Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Starcraft 2: Heart of the Swarm - Trailer und Infos zu neuen Einheiten

    Starcraft 2 erhält mit Heart of the Swarm den zweiten Teil seiner Kampagne. Auf der Blizzcon werden zusätzlich die Anpassungen für den Multiplayer vorgestellt. Terraner, Zerg sowie Protoss erhalten einige neue Fähigkeiten und Einheiten, andere Einheiten werden aus der Liste gestrichen, so gibt es etwa keine Mutterschiffe mehr.

    Auf der derzeit laufenden Blizzcon, der Messe für Blizzards Neuerscheinungen des Jahres, wird vor allem der zweite Teil der Starcraft-2-Kampagne ganz groß beworben: Heart of the Swarm wird die Zerg-Geschichte in den Mittelpunkt rücken. Dazu sollten Sie sich allerdings den Trailer ansehen, der die ersten Eindrücke gut zu veranschaulichen weiß.

    Sehr wichtig sind natürlich die neuen Balancing-Ansätze für den Multiplayer-Modus. Hier hat Blizzard einige Streichungen aber auch Neuentwicklungen vorgenommen, was die Einheiten der Fraktionen anbelangt. Bei Starcraft 2: Heart of the Swarm haben sowohl Protoss, Terraner als auch Zerg Anpassungen erfahren, die da wären:

    Starcraft 2: The Heart of the Swarm auf der Blizzcon (21) Starcraft 2: The Heart of the Swarm auf der Blizzcon (21) Quelle: Blizzard Anpassungen für Heart of the Swarm - Terraner:

    Reißwolf:
    Der Reißwolf ist eine neue Einheit, die in der Fabrik gebaut wird und es Terranern erlaubt, das Schlachtfeld zu kontrollieren. In seiner mobilen Form verfügt der Reißwolf nicht über einen Angriff, doch wenn er in den stationären Modus übergeht, kanalisiert er einen Flächenschadeneffekt, der sowohl Boden- als auch Lufteinheiten Schaden zufügt. Wenn eine befreundete Einheit in Reichweite des Reißwolfs gerät, stellt die Waffe die Funktion ein.

    Kriegshund:
    Der Kriegshund ist ein kleiner Kampfläufer, der eine effiziente Luftabwehrwaffe mit Flächenschaden besitzt, ähnlich dem Thor aus Wings of Liberty. Der Unterschied besteht darin, dass der Kriegshund wesentlich kleiner und beweglicher ist, obwohl er dafür etwas Reichweiter bei den Luftabwehrkanonen gegen seine Mobilität eintauscht. Der Kriegshund besitzt außerdem eine kleine Bodenwaffe, die mechanischen Einheiten zusätzlichen Schaden zufügt, wodurch er ausgezeichnet dazu geeignet ist, Belagerungspanzer auszuschalten, dafür im Gegenzug aber wieder weniger effizient gegen nicht-mechanische Einheiten.

    Thor: (verändert)
    Obschon er immer sehr effektiv gegen Boden- und Luftziele war, war eins der größten Probleme des Thors, dass er zu groß und sperrig ist, um sich gut zu bewegen ... deshalb haben sich die Terraner entschieden, ihn noch größer zu machen. Im Mehrspielermodus von Heart of the Swarm müssen sich die Terraner-Spieler auf jeweils einen Thor beschränken, doch hat dieses Monstrum noch mehr Wumms in seiner herkömmlichen Bodenwaffe und kann eine riesige Menge Schaden einstecken. Die Terraner haben die Luftabwehr des Thors ebenfalls verändert und sie durch eine Bombardierungsfähigkeit ausgetauscht, die eine riesige Menge Schaden auf eine Schneise am Boden niederregnet. Der Thor braucht etwas Zeit, um diese Bombardierungskanonen auszufahren und sie hinterher wieder wegzupacken, ähnlich wie ein Belagerungspanzer. Natürlich benötigt der Einsatz einer derart mächtigen Waffe auf dem Schlachtfeld eine große Investition in Sachen Technologie, deshalb benötigt man sowohl ein Waffenlager als auch einen Fusionskern, um einen Thor zu bauen.

