zitat von Xel'Naga

        OK, jetzt verstehe ich, du bist ein alleiniger Terraner Spieler, dein Satz zeigt mir das
        Ich habe früher viel T gespielt aber nachdem Protoss einfach "leichter" ist (bis zu einem gewissen Niveau) habe ich geswitched und letzten Endes spiele ich Random um auch die Zerg richtig zu beherrschen (reicht immerhin bis Dia )
        Falls du also ein Psychologiestudium anstrebst weil du glaubst mich durchschaut zu haben: ätsch
        Zitat von Xel'Naga

        Wie schon gesagt kann man nichts direkt vergleichen, aber man kann es so versuchen :
        Protoss haben Mutterschiff
        Terraner haben Atombomben (nicht nur eine)
        Zerg haben Nyduswürmer (nicht nur einen)
        Und wenn wir schon von Supereinheiten sprechen, der Thor ist ja nicht gerade eine kleine schwache Einheit
        Der Thor ist eine starke, keine Supereinheit, mit der man einfach Spells casten kann die ein ganzes Duell entscheiden Das war eher damit gemeint.

        Und solche Spielentscheidenden Einheiten haben Protoss: Darkt Tempar, High Templar (Storms UND Feedbacks), Archons, Blinked Stalker, Colossi -> eigentlich sind alle Einheiten bei Protoss sehr sehr stark, richtig eingesetzt. Deshalb ist es eben leicht mit Toss schnell wo hoch zu kommen. Auch abgesehen von den Einheiten hat Protoss leicht zu lernenden Taktiken. Da wären die Cheeses (80% der Cheeser sind nun mal Protoss ^^) aber insgesamt ist Warp in Natürlich extrem stark. Protoss lernen von vielen Rassen: auch Droppen kann man gut mit Warp Prism
        Kann man ein bisschen spielen, kommt man mit Protoss irrsinnig schnell in Diamantregionen (abgesehen von PvPs, da braucht man oft viel Micro). Ab dann wirds eben als Protoss schwer weil WIRKLICH Skill gefragt wird, und man JEDE Einheit sinnvoll einsetzen muss.
        Zerg haben als ihren Vorteil ihre enorme mobilität auf Creep sowie den Creep der für sicht sorgt. Als Supereinheiten im Sinne von Schlachtenentscheidend wären da natürlich der Infestor (Fungal), Benlings (einmal getroffen und wenn der Terraner kein gutes Micro hat sind 10 Marines weg ^^) sowie natürlich im Lategame Broodlords. Alle anderen Einheiten empfinde ich sowohl als Spieler, als auch als Gegenspieler recht "angenehm", man kann sie einfach countern. Selbst die anfänglich so lästigen Mutalisk-Harassements. Was mich am ehesten noch stört sind eh die Brood Lords. Wenn der Zerg mal Air-Dominance hat ist das Spiel gelaufen. Brood Lords mit Vikings rauspicken kann man vergessen gegen Corruptors, mit Blinked Stalker gehts ganz ok.
        Und Terraner: Terraner haben keine wirkliche KILLEReinheiten, sondern lediglich einige Einheiten die stark unterstützend sind. Der Tank etwa wenn man gegen Z spielt und Banelings kommen, dafür braucht man aber wieder viele und muss einen eigenen Produktionszyklus bauen (mehrere Factories) - das wirft einem natürlich im Macro zurück schließlich könnte man das Geld und die Zeit gut woanders brauchen^^. Das ist ein Grund warum ich Terraner "verlassen" habe, der Techswitch ist einfach zu schwerfällig.
        Thors, die du erwähnst, sind viel zu teuer: man müsste entweder komplett auf Mech switchen (geht im TvT schon, im TvZ schwer und im TvP ist das fast unmöglich) oder nur 1-2 bauen um die Base zu defenden (gegen Mutalisken, sprich Zerg).
        Sonst kannst du mit Thors nicht viel anfangen. Warum?
        Gegen Zerg: Broodlord owns Thor, weil der so langsam ist und außerdem gegen Broodlinge nicht vorwärts kommt (er will vorwärts gehen bleibt aber stehen). Tanks sind toll, aber eben sobald Broodlords aufm Feld stehen kannst die auch vergessen. Bzw freue ich mich wenn ich Zerg bin und im TvZ Tanks erzwungen habe: verlorene Ressourcen für den Terraner, wenn sieged. Noch dazu ballern die Tanks gerne auf Marines, sobald die Broodlinge reinströmen
        Beim TvZ hab ich bislang im Macrogame als Zerg noch nie verloren, da werd ich nur durch Rushes gemacht (Hellionharassement und Bansheeharassement failed vorausgesetzt, aber das kann man heute ja schon leicht abwehren).
        Als Protoss gewinn ich hauptsächlich gegen Terraner, PvP ist schon schwerer und PvZ, sobald Broodlords im Spiel sind gewinne ich nur noch 10-20%.
        Und wenn ich Terraner spiele: mal so mal so (je nach Blödheit des Gegners). Der Grund ist, dass man als Terraner schon in der Silver Liga anfangen muss das Spiel von vorne bis hinten zu kontrollieren. Das musst du als Toss oder Zerg erst in höheren Ligen.
        Etwa als Zerg: Egal was der Gegner macht, bis Platin zieh ich mal mein Spiel durch. Etwa Zerg vs Terraner: kommt der Drop rein (und ich spotte ihn dank Overlordspread Fungal bis die Kavallerie da ist, da kann der T noch nichtmal ausladen ist alles tot (wenn mans geschickt macht). Und bis dahin hält man den Gegner halt etwas mit Ling/Bling Action und Muta Harassement in der Base, sobald meine Broods draußen sind ist das Spiel gemacht (oder ich geh schon vorher mit Bling-bust oder Ling/Roach/Infestoraction vor).
        Als Protoss: klar 4 Gate, oder früher Expand und dann einfach im Macrogame die Mobilität der Einheiten ausnutzen. Selbst "billige" taktiken wie Voidraypressure am Anfang oder Cheeses braucht man bis Platin kaum. Ab diamant sollte man alles wohl beherrschen und auch vorhersehen.

