Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Zitat von Jan565
        Das sind alles nur ausreden von denen. Warum soll sein Spiel teurer sein, weil es länger ist? Wenn ich mir mal die FF Reihe ansehen, die kostet auch das was wein normales Spiel kostet und bietet wesentlich mehr Spielzeit als Starcraft II.

        Außerdem, das teuerste Spiel bissher ist Crysis mit über 20 Millionen Euro. Das Game war auch nicht teurer in den läden.
        Der Wiederspielwert von Sc Mp ist so gross das Ff mikrig ist man wird Sc2 noch in 10 Jahren spielen , auch wenn es ein dummer Vergleich ist. Und Sc2 hat sicher mehr gekostet als Crysis.
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Das sind alles nur ausreden von denen. Warum soll sein Spiel teurer sein, weil es länger ist? Wenn ich mir mal die FF Reihe ansehen, die kostet auch das was wein normales Spiel kostet und bietet wesentlich mehr Spielzeit als Starcraft II.

        Außerdem, das teuerste Spiel bissher ist Crysis mit über 20 Millionen Euro. Das Game war auch nicht teurer in den läden.
      • Von feldspat Sysprofile-User(in)
        Ich habe zwar nur die erste Seite jetzt gelesen, ABER:

        Die Begründung mit dem Map Editor kann ich wirklich nachvollziehen.
        Das Spiel, dessen Kauf sich bei mir bisher am MEISTEN gelohnt hat, war WC3.
        Und nicht die Ladder Games, sondern die unzähligen Funmaps.
        Manche waren zwar sinnlos und geistesgestört, aber solche Sachen wie Dota oder so sind einfach ein herrlicher Zeitvertreib und KEIN anderes Spiel hat mich bisher seit dem Release so dermaßen gefesselt wie WC3.
        Release war 2003 oder? Und wenn mich Starcraft 2 auch 7 Jahre fesseln sollte, dann muss ich sagen, sind 60€ voll in Ordnung.
        Lieber etwas mehr ausgeben und eine gefühlte Ewigkeit spielen, als 40€ und es nach 3 Tagen in die Ecke pfeffern (SCC, AC2 etc...(wobei das natürlich auch super Spiele sind).

        Meine Meinung...
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Zitat von byaliar
        blizzard 1998 eigenes studio eingener publisher.
        irgendwann wurde blizzard von vivendi aufgekauft
        activision 1978 eigenes studio eingener publisher.
        ungefär 2008 fusion mit vivendi und activision,und schwubs kam das kind activision/blizzard raus,mit (leider) kotick als chef.das großmaul von manager,keine ahnung vom games und geldgeil.
        Activision - Wikipedia, the free encyclopedia
        Nun weil ja das studio blizzard nichts mehr zu sagen hatt,liegen alle publishing fragen dem publisher zu.
        heisst activision (kotick) bestimmt wie was vermarktet wird und mit welchen bedingungen.
        Falsch Blizzard hat genausoviel zu sagen wie vorher.
      • Von SA\V/ANT PC-Selbstbauer(in)
        Irgendwie lächerlich.

        Also mit den 10€ mehr finanzieren sie den Anfang von Battlenet, wenn Diablo3 kommt machen sie's dann mit monatlichen Gebühren.

        Eben aus meiner Glaskugel gelesen.

        Das is Bobby Kotick :

        http://3.bp.blogspot.com/_XXEt8RxJWIg/SrM7EGIVBDI/AAAAAAAAAc8/OutdJxBsdxI/s400/DrKotick.jpg

        Gibt genug andere Bilder von diesem kleinen Kerlchen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
748711
Starcraft 2: Wings of Liberty
Gerechtfertigt oder zu teuer?
Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59 Euro stößt Starcraft 2 in die Preisregionen von Konsolentiteln vor. Blizzard versuchte nun, den Preis zu rechtfertigen.
http://www.pcgameshardware.de/Starcraft-2-Wings-of-Liberty-Spiel-34650/News/Gerechtfertigt-oder-zu-teuer-748711/
24.05.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/starcraft-2-screenshots__3_.jpg
starcraft 2,blizzard
news