    Neue Fähigkeiten:
    Der Hellion wurde zu einer transformierenden Einheit ausgebaut, ähnlich dem Viking. Wenn der Hellion in seinen neuen Kampfläufermodus übergeht, erhält er mehr Trefferpunkte und einen stärkeren Flammenangriff in einem kleinen Bogen vor ihm. Dadurch wird der Hellion im späten Verlauf eines Spiels effektiver gegen große Gruppen leichter Einheiten wie Berserker. Außerdem wurde die Tarnungsfähigkeit der Ghosts verändert. Man kann den Effekt nicht länger ein- und ausschalten. Stattdessen kostet es jetzt eine bestimmte Energiemenge, die Tarnung für einen gegebenen Zeitraum zu aktivieren. Die Energieregeneration läuft im getarnten Zustand weiter und der Ghost kann sich während der Anforderung einer Nuklearrakete wieder Tarnen ohne den Prozess zu unterbrechen. Der Schwere Kreuzer erhält auch einen Geschwindigkeitsschub über die Fähigkeit "Reaktorüberlastung", welche einer Abklingzeit unterliegt. Zu guter Letzt hat der Rächer jetzt keinen speziellen Angriff gegen Gebäude mehr, stattdessen aber eine passive Gesundheitsregeneration, die ihm ermöglicht, außerhalb des Kampfes Trefferpunkte schnell zu regenerieren.

    Starcraft 2: The Heart of the Swarm auf der Blizzcon (22) Starcraft 2: The Heart of the Swarm auf der Blizzcon (22) Quelle: Blizzard Anpassungen für Heart of the Swarm - Zerg:

    Viper:
    Die Viper ist eine neue Flugeinheit mit drei einzigartigen Fähigkeiten. "Schleier" verringert vorübergehend die Angriffsreichweite aller Bodeneinheiten innerhalb des Schleiers auf Nahkampfreichweite und verhindert, dass energiebasierte Fähigkeiten eingesetzt werden können. "Verschleppen" ermöglicht der Viper, eine Einheit zur Position der Viper zu ziehen. Zu guter Letzt hat die Viper noch eine einmalig anwendbare Fähigkeit namens "Parasitäres Auge", welche der Viper erlaubt, ihren Augapfel abzutrennen und mit einer anderen befreundeten, nicht-massiven Einheit zu verbinden, wodurch diese Einheit zu einem Detektor wird.

    Schwarmwirt:
    Der Schwarmwirt ist eine langsame Bodeneinheit, die keinen Standardangriff besitzt. Im eingegrabenen Zustand erschafft der Schwarmwirt einen fortwährenden Strom langsamer Nahkampfeinheiten namens Schrecken, die eingesetzt werden können, um verschanzte Feindpositionen zu belagern und Druck auf sie auszuüben.

    Neue Fähigkeiten:
    Die Fähigkeit "Korrumpierung" der Schänder wurde durch eine neue Fähigkeit namens "Anzapfen" ersetzt, die Schändern ermöglicht, Zielgebäuden langsam Schaden zuzufügen. Dieser Schaden wird gleichzeitig in Ressourcen für die Zerg umgewandelt. Ultralisken haben jetzt die Fähigkeit "Untertunneln", womit sie unter die Erde tauchen und sofort bei einem Ziel wieder hervortreten können. Dadurch können sie auf einem überfüllten Schlachtfeld schneller am Kampfgeschehen teilnehmen. Und zu guter Letzt haben Berstlinge ähnlich den Schaben auch Gräberklauen entwickelt, um sich im eingegrabenen Zustand zu bewegen. Diese neue Entwicklung zwingt die anderen Spezies noch mehr dazu, sich vor unbeobachteten Angriffen zu schützen und Detektoren mit in ihre Armee einzugliedern. Zu guter Letzt bekommen Hydralisken ein Upgrade, um sich abseits des Kriechers schneller zu bewegen.

    Ausgemusterte Einheiten:
    Der Overseer wurde entfernt, die Detektorfähigkeit wurde auf die Viper und ihre Fähigkeit "Parasitäres Auge" übertragen.