        Bei jeder Rasse aber das wichtigste: Spielverständnis.
        Und das kam bei mir erst nach und nach, vorallem als Protoss. Man muss sich als Protoss einfach weniger um den Aufbau kümmern, das Army "herbeizaubern" ist so viel comfortabler, dass man schneller damit zurechtkommt und je schneller man mit seiner Rasse und dem Spiel zurecht kommt, desto mehr Zeit bleibt einem das Spiel zu verstehen. Deshalb empfehle ich Protoss anzufangen, denn es ist schlichtweg schneller gelernt und anschließend, sobald man mal die Units/Rasse beherrscht, kann man auch anfangen das SPIEL zu lernen, also das Gesamtverständnis.

        Ich bin indes der Meinung, dass ab 250-300 APM das Spiel fast perfekt balanziert ist, bis auf die kleinen Änderungen die Blizzard macht. Darunter natürlich nicht, aber darauf wollte Blizzard ja nie aus
      • Von Xel'Naga
        Zitat
        Wars als Protoss vorher wirklich so schwierig
        So schwierig wie jede andere Rasse auch, schließlich spielt sich jede Rasse anders, also ist jeder direkte Vergleich sinnlos.
        Zitat
        Bin gespannt was sich mitm Addon tut, ob die Terraner auch mal eine Killereinheit bekommen wie die Protoss oder Zerg
        OK, jetzt verstehe ich, du bist ein alleiniger Terraner Spieler, dein Satz zeigt mir das
        Wie schon gesagt kann man nichts direkt vergleichen, aber man kann es so versuchen :
        Protoss haben Mutterschiff
        Terraner haben Atombomben (nicht nur eine)
        Zerg haben Nyduswürmer (nicht nur einen)
        Und wenn wir schon von Supereinheiten sprechen, der Thor ist ja nicht gerade eine kleine schwache Einheit
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Xel'Naga
        Bei mir das selbe, auch gleich mehrmals Mutterschiff eingesetzt und siehe da ein spürbares vorankommen ist zu verzeichnen, gut das es jetzt leichter ist mit der Flotte in Bewegung zu sein.
        Hab auch bemerkt das andere Protoss auch gleich das neue Mutterschiff ausprobiert haben.
        Ich kann nur sagen - wurde auch zeit blizzard !
        Wars als Protoss vorher wirklich so schwierig
        Bin gespannt was sich mitm Addon tut, ob die Terraner auch mal eine Killereinheit bekommen wie die Protoss oder Zerg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
846031
Starcraft 2: Wings of Liberty
Strategiespiel
Blizzard bleibt bei der Patch-Produktion am Ball: Patch 1.4 für Starcraft 2 ist raus und liefert neben Bugfixes auch Änderungen an der Benutzeroberfläche und am Einheiten-Balancing.
http://www.pcgameshardware.de/Starcraft-2-Wings-of-Liberty-Spiel-34650/News/Strategiespiel-846031/
22.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Starcraft-2-Tipps-Mission-18-_2010-08-04_19-50-41-07.jpg
starcraft 2,blizzard
news