    Starcraft 2: The Heart of the Swarm auf der Blizzcon (23) Starcraft 2: The Heart of the Swarm auf der Blizzcon (23) Quelle: Blizzard Anpassungen für Heart of the Swarm - Protoss:

    Tempest:
    Die Tempest ist ein neues Großkampfschiff, das Lufteinheiten massiven Flächenschaden zufügt. Sie hat obendrein einen Bodenangriff, doch ihre Hauptrolle ist das Erlangen der Luftüberlegenheit.

    Orakel:
    Das Orakel ist ein psionisches Schlachtschiff, das im Raumportal herangewarpt wird und mehrere einzigartige Fähigkeiten einsetzt, um den Gegner zu überfallen und zu stören. Die erste davon ist "Versiegeln", womit verhindert werden kann, dass Mineralienfelder abgebaut werden können. Eine weitere Fähigkeit ist "Vorahnung", welche die Sicht auf ein feindliches Gebäude gewährt und dem Protoss einen Einblick darauf erlaubt, welche Einheiten oder Technologien sich gerade in der Entwicklung befinden. Um das Ganze abzurunden, gibt es da noch "Phasenverschiebung", womit sowohl unterbunden werden kann, dass ein Gebäude angegriffen wird, als auch, dass es seine Fähigkeiten einsetzt oder Technologien gewährt. Damit kann also nicht nur verhindert werden, dass Gebäude wie Raketentürme angreifen, sondern der Einsatz gegen einen Schössling der Zerg würde z. B. verhindern, dass Mutalisken, Schänder oder Upgrades für Lufteinheiten produziert werden können.

    Replikant:
    Replikanten haben eine Fähigkeit: sich in eine nicht-massive Einheit zu transformieren. Sie sind sehr teuer, also wäre es nicht sehr kostengünstig, einen Zergling zu klonen, aber eine Spezialeinheit wie ein Raven oder ein Verseucher oder ein Belagerungspanzer kann den Protoss interessante Strategien eröffnen.

    Neue Fähigkeiten:
    Eine neue Fähigkeit namens "Bogenschild" wurde dem Nexus hinzugefügt, diese Fähigkeit gewährt vorübergehend mehr Panzerung für Schilde und Gebäude sowie eine Waffe, die der Photonenkanone sehr ähnelt. Die Waffe verursacht genauso viel Schaden wie eine herkömmliche Photonenkanone, aber nur gegen leichte Einheiten. Diese Fähigkeit hilft den Protoss dabei, sich bei einem überraschenden feindlichen Landetruppenangriff Zeit zu verschaffen. Der Nexus hat auch eine andere Fähigkeit erhalten, Massenrückruf, wodurch der Spieler Armeen vom Schlachtfeld zurück zum Nexus teleportieren kann. Diese zurückgerufenen Einheiten werden danach für ein paar Sekunden betäubt.

    Ausgemusterte Einheiten:
    Im aktuellen Design von Heart of the Swarm können die Protoss keine Mutterschiffe oder Träger einsetzen, obwohl diese und andere Einheiten, die in Heart of the Swarm nicht existieren, weiterhin in Wings of Liberty und der Einzelspielerkampagne zur Verfügung stehen.

    ---

    Wann Starcraft 2: Heart of the Swarm, in die Läden kommen wird, ist weiterhin nicht geklärt.

    02:27
    Starcraft 2: Heart of the Swarm - BlizzCon 2011 Trailer
    Spielecover zu Starcraft 2: Heart of the Swarm
    Starcraft 2: Heart of the Swarm
  • Starcraft 2: Wings of Liberty
    Starcraft 2: Wings of Liberty
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    27.07.2010

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von Veriquitas
    Die Einheitenbezeichnungen klingen auch nur für deutsche besser, mit wenigen Ausnahmen Fungal Growth heißt übersetzt…
    Von Rollora
    Eben, Deutsch schädigt ganz klar die Atmosphäre im vergleich zum Englischen. Danke, dass du das so gut ausformuliert…
    Von Jimini
    Ich habe sowohl WOW als auch StarCraft I und II lange Zeit auf Deutsch gespielt, bis ich dann mal auf Englisch…
    Von Rollora
    Dafür, dass du nicht englisch kannst, kann ICH leider nichts.Das hat nichts mit englisch fanatiker (ist übrigens ein…
    Von Xel'Naga
    Für mich, ist das wichtigste natürlich die Kampagne, das sie würdig weiter erzählt wird mit einer bombastischen…
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Die Einheitenbezeichnungen klingen auch nur für deutsche besser, mit wenigen Ausnahmen Fungal Growth heißt übersetzt Pilzwuchs und nicht Pilzbefall und Stalker ist Eigename in dem Sinne. Es macht nur Sinn Eigenamen so zu lassen, für Amerikaner hört sich das genauso dumm an btw.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Jimini
        Ich habe sowohl WOW als auch StarCraft I und II lange Zeit auf Deutsch gespielt, bis ich dann mal auf Englisch "geswitcht" habe. Der Unterschied bzgl. Atmosphäre war für mich persönlich gewaltig. Besser Stimmen, klangvollere Bezeichnungen von Einheiten etc. - ich spiele seitdem meist nur noch auf Englisch. Wer das nicht mag - Deutsch ist nunmal besser verständlich - lässt das Spiel eben auf Deutsch, tut ja keinem weh. Ebenso wenig tut es mir weh, wenn die Artikel hier zum Spiel auf Deutsch gehalten werden.

        Zum Video: der Tisch hebt sich...

        MfG Jimini
        Eben, Deutsch schädigt ganz klar die Atmosphäre im vergleich zum Englischen. Danke, dass du das so gut ausformuliert hast!

        Bei SC1 ging es übrigens noch: Starcraft 1 war noch wirklich gut übersetzt, SC2 teilweise lieblos.
        Ich habe beide Titel jeweils in beiden Sprachen durchgespielt und seit ich der internationalen Berichterstattung lausche und vielen E-Sport Events beiwohne, fällt mir erst RICHTIG auf, wie schwach die Übersetzung ist.

        @News:
        Ich habe lediglich gefragt ob man ZUSÄTZLICH die Englischen Einheitennamen (nur die Einheiten, nicht der ganze Artikel!) bringen könnte. Der Trailer ist ja auch auf Englisch, nicht wahr. Das wäre also zumutbar, denke ich...
      • Von Jimini BIOS-Overclocker(in)
        Ich habe sowohl WOW als auch StarCraft I und II lange Zeit auf Deutsch gespielt, bis ich dann mal auf Englisch "geswitcht" habe. Der Unterschied bzgl. Atmosphäre war für mich persönlich gewaltig. Besser Stimmen, klangvollere Bezeichnungen von Einheiten etc. - ich spiele seitdem meist nur noch auf Englisch. Wer das nicht mag - Deutsch ist nunmal besser verständlich - lässt das Spiel eben auf Deutsch, tut ja keinem weh. Ebenso wenig tut es mir weh, wenn die Artikel hier zum Spiel auf Deutsch gehalten werden.

        Zum Video: der Tisch hebt sich...

        MfG Jimini
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Dafür, dass du nicht englisch kannst, kann ICH leider nichts.
        Das hat nichts mit englisch fanatiker (ist übrigens ein Begriff, der vom Englischen kommt, als komm mit nach England) zu tun, das Spiel wurde jahrelang auf englisch entwickelt, die namen der Einheiten ewig lange überlegt (wie passen sie zu den Einheiten, wie klingen sie gut). Dazu gibts einige Artikel die NUR darum handeln. Und dann wurden sie völlig lieblos auf deutsch übersetzt. Klar heißen die deutschen Namen übersetzt genau das Englische. Darum gehts ja, es wurde einfach direkt übersetzt, sonst nichts. Maschinell mit Google vielleicht sogar.

        Ich bin kein Englisch fanatiker, gegen eine gute Übersetzung. Davon gibts einige (etwa die SEHR gut gelungene Rage übersetzung/synchro).

        Und ja, tut mir leid, es ist nunmal so, dass die Englische Sprachversion oft deutlich besser klingt (man sehe sich nur den lächerlich synchronisierten Risen Trailer auf deutsch an). Weiß nicht warum man da ein englisch fanatiker sein muss, ich hab halt in der Schule aufgepasst, die englische Sprache ist deppeneinfach.

        Ich würde es umgekehrt sehen: jeder der in einem technischen Forum unterwegs ist, und kein Englisch mag, ist hier FALSCH. Alles hier, aber auch wirklich alles (selbst das Internet, das Forum, die Spiele (selbst deutsche Spiele!)) werden primär auf englisch entwickelt. Wer es nicht versteht oder repsektiert, dass die ursprüngliche Entwicklung in 99% der Fälle um Hausecken "besser", weil "originaler" (im Sinne von "der Vision der Macher entsprechend") ist, ist ein Realitätsverweigerer.

        Und in Punkto SC2: so gut wie jeder deutssprachige Spieler den ich bislang am Server so getroffen hab, und der es mit der englischen Version probiert hat, sagt von sich selbst, dass die deutsche Version lächerlich klingt. Was soll dieser lächerliche Berliner Dialekt? Das ist einfach Sch... nicht jeder kommt aus Berlin und dann klingts einfach besch.... ich bin ja auch schließlich nicht in einem Berliner Forum (soweit zu deinem Argument). Und warum sprechen die in der Zukunft auf einem fremden Planeten Berliner Deutsch? Lächerlich einfach.
        Zumal du meine Frage nicht beantwortet hast: warum werden im größten E-Sporttitel unserer Zeit nicht die Originalbegriffe verwendet. Darum gings mir und das hast du nicht verstanden.
        In jedem anderen Sport ist das ja auch so, also ist maximal deine Ausführung lächerlich.
      • Von Xel'Naga
        Für mich, ist das wichtigste natürlich die Kampagne, das sie würdig weiter erzählt wird mit einer bombastischen weiterentwicklung.
        Die Videoausschnitte die bereits verfügbar sind sind der Hammer, ich denke es wird in HotS schon fast wie im ersten Teil, gut erzählt und gut gespielt
        PCGH hat ja hier nur über den Multiplayer berichtet, das ich beanstande ! Denn über die Kampagne wurde sehr viel veröffentlicht :
        BlizzCon 2011 - Kampagen- und Storypanel: Stukow, Amanda Haley und mehr - inStarcraft: StarCraft 2 & Brood War Der Link ist ein muss für jeden Kampagnenspieler !

        Um zum Multi zurück zu kommen, ich finde es werden zu viele Einheiten eingefügt, entfernt bzw ersetzt.
        Das wird wieder eine lange Beta Phase mit vielen Patches bis es wieder halbwegs hinhaut.
        Jetzt ist der Multi gerade mal (halbwegs) ausgeglichen, und im Addon wird alles wieder zu nichte gemacht.

        Zitat von Rollora

        @Redaktion: auch wenn wir ja in einem deutschsprachigen Forum sind, bitte auch die englischen Namen hinschreiben. Deutsch klingen die Einheiten extremst lachhaft und da SC2 ja ein International gigantisch großer E-Sporttitel geworden ist, sollte man schon die dort verwendeten Begriffe auch kennen/können. "Schänder"... ich lach noch immer
        Dann bitte begib dich in ein Englisches Forum ! Hier wird Deutsch gesprochen !
        Deine Kindische niedermache der Deutschen Namen ist zum lachen und nicht dein Verständnis von Humor.
        Ich finde die Deutschen Namen viel besser als die Englischen, sie klingen besser, PS : schon mal die Englischen Bezeichnungen übersetzt, ich glaube eher nicht.
        Sorry aber wenn dich die Deutsche Sprache stört, wieso bist du dann überhaupt hier ?

        Behh, Englisch Fanatiker sind eine Pest
        Wandert doch nach England aus und die Sache ist für euch gegessen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
850959
Starcraft 2: Wings of Liberty
Herz der Zerg
Starcraft 2 erhält mit Heart of the Swarm den zweiten Teil seiner Kampagne. Auf der Blizzcon werden zusätzlich die Anpassungen für den Multiplayer vorgestellt. Terraner, Zerg sowie Protoss erhalten einige neue Fähigkeiten und Einheiten, andere Einheiten werden aus der Liste gestrichen, so gibt es etwa keine Mutterschiffe mehr.
http://www.pcgameshardware.de/Starcraft-2-Wings-of-Liberty-Spiel-34650/News/Herz-der-Zerg-850959/
22.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/Starcraft_2_Kampagne__4_.jpg
starcraft 2,blizzard,blizzcon